Kooken, Eeten, Klönen, die III.

  1. Vorfühlen, ob überhaupt Interesse an einem Kochtreffen besteht
  2. Programm ausarbeiten
  3. Anmeldung veröffentlichen
  4. Bestätigungmails rausschicken
Fehlen jetzt eigentlich nur noch Eure Wünsche, Ideen und Anregungen!

Die Bestätigungsmails hab ich wie gesagt gestern noch alle fertig gemacht und rausgeschickt. Alle, die auf der Teilnehmerliste stehen, sollten auch eine Bestätigung mit meiner Kontoverbindung und den Details, die ich noch für die weitere Planung brauche, bekommen haben. Falls nicht, schreibt mir bitte nochmal, dann hole ich das natürlich sofort nach. 

Heute möchte ich gern noch mit Euch besprechen, ob Ihr evtl. noch Wünsche oder Ideen für das Treffen habt, die über das gestern veröffentlichte Programm hinausgehen.  
Gibt es Rezepte, die Ihr gerne ausprobieren würdet? Habt Ihr vielleicht eine oder mehrere Eissorten in meinem Webalbum entdeckt, die Euch besonders interessieren?
Gibt's sonst evtl. noch einen Programmpunkt, den wir mit aufnehmen können? Welche Passtasorten interessieren Euch besonders?

Für den Fall, dass Ihr selbst eine Nudelmaschine habt, könnt Ihr die gerne mitbringen - je mehr Nudelmaschinen wir vor Ort haben, desto mehr könnt Ihr natürlich auch selbst ausprobieren.

Den Grill steuert Sebastian bei und außerdem ist auch ein einfacher Grill im Loft vorhanden - das sollte also ausreichen. 

Wegen der kulinarischen Stadtführung werd ich mich die Tage noch einmal melden. Ich hab grad nur ziemlich viel zu tun und würde mich daher in den nächsten Tagen an Sabine wenden und den genauen Ablauf besprechen. 

Hab ich sonst noch etwas vergessen? Wie gesagt, wenn Ihr Ideen, Fragen, Anregungen oder Wünsche habt - jetzt ist der richtige Zeitpunkt dafür!

P.S.: Und morgen gibt's dann auch mal wieder was zu Essen, KuLa-Ehrenwort ;o)  

 ___________________________________

So, die ersten Wünsche für Eissorten und Pasta sind bereits eingetroffen, machen wir daraus doch gleich mal eine Liste :o)

Eis


Pastateige

  • ohne Eier, mit Hartweizenmehl 
  • mit reichlich Eiern und normalem Mehl (aus dem übrigens Eiweiß können wir Bisous au Chocolat machen - schmeckt hervorragend mit einer Kugel Eis!)
  • Piciteig
  • Buchweizenteig 
  • aromatisiert mit:

Pastasorten

  • Fettuccine oder andere Bandnudeln
  • Strozzapreti
  • Ferrazzuoli
  • Gnocchetti sardi
  • Pici
  • Orecchiette
  • Ravioli in verschiedenen Formen
  • Pizzoccheri (Buchweizennudeln aus dem Veltlin)
  • Pappardelle mit ganzen Kräuterblättern
  • gestreifte Nudeln? 
  • und vieeele Maltagliati ;o)

Möchtet Ihr auch gestreifte Nudeln machen?

Kommentare:

teamworkart hat gesagt…

Liebe Steph,
wenn du schon so fragst...mich interessieren deine ausgefallenen Eissorten ganz besonders, die da wären:
Rote Beete, Erbsen-Minze und Matcha-Eis.
Und da mein liebstes immer und ewig Schokoeis (mit Eierlikör und Sahne, jawoll!) ist, wäre das auch mein Favorit, denn du als Schokoladen-Liebhaberin machst sicher das weltallerbeste :-)

Liebe Grüße um die Ecke,
Sabine

Steph hat gesagt…

Hach ja, das Rote Beete-Eis - das is echt n Knaller ;o)

Wie wäre denn diese Auswahl:
- Rote Beete
- Erbsen-Minze
- Schokolade
- Eierlikör (selbstverständlich mit selbstgemachtem Eierlikör)

und dann vielleicht noch zwei fruchtige Sorten? Sowas wie Zitrone-Buttermilch oder so?

