Blogroll

Posts für Suchanfrage Loft werden nach Relevanz sortiert angezeigt. Nach Datum sortieren Alle Posts anzeigen
Posts für Suchanfrage Loft werden nach Relevanz sortiert angezeigt. Nach Datum sortieren Alle Posts anzeigen

Ice, Ice Baby 2014, eine Rückschau

So, jetzt aber! 
Endlich komme ich dazu, Euch vom Eisworkshop zu berichten, den ich am vorletzten Samstag veranstaltet habe. Wie immer, wenn ich ein Kochtreffen ausrichte, fand auch dieses Treffen im Loft in Hamburg Winterhude statt, einer ganz bezaubernden Eventküche, mit dem wahrscheinlich schönsten Innenhof Hamburgs. 
Als Besucher fühlt man sich, nachdem man durch das Hoftor gekommen ist, als wäre man plötzlich nach Südfrankreich oder Italien gebeamt worden. Gerade jetzt im Sommer, aber auch im Herbst, wenn das Laub an den Weinranken rotgefärbt ist, ist der Garten des Loft eine wunderbare Oase mitten in der Stadt. 
Eigentlich schade, dass ich nie dazu komme dieses Ambiente zu genießen. Irgendwann miete ich mich mal alleine im Loft ein und genieße einen Tag lang den wunderschönen Garten ;o)

Ice, Ice Baby - das Programm
Bei diesem Treffen, bzw. Workshop sollte sich ja eigentlich alles um Eis drehen, da KitchenAid aber so freundlich war und mir nicht nur ein Kleinröschen-Double und einen Blender, sondern auch noch das großartigste Waffeleisen der Welt für dieses Treffen zur Verfügung gestellt hat, gab es zusätzlich auch noch Joghurtwaffeln (das Rezept dafür gibt es demnächst) und Gaufres de Liège. Zuhause hatte ich natürlich schon die neulich vorgestellten Eisschälchen vorbereitet, die drängen sich ja bei diesem Thema regelrecht auf. 
Aus dem Eisworkshop ist also ein kombinierter Eis- und Waffelworkshop geworden und aufgrund der Temperaturen, die es etwas zu gut mit uns meinten, sind die Waffeln im Endeffekt sogar am besten gelungen. 
Temperaturen zwischen 25 und 30°C sind natürlich perfekt zum Eisessen, zur Akkordherstellung aber nur bedingt geeignet, da das fertige Eis schneller schmilzt, als es portioniert ist. Meine Eismaschine, die Unold Gusto* hat daher auch arg zu kämpfen gehabt, sich aber mehr als wacker geschlagen.

Mein Hausstand vor dem Loft
Damit Ihr mal seht, was ich bei diesen Kochveranstaltungen immer so mitschleppen muss, hab ich dieses Mal ein Foto gemacht, nachdem wir das Auto entladen hatten.
Unter anderem dabei war:  
  • Meine Küchenmaschine*, bzw. das Kleinröschen-Double
  • Mein Blender* (auch gedoubelt)
  • das Waffeleisen* (ich liebe, liebe, liebe es!)
  • ein Sodastreamer*
  • ein Kasten Apfelsaft
  • 3 Tragekörbe mit Lebensmitteln und anderem Küchenkram
  • 1 große Kühltasche 
  • eine große und ziemlich schwere Tragetasche mit Antipasti
Erstmalig hatte ich bei diesem Treffen einen Sodastreamer dabei, der hat uns eine enorme Schlepperei erspart, da ich sonst immer noch 3 Kästen Wasser mitnehme - man weiß ja nie. 

