Blogroll

Halloumi-Sandwich mit gegrilltem Spargel und Grüner Sauce & Rosé Weinschorle mit Erdbeeren

Dieser Beitrag enthält Werbung für vomFASS
Kochen hat für mich schon immer ganz viel mit einem bewussten Umgang mit den verwendeten Produkten zu tun. Ich interessiere mich sehr für die Herkunft und Produktion der Lebensmittel, mit denen ich arbeite und möchte meinen Horizont stetig erweitern, d.h. neue Rezepturen ausprobieren und entwickeln und ebenso Produkte kennenlernen, mit denen ich bisher noch nicht gearbeitet habe.
Manchmal lerne ich durch Rezepte, die ich in Kochbüchern oder auch im Internet entdecke, spannende Produkte kennen, oft ist es aber auch andersrum, ich finde erst ein großartiges Produkte und überlege mir dann, wie es am besten zur Geltung kommt.
Ihr könnt Euch wahrscheinlich vorstellen, wie meine Vorratsregale mittlerweile aussehen, nämlich vor allem voll, sehr voll. Dass das Gewürzregal ausufert, ist sicher keine große Besonderheit, aber bei mir sind auch die Öl- und Essigabteilung mittlerweile größer als in einem durchschnittlichen Supermarkt.

Halloumi-Sandwich mit gegrilltem Spargel und Grüner Sauce

Genau diese beiden Produkte waren es auch, die mich vor vielen Jahren das erste Mal in eine vomFass*-Filiale gelockt haben, denn die Auswahl dort ist so vielfältig, dass ich bei jedem Besuch etwas finde und ein großer Pluspunkt: ich kann mir auch kleine Mengen abfüllen lassen. vomFass-Produkte begleiten mich tatsächlich schon seit über 10 Jahren. Ich habe, als ich noch in Bremen wohnte, regelmäßig dort eingekauft, in Kiel hatte ich eine Filiale sogar direkt um die Ecke und auch hier in Hamburg schaue ich regelmäßig vorbei und gönne mir den ein oder anderen Essig oder auch ein neues Öl.
Zwei dieser Produkte möchte ich Euch heute genauer vorstellen und zwar einen Essig und ein Öl, die mir besonders gut schmecken. Ich hab Euch deshalb heute ein wunderbares Sandwich zusammengestellt, dass Ihr nicht nur zuhause am Küchentisch genießen könnt, sondern das sich auch wunderbar zum Mitnehmen eignet. Wenn Ihr also das nächste Mal Lust auf ein Picknick habt, dann denkt an dieses Sandwich, das hält sich nämlich auch im Picknickkorb eine ganze Weile frisch.

Halloumi-Sandwich mit gegrilltem Spargel und Grüner Sauce

Wenn Ihr meinen Erdbeeressig und -balsam kennt, wisst Ihr sicher von meiner Vorliebe für Balsamessig, also keinen Aceto Balsamico, sondern Fruchtbalsam-Essig, d.h. Essig, der mit konzentriertem Fruchtsaft oder -mark gemischt und oft noch etwas gesüßt wird. Diese Balsamessige sind an sich schon fast ein fertiges Dressing, dem nur noch etwas Öl, Salz und Pfeffer fehlt, sie schmecken aber auch fantastisch als Sauce zu einem Sahneeis oder einfach pur als Aperitif oder Digestif. 
VomFass setzt noch einen drauf und stellt die Essige, die als Basis dienen, direkt aus den entsprechenden Früchten her. Besser geht es nicht und das schmeckt man auch.

Rosé Weinschorle mit Erdbeeren

Der Heidelbeerbalsam*, mit dem ich die roten Zwiebeln in meinem heutigen Sandwich abgelöscht habe, holt meiner Meinung das absolut Beste aus den Heidelbeeren raus. Eigentlich halte ich Heidel- oder Blaubeeren für deutlich überschätzt, wenn sie aber wie hier in Kombination mit einer angenehmen Säure zubereitet werden, schmecken sie absolut großartig.
Eine perfekte Balance von Süße und Säure, der Essig ist so lecker, dass ich mir gerne einfach