Blogroll

Gefüllte Portobellopilze

Ich nutze nahezu jede Gelegenheit, Eier in irgendwas zu backen. Egal, ob es Shakshouka ist, Eier im Gläschen, in der Avocado, im Brötchen oder einfach nur einer Scheibe Brot, Eier schmecken in allem lecker. 
Eine, wie ich finde ganz wunderbare und dazu noch außergewöhnlich hübsche Rezeptidee ist auch, die Eier in einem großen Portobellopilz zu backen, zusammen mit ein bisschen Spinat und für alle die Fleisch essen, noch etwas Speck dazu. Das ist recht schnell gemacht und schmeckt sowohl als Sonntagsfrühstück, aber auch als Hauptspeise oder Beilage mittags, bzw. zum Abendessen.

Gefüllte Portobellopilze

Ich kann mir diese gefüllten Pilze auch ganz toll in Kombination mit gebackenen Bohnen und einer Scheibe Toast vorstellen, das wäre dann mal eine etwas schickere Interpretation des Full English Breakfast.

Die Eier sollten für diese Zubereitung übrigens möglichst frisch sein, damit das Eiweiß noch gut zusammenhält und nicht direkt auseinanderläuft. Frische Eier halten deutlich besser die Form und eignen sich deshalb am besten für diese Rezepte.

Zutaten
2 Portobellopilze
100 g frischer Spinat, geputzt
1 Schalotte
Rapsöl
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
frisch geriebene Muskatnuss*
2 möglichst frische Eier

Optional
4 Scheiben Speck

Zubereitung
Die Stiele der Pilze entfernen und die Pilze beiseite stellen.
Die Schalotte fein würfeln und in etwas Öl in einer Pfanne glasig anschwitzen. Den Spinat dazugeben und zusammenfallen lassen, dann mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Beiseite stellen und etwas abkühlen lassen. 
Den Spinat etwas mit den Händen ausdrücken, dann auf beide Pilze verteilen und eine kleine Mulde in der Mitte lassen. Die Eier in die Mulde gleiten lassen, dann bei 180°C im vorgeheizten Backofen für ca. 20 Minuten garen. 
Wer den Speck dazu servieren möchte, gibt die Streifen für ca. 15 Minuten zu den gefüllten Pilzen. 
*Affiliatelink, Rezeptidee: essen & trinken

Kommentare

  1. Danke für die Inspiration - eine sehr hübsche und bestimmt leckere Rezeptidee!
    P.S. Und die Druckfunktion funktioniert jetzt bestens. Auch dazu meinen besten Dank!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es hat ein büschen gedauert, aber ich gebe ja mein Bestes ;o)

      Löschen

Moin!
Kommentare, die Werbelinks enthalten (Links, die auf kommerzielle Seiten verlinken und keinen Bezug zum Beitragsthema haben, sondern lediglich der Werbung dienen), werden selbstverständlich nicht veröffentlicht und ich behalte mir ausdrücklich rechtliche Schritte vor. Mein Blog dient nicht als kostenlose Werbeplattform!

Seid bitte so nett und kommentiert nicht komplett anonym, sondern unterschreibt mit einem Namen, den ich zur Ansprache nutzen kann - vielen Dank!