Das alles muss am Vorabend der Treffen zusammengesucht und verpackt und dann morgens aus dem 4. Stock ins Auto geschleppt werden. 
An dieser Stelle ein ganz besonders Dankeschön an meinen Mann, der jedes Mal geduldig meine Vorbereitungen erträgt, alles aus der Wohnung ins Auto und von dort aus ins Loft schleppt, beim Aufbau hilft und im Anschluss auch noch wieder den größten Teil zurück in die Wohnung trägt. Ohne Dich wären diese Treffen gar nicht durchführbar - dankeschön dafür! ❤ 

Küchenblock im Loft

Der Küchenblock im Loft selbst ist nicht übertrieben groß gestaltet und sicher auch nicht soooo großartig ausgestattet, so langsam hab ich aber immer mehr den Bogen raus und weiß in etwa, was ich alles mitnehmen muss. 
Spätestens im nächsten Jahr bin ich dann bestens präpariert - bis dahin hab ich ja aber noch das Herbsttreffen und die Weihnachtsfeier, bei denen ich weiter üben kann. 
Apropos Weihnachtsfeier. Die Anmeldung dafür wird in den nächsten Wochen beginnen. Wenn Ihr also Lust habt, auch mal an einem solchen Treffen in netter Runde teilzunehmen, haltet unbedingt die Augen offen!

Antipasti-Buffet
Natürlich kann man nicht den ganzen Tag nur Eis und Waffeln essen, daher hatte ich n büschen was für zwischendurch vorbereitet. 
Neben eingelegten Zucchini und Auberginen gab es Balsamico-Champignons (kommt demnächst), Hummus, eingelegten Feta, Ratatouille und ganz viel Baguette vom Lieblingsbäcker.
Zu Trinken gab es Wasser, Apfelsaft und ich habe wie immer Lemon Squash und auch noch etwas Erdbeersirup gekocht und damit das Eis nicht ganz so langweilig schmeckt ;o), gab es für obendruff noch Schoko-Espressosirup, Erdbeerbalsam und Kakaoessig (kommt demnächst).

Hausgemachtes Eis im Loft
Eis gab es natürlich auch - war ja unter anderem ein Eisworkshop ;-)
Leider hab ich mal wieder keine MakingOf-Fotos für Euch. Wie immer war ich auch diesmal zu sehr mittendrin und hab irgendwann gar nicht mehr dran gedacht Bilder zu machen. Dazu kam, dass durch die Temperaturen nur sehr "cremiges" Eis zustande kam. Kaum aus der Maschine, zerlief das Eis in Nullkommanix - so schnell konnte ich gar nicht fotografieren. 
Ich hab Euch oben in der Collage aber die Eis- und Sorbetsorten zusammengefasst, die wir zubereitet haben und natürlich gibt's auch noch die Links zu den Rezepten. 
Melon-Prosecco-Minz-Slush
...und außerdem gab es noch einen bunt zusammen- gewürfelten Watermelon-Prosecco-Minz-Slush. Dafür habe ich am Vorabend entkernte, gewürfelte und eingefrorene Wassermelone mit Prosecco und Minze im Blender püriert und mit etwas Lemon Squash abgeschmeckt - war gar nicht so schlecht ;o)
Damit Ihr mal seht, wie das in etwa aussieht, habe ich es am letzten Wochenende noch einmal nachgebaut, vollkommen uneigennützig versteht sich. 
Um einen Slush im Blender herzustellen, braucht ihr unbedingt ein Modell, das auch zum Crushen von Eiswürfeln geeignet ist, sonst überlebt er es sicher nicht lange. Ihr könnt aber auch den umgekehrten Weg wählen und die Melone entsaften oder pürieren, dann abschmecken und in der Eismaschine gefrieren. Das Ergebnis ist im Endeffekt das Gleiche. 
Natürlich kann man den Prosecco auch durch einen Saft ersetzen, das hab ich vor 4 Jahren bereits gebloggt. 

Unold Gusto Eismaschine

Sicher wird es auch im nächsten Jahr wieder einen Eisworkshop geben, dann aber vorsichtshalber etwas früher zum Beginn der Eissaison. Dann ist es sicher auch nicht ganz so warm und das Eis ist schneller fertig und behält etwas länger die Form. 
Mir hat dieses Treffen unheimlich viel Spaß gemacht. Ich bedanke mich bei allen Teilnehmern für die tolle Stimmung und hoffe, Euch vielleicht auch in Zukunft noch einmal bei einem meiner Kochtreffen zu sehen!