Anonym hat gesagt…

Hallo Steph,

deine Vorauswahl gefällt mir, besonders natürlich das Rote Bete-Eis. Wie wär's denn mit einer Frucht-Kräuter-Sorte? Ich denke da z.B. an was Zitroniges mit Rosmarin oder was mit Basilikum. Ich hab's selbst noch nie ausprobiert, stelle es mir aber lecker vor ;)
Ein Whisky-Eis könnte mir wohl auch schmecken...

Liebe Grüße

Doreen

Steph hat gesagt…

Eine grandiose Idee, Doreen! Ich hab da ja einen Zitronen-Basilikum-Sirup im Archiv, aus dem man prima ein Sorbet basteln könnte.

Whisky könnte ich mir gut in Verbindung mit Schokolade oder Kaffee/Espresso vorstellen. Ich geh mal stöbern, ob ich da was in dieser Richtung finde!

Knoten-Susi hat gesagt…

Hallo zusammen,

jaaa, das Rote-Bete-Eis, das Rote-Bete-Eis! :-) Das auf jeden Fall.

Mein Hauptinteresse gilt aber der Pasta-Herstellung. Ich habe kein konkretes Rezept im Blick - da sind's tatsächlich die Basics, denn ich betrete diesbezüglich absolutes Neuland. Und ich glaube, das ist so ein Gebiet, bei dem es sehr sinnvoll ist, wenn man ein paar Tips bekommt...

Viele Grüße,
Susanne

Steph hat gesagt…

Ok, dann würde ich sagen, dass wir verschiedene Pastateige zubereiten, darunter vielleicht auch aromatisierte mit Chili, Steinpilzen oder Kakao und dann geht's die ganze Palette durch:
- Fettuccine oder andere Bandnudeln
- Strozzapreti
- Ferrazuoli
- Gnocchetti sardi
- Pici
- Orecchiette
- Ravioli in verschiedenen Formen
- und vielleicht noch Pizzoccheri (Buchweizennudeln aus dem Veltlin)
- und vieeele Maltagliati ;o)

Wenn Ihr das Prinzip von gestreiften Nudeln ausprobieren möchtet, bitte Bescheid sagen!

Anonym hat gesagt…

Ende Mai hat doch Rhabarber Saison! Ein Eis oder Sorbet daraus stelle ich mir super-erfrischend vor.
Grandios ist übrigens auch Kakaosorbet, intensiv schokoladig, besser noch als Schokoladeneis. das würde ich gerne einmal selber machen.
Momentan ist mir zwar mehr nach Pasta, brrrr, aber wer weiß, was für sommerliches Wetter uns vielleicht Ende Mai erwartet?

Ich freu mich schon drauf, egal was es geben wird.

Kathrin

zuckererbse hat gesagt…

Eis nehm ich jedes und bei der Pasta freu ich mich, da endlich mal Premiere zu haben. *g* Falls die Zeit für gestreifte Nudeln reicht, wäre ich interessiert, finde es aber nicht soooo wichtig.

Und falls du noch mehr Erdbeer-Limes oder sonstiges brauchst, könnte ich das basteln und mitbringen. Ich hab noch ca. 1,5 kg Erdbeeren eingefroren. ;-)

Lena hat gesagt…

Also Rhabarber fänd ich auch interessant. Und Schoko geht natürlich immer. Mehr Meinungen hab ich auch eigentlich gar nicht, weil sich alles sooo gut anhört, dass man gar nichts verpassen will ;-)
Ich freu mich schon!

 

Nachbarschaft

Auswärts

Die beliebtesten Beiträge des letzten Monats

Translate

Lieferdienst

Vorratskeller

Nach oben