Innenhof im Loft

Abschließend noch ein herzliches Dankeschön an Unold*, KitchenAid* und Sodastream* für die Bereitstellung der Geräte, ohne die ich diese Koch- treffen nicht veranstalten könnte.
*Partner- und Affiliatelinks

Foodbloggertreffen am 04. Juli in Hamburg - es gibt noch freie Plätze!

Ihr betreibt einen Foodblog, kommt aus Hamburg und umzu (oder habt Lust auf ein Wochenende in einer der schönsten Städte Deutschlands) und möchtet gerne einen tollen Tag mit Gleichgesinnten verbringen, viel tratschen und natürlich mächtig lecker essen? 
Dann seid Ihr hier genau richtig, denn es gibt noch ein paar freie Plätze für das Foodbloggertreffen, das ich zusammen mit Bella von Bella kocht und Simone von der S-Küche im Loft in Hamburg Winterhude veranstalte. 
Wir möchten diesmal mit Euch Burger grillen, Eis und frischgebackene Waffeln essen und uns natürlich gut unterhalten und mit Euch austauschen. 

Hinterhof im LoftDas Loft kennen sicher schon einige von Euch, ich hab im Laufe der Jahre ja schon einige Blogger- und Kochtreffen dort veranstaltet. Der Juli ist der beste Monat für ein solches Treffen, denn wir werden nicht nur im wunderschönen Loft selbst, sondern auch im noch schöneren Innenhof sitzen und natürlich grillen können. Ein Tag im Loft ist ein bisschen wie ein Kurzurlaub in Italien und Ihr werdet abends wahrscheinlich gar nicht mehr nach Hause wollen ;o)

Hinterhof im Loft
Wir werden die Lebensmittel und Getränke im Vorwege alle besorgen, wer möchte, kann aber gerne einen Salat oder etwas in der Art mitbringen, das ist aber natürlich kein Muss. Wir werden auch so ganz sicher nicht verhungern!
Der Unkostenbeitrag pro Person beträgt 40€, darin enthalten ist die Raummiete, sowie die Kosten für die Lebensmittel. 

Wenn Ihr jetzt Lust bekommen habt, mit uns gemeinsam einen tollen Tag in wunderschönem Ambiente und mit netten gleichgesinnten Menschen zu verbringen, schreibt mir gerne eine Email an steph@kuriositaetenladen.com und ich melde mich dann bei Euch. 


Wir freuen uns sehr auf Euch!

Kooken, Eeten, Klönen...

So, dann wollen wir mal ans Eingemachte gehen... Nein, heut gibt's kein Marmeladen- rezept, es geht an die Details für das am Sonntag bereits angekündigte Kochtreffen hier in Hamburg.
Ich freue mich sehr, dass soviel Interesse an einem solchen Treffen besteht, das wird sicher ein ganz toller Tag! Beim letzten Foodbloggertreffen, das ich veranstaltet habe,  hab ich natürlich auch ein paar Bilder gemacht - schaut gerne mal rein um einen Eindruck vom Loft zu bekommen: Foodbloggertreffen 2010

Bevor ich mit meinen Planungen jetzt aber so richtig in die Vollen gehe, habe ich direkt eine sehr gute Nachricht: Alin und Sebastian von der Hüttenhilfe würden sich gerne an dieser Veranstaltung beteiligen und haben sich bereit erklärt das Treffen zu sponsorn und die Kosten für die Küche zu übernehmen. 
Bedeutet im Klartext, dass sich der von mir angedachte Teilnehmerbeitrag mal eben von 40 auf 30 € reduziert. Das wird also nicht nur ein mächtig leckeres und hoffentlich sehr lustiges und ereignisreiches Treffen, sondern sogar ein richtiges Schnäppchen!

Die Formalitäten

Datum: Samstag, 25. Mai 2013
Zeit: 11:00 Uhr - 23:00 Uhr
Preis: 30 €, all inklusive
Ort: Eventküche Loft in Hamburg Winterhude

Maximale Teilnehmerzahl: 25
Anmeldeschluss: 31.03.2013
Anmeldungen bitte unter dem Betreff "KuLa-Kochtreffen" an folgende eMail-Adresse: steph@kuriositaetenladen.com

Die Plätze werden in der Reihenfolge, in der die Anmeldungen eintreffen, vergeben. Für den Fall, dass alle 25 Plätze vergeben sind, besteht die Möglichkeit, dass ich eine Warteliste anlege um Nachrückerplätze für evtl. Ausfälle einzurichten.
Der Teilnehmerbetrag ist bis zum 25.04.2013 zu überweisen, die Bank- verbindung teile ich Euch nach erfolgter Anmeldung per Mail mit.
Rücktritte mit voller Kostenerstattung sind ebenfalls bis zum 25.04.2013 möglich. Je nachdem, ob es Nachrücker gibt oder nicht, kann ich dann leider nicht mehr versprechen, die Teilnahmebeträge komplett zurückbezahlen zu können. Sind Nach- rücker vorhanden, werden die Kosten aber selbstverständlich komplett zurück- erstattet. 

Sabine von Hamburg kocht! hatte die tolle Idee, zu Beginn des Treffens eine kulinarische Stadtführung durch Winterhude anzubieten, d.h. durch ausgewählte Geschäfte, die Euch als Hobbyköche sicher interessieren könnten, zu bummeln. Wenn Ihr daran interessiert seid, hinterlasst bitte einen entsprechenden Kommentar, dann können wir das einplanen. Ich hatte schon zweimal das Vergnügen, eine Stadtführung mit ihr zu erleben und kann das nur wärmstens empfehlen!

Ich selbst werde ab ca. 9:00 Uhr im Loft sein und alles vorbereiten, mein Mitesser erledigt in der Zwischenzeit noch einige Einkäufe und besorgt beispielsweise den Käse vom Wochenmarkt und evtl. noch frisches Gemüse und Kräuter.  
Ab 11:00 Uhr geht's dann offiziell im Loft los, d.h., ab dann steht die Tür offen (ich setz aber natürlich auch niemanden vor die Tür, der/die etwas früher da ist). Selbst- verständlich könnt Ihr auch etwas büschen später kommen, ich hatte 11:00 Uhr als offenen Anfang angedacht. 
Wenn Ihr an dem kulinarischen Rundgang durch Winterhude teilnehmen möchtet, wärt Ihr sicher auch nicht unbedingt pünktlich um 11:00 Uhr im Loft - kommt ganz drauf an, wieviel Zeit Ihr Euch beim bummeln lasst und was Sabine euch alles zeigen möchte.    

Das grobe Programm im Loft habe ich mir wie folgt gedacht:

Mittags

Kennenlernen, Anstoßen, Klönen, hier und da was vom Buffet (s.u.) naschen...
  

Nachmittags

Wir werden aktiv und bereiten gemeinsam Nudeln und Eis zu. 
Wenn Ihr möchtet, kann ich Euch alles zeigen, was ich in meinem Pastakolleg bereits in der Vergangenheit vorgestellt habe, solltet Ihr darüberhinaus noch weitere Wünsche haben, bitte raus damit! Ich werd dann schauen, ob wir das irgendwie einbauen können. Außerdem werden wir vegetarische Ravioli zubereiten.  
Die Pasta, die nicht verzehrt wird, werden wir in Form von Nudelnestern antrocknen und Ihr könnt sie am Ende des Tages mitnehmen. 
Natürlich werden wir aber auch kleine Kostproben ziehen und damit wir nicht auf trockenen Nudeln rumkauen müssen, werde ich verschiedene Pestosorten, von Flaschenweise besorgen und meine hausgemachte Bolognese und Ochsenschwanz- ragout mitbringen.
Da ich die Eis-Grundmassen am Vortag vorbereiten muss, könnt Ihr Euch die Sorten aus meiner "Eiskarte" aussuchen - da kommen bis dahin aber auf jeden Fall noch einige dazu. Ich hab an ca. 6 Sorten Eis gedacht.

Abends

Klönen, Anstoßen, Grillen und/oder Schollen im Akkord braten.

Das leibliche Wohl

Buffet

Selbstgemacht

  • hausgemachte Pasta
  • hausgemachtes Eis
Getränke
    • sortenreine Apfelsäfte vom Schaalsee (die Unterschiede sind wirklich unheimlich spannend!)
    • Wasser
    • Weiß- und Rotwein
    • Prosecco zum Anstoßen
    • Elbler (Cidre aus dem alten Land)
    • auf Wunsch natürlich auch Bier
     

      Außerdem

      oder

      • es ist Mai! Finkenwerder Scholle (gebratene Scholle mit Speck und Krabben) mit Petersilien- oder Bratkartoffeln 

      Damit wir nicht zuviele Reste übrig behalten, werde ich in meiner Bestätigungsmail noch genau aufführen, welche Infos ich von Euch brauche (ob Ihr Weiß- oder Rotwein trinkt, lieber ne Bratwurst oder eine Scholle essen möchtet, usw. usf.)

      Ich werde wie gesagt alle Lebensmittel nicht tonnenweise besorgen und auffahren (den Fehler hab ich einmal gemacht, das passiert mir nicht noch einmal), sondern von allem nur soviel, dass alle Teilnehmer etwas davon essen können, aber nicht zuuuuviel übrig bleibt. Bringt aber unbedingt Transportbehälter mit und habt bitte keine Scheu, Euch Doggy Bags zu packen, Hartweizenmehl einzutüten, usw. Ihr habt für die Lebensmittel bezahlt und ich möchte nichts davon mit nach Hause nehmen!  

      Natürlich würde ich mich sehr freuen, wenn auch Vegetarier an diesem Treffen teilnehmen, dieses Mal werden die fleisch- und fischhaltigen Speisen allerdings überwiegen. Vegetarier werden selbstverständlich nicht verhungern (vegetarische Pastazubereitungen, Käse - enthält aber vorwiegend tierisches Lab - und vegetarische Grillalternativen sind natürlich gesetzt), ich kann aber keine andere Teilnehmergebühr berechnen - das übersteigt dann doch meine planerischen Fähig- keiten. Vegetarier müssten also den gleichen Betrag bezahlen wie "Fleischesser".

      Wichtig!

      Ich verfolge mit diesem Treffen kein kommerzielles Interesse, die Beiträge dienen lediglich dazu, meine Unkosten zu decken - ich werde an diesem Treffen nichts verdienen.
      Sollte ich am Schluss Geld übrig behalten, werde ich den Restbetrag selbstverständlich auf die Teilnehmer aufteilen, d.h.

      1. zuvor zurückgetretenen Teilnehmern und
      2. den anwesenden Teilnehmern 
      zurücküberweisen.

      So, ich glaube, das war es erstmal von meiner Seite. Bitte schickt mir bei Interesse eine Mail mit dem Betreff "KuLa-Kochtreffen" und vermerkt auch, ob Ihr für den Fall, dass alle Plätze bereits vergeben sind, auf eine Warteliste gesetzt werden möchtet. Ihr bekommt dann schnellstmöglich eine Bestätigungsmail von mir und ich werde parallel möglichst zeitnah die Teilnehmerliste unten aktualisieren - da ich natürlich nicht die ganze Zeit vor dem Bildschirm sitze, kann das aber evtl. etwas zeitverzögert der Fall sein.

      Wenn Ihr noch Anregungen, Ideen oder Wünsche für das Treffen habt, hinterlasst bitte einen Kommentar und wir können das hier noch besprechen und versuchen umzusetzen.

      Ich freu mich schon sehr!  
          

      Teilnehmer

      1. Steph + der "Mitesser"
      2. Zuckererbse
      3. Sebastian von der Hüttenhilfe
      4. Anna
      5. Susanne E.
      6. Kathrin H.
      7. Sabine H. 
      8. Claudia E. 
      9. Isabella M
      10. Kathleen K. 
      11. Begleitung
      12. Doreen H.
      13. Timo B.
      14. Susanne D. 
      15. Bettina G.
      16. Sandra T.
      17. Begleitung
      18. Elisa B.
      19. Begleitung
      20. Aylin
      21. Mareike W. 
      22. Lena H. 
      23. Sandra
      24. Hatice S.
      25. Anke B. 
       

      Holla, die Waldfee! Ich hätte nicht gedacht, dass die Plätze so schnell weg sind! Für Alle, die gerne an diesem Treffen teilgenommen hätten, aber leider keinen Platz mehr bekommen haben, tut es mir sehr leid - ich selbst bin aber natürlich bannich froh und auch n büschen erleichtert, dass soviel Interesse vorhanden ist :o)
      Vorausgesetzt dieses Treffen wird ein Erfolg, wird dieses sicher nicht das letzte bleiben. Ich hab schon eine Menge Ideen für weitere Kochtreffen. 

      Da erfahrungsgemäß doch der/die ein oder andere absagen muss, richte ich gerne eine Warteliste ein, auf der Ihr Euch eintragen könnt. Auch hierfür gilt, schreibt mir einfach eine Mail und ich setze euch in der Reihenfolge der Anmeldungen auf die Warteliste! In der gleichen Reihenfolge würdet Ihr dann auf die Teilnehmerliste vorrutschen.

      Warteliste

      1. Claudia
      2. Christin
      3. Miriam  
      4. Maike K. 

      Für alle Teilnehmer habe ich hier einen Beitrag veröffentlicht, unter dem Ihr gerne Eure Wünsche und Ideen für das Treffen loswerden könnt!  

          3x werden wir noch wach ...

          ... heißa dann ist Foodbloggertag! 


          Ort: Eventküche Loft in Hamburg Winterhude 
          Datum: Samstag, 30.10.2010
          Uhrzeit: 12.00 - 22.00 Uhr

          Ich stecke jetzt mitten in den Vorbereitungen, Essen und Getränke sind bestellt, bzw. werden die Tage noch vorbereitet und organisiert, Deko ist in der Mache und alles andere wird sich hoffentlich bis Samstag auch noch finden ;o)
          Für alle, die planen, mit dem Auto zu kommen, ist vielleicht noch interessant zu wissen, dass die Parkplatzsituation in direkter Nachbarschaft zum Loft aktuell ziemlich schlecht ist - die Ecke ist eine einzige Baustelle. Wenn Ihr also nicht auf öffentliche Verkehrsmittel ausweichen könnt, schaut frühzeitig nach ner Parklücke.

          Zum Ablauf des Treffens bleibt mir nur noch zu sagen, dass wir bis um 22.00 Uhr das Loft zur Verfügung haben, dann muss ich mich an die Aufräumarbeiten machen, da ich den Raum spätestens um 23.00 Uhr in einigermaßen ansehnlichem Zustand übergeben muss. Ich denke aber, dass 10 Stunden ausreichen werden ;o)

          Falls Ihr noch Fragen habt oder für den Fall der Fälle meine Handynummer braucht, einfach über FB oder eMail Bescheid sagen. 
          Ich freu mich schon sehr auf das Treffen und darauf, Euch wiederzusehen, bzw. kennenzulernen - das wird sicher ein richtig toller Tag!


          Größere Kartenansicht 


          Fähnchen A steht für unseren Veranstaltungsort. Fähnchen B ist uninteressant, lässt sich aber nicht löschen ;o)

          Die Uhr tickt ... noch 2 Wochen für die Anmeldung zum Hamburger Foodbloggertreffen


          Ort: Eventküche Loft in Hamburg Winterhude 
          Datum: Samstag, 30.10.2010
          Uhrzeit: 12.00 - 23.00 Uhr
          Kosten: hängen von der Teilnehmerzahl ab und stehen daher noch nicht fest


          Mal wieder eine kleine Erinnerung, nicht, dass Ihr das Treffen verpasst und dann im November sagt "Ach Mensch, hättest Du doch was gesacht!" ;o)
          Ende August läuft die Anmeldefrist ab, danach gehen wir in die heiße Planungsphase und überlegen uns, was genau wir kulinarisch für Euch auf die Beine stellen können. Alle anderen Details hab ich ja schon mehrmals aufgezählt und auch diesmal seht Ihr weiter unten wieder meine heißgeliebten Listen.
          Eine kleine Neuerung, bzw. Frage an die Teilnehmer hab ich noch, es geht natürlich nur um Euer Bestes, das Geld!
          Wir werden die Kosten für Raummiete, Lebensmittel, etc. sicher nicht auf den Cent ausrechnen/schätzen können, sondern bestimmt ein kleines Sicherheitspolster einbauen, ich möchte ja nicht im Endeffekt das Treffen aus eigener Tasche finanzieren - so gern ich Euch hab ;o)

          Viva Con Agua Natürlich möchte ich mich an dem Geld nicht bereichern, daher hab ich mir überlegt, mit diesem Geld eine gute Sache zu unterstützen. Seit einer ganzen Weile findet Ihr ganz unten in meiner Sidebar das Logo von Viva Con Agua und genau diese Initiative würde ich im Fall eines Falles sehr gern mit dem Geld unterstützen. 
          Ich hoffe, Ihr habt nichts dagegen, ansonsten bitte Laut geben!

          So, mehr gibt's diesmal eigentlich gar nicht zu sagen, außer, dass der Anmeldeschluss wie gehabt der 31.08.2010 sein wird, Ihr also noch 2 Wochen zur endgültigen Entscheidungsfindung habt.
          Links der große Essbereich, der je nach Teilnehmerzahl noch erweitert werden kann. Rechts der wunderschöne Garten, den wir bei gutem Wetter ebenfalls nutzen können.
          Für den Fall, dass Ihr mein letztes Update nicht gelesen habt, hier nochmal die ungefähre Aufstellung, was es zu Essen geben wird, natürlich richtet sich die Auswahl auch nach der Anzahl der Teilnehmer.
          • Holsteiner Schinken
          • Krabben
          • Räucherfischplatte
          • Salate (Heringssalat, vegetarischer Salat, …)
          • Mecklenburger Kartoffelsuppe (vegetarisch)
          • Muscheln
          • Mecklenburger Schweinebraten
          • Waffeln mit Dipp (vegetarisch)
          • Brunklüten mit Sanddorn- und Fliederbeersauce
          • Bremer Rote Grütze
          • Evtl. Waffeln mit heißen Kirschen
          • Holsteinische Käseplatte 
          Wenn Ihr auch noch eine Kleinigkeit aus Eurer Region beisteuern möchtet, ist das natürlich natürlich sehr willkommen, ansonsten werden wir aber sicher auch so satt ;o)
          Links: Auch der Toilettenraum ist sehr liebevoll eingerichtet. Rechts: Im Obergeschoss befindet sich noch ein Raum mit einer gemütlichen Sitzecke, in die man sich zu einem gemütlichen Plausch zurückziehen kann.
          Und damit Ihr wisst, auf wen Ihr bei diesem Treffen stoßen werdet, hier nochmal die aktuelle Teilnehmerliste:
          1. Steph von hier ;o)
          2. Anikó von Paprika meets Kardamom
          3. Kaoskoch von Hamburg kocht!
          4. Jutta von Schnuppschnuess ihr Manzfred
          5. Der Schnuppschnuess ihr Ehemann 
          6. Ulrike von Küchenlatein 
          7. nata von pastasciutta 
          8. Andrea von Einfach guad! 
          9. Mareen von kochend heiss 
          10. ORsi von NOKEDLI  
          11. Martin von Kochessenz 
          12. Martins Ehefrau
          13. Miriam von Chaosqueens Kitchen
          14. Miriams Begleitung 
          15. Sophie von Cucina Piccina  
          16. Susa von Monambelles
          17. Der Grieche, aka Grissini (Susas Begleitung) 
          18. Isi von spicy  
          19. Andreas von Kochsamkeit 
          Unser letztes Kochtreffen von Hamburg kocht! hat bereits im Loft stattgefunden und Martin, sowie Orsi haben einige wirklich schöne Bilder der Küche gemacht. 
          Im Oktober werden wir zwar wahrscheinlich keinen so sonnigen Tag erwischen, aber vielleicht wird es ja ein goldener Oktober und wir können das Treffen auch ein wenig nach draußen verlagern, ansonsten wird es aber auch im Loft selbst sehr gemütlich.

          Ich hoffe, dass Ihr Euch noch sehr zahlreich anmeldet, also auf geht's!

          Foodbloggertreffen in Hamburg - So langsam wird's ernst


          Ort: Eventküche Loft in Hamburg Winterhude 
          Datum: Samstag, 30.10.2010
          Uhrzeit: 12.00 - 23.00 Uhr
          Kosten: hängen von der Teilnehmerzahl ab und stehen daher noch nicht fest


          Bis zum Treffen im Oktober ist es zwar noch ein wenig hin, da wir aber erst mit der konkreten Planung (Verpflegung, Teilnehmerkosten, usw. usf.) beginnen können, wenn feststeht, wieviele Personen verbindlich teilnehmen, würd ich Euch gern bitten, mir so langsam definitiv Bescheid zu geben, ob Ihr teilnehmt oder nicht. 
          Viele von Euch haben ja Interesse bekundet und ich hoffe, es kommen noch einige Teilnehmer zusammen, so dass wir eine nette Runde zusammen bekommen und ein paar wirklich schöne Stunden verbringen - obwohl, das setz ich eigentlich voraus ;o)
          Endgültiger Anmeldeschluss wird der 31. August sein, doch je eher Ihr mir Bescheid gebt, desto früher können wir schon mal mit der Planung beginnen. 
          Links der große Essbereich, der je nach Teilnehmerzahl noch erweitert werden kann. Rechts der wunderschöne Garten, den wir bei gutem Wetter ebenfalls nutzen können.
          Für den Fall, dass Ihr mein letztes Update nicht gelesen habt, hier nochmal die ungefähre Aufstellung, was es zu Essen geben wird, natürlich richtet sich die Auswahl auch nach der Anzahl der Teilnehmer.
          • Holsteiner Schinken
          • Krabben
          • Räucherfischplatte
          • Salate (Heringssalat, vegetarischer Salat, …)
          • Mecklenburger Kartoffelsuppe (vegetarisch)
          • Muscheln
          • Mecklenburger Schweinebraten
          • Waffeln mit Dipp (vegetarisch)
          • Brunklüten mit Sanddorn- und Fliederbeersauce
          • Bremer Rote Grütze
          • Evtl. Waffeln mit heißen Kirschen
          • Holsteinische Käseplatte 
          Wenn Ihr auch noch eine Kleinigkeit aus Eurer Region beisteuern möchtet, ist das natürlich natürlich sehr willkommen, ansonsten werden wir aber sicher auch so satt ;o)
          Links: Auch der Toilettenraum ist sehr liebevoll eingerichtet. Rechts: Im Obergeschoss befindet sich noch ein Raum mit einer gemütlichen Sitzecke, in die man sich zu einem gemütlichen Plausch zurückziehen kann.
          Und damit Ihr wisst, auf wen Ihr bei diesem Treffen stoßen werdet, hier nochmal die aktuelle Teilnehmerliste:
          1. Steph von hier ;o)
          2. Anikó von Paprika meets Kardamom
          3. Kaoskoch von Hamburg kocht!
          4. Jutta von Schnuppschnuess ihr Manzfred
          5. Der Schnuppschnuess ihr Ehemann 
          6. Ulrike von Küchenlatein 
          7. nata von pastasciutta 
          8. Andrea von Einfach guad! 
          9. Mareen von kochend heiss 
          10. ORsi von NOKEDLI  
          11. Martin von Kochessenz 
          12. Martins Ehefrau
          13. Miriam von Chaosqueens Kitchen
          14. Miriams Begleitung 
          15. Sophie von Cucina Piccina  
          16. Susa von Monambelles
          17. Der Grieche, aka Grissini (Susas Begleitung) 
          18. Isi von spicy  
          Unser letztes Kochtreffen von Hamburg kocht! hat bereits im Loft stattgefunden und Martin, sowie Orsi haben einige wirklich schöne Bilder der Küche gemacht. 
          Im Oktober werden wir zwar wahrscheinlich keinen so sonnigen Tag erwischen, aber vielleicht wird es ja ein goldener Oktober und wir können das Treffen auch ein wenig nach draußen verlagern, ansonsten wird es aber auch im Loft selbst sehr gemütlich.

          Ich hoffe, dass Ihr Euch noch sehr zahlreich anmeldet, also auf geht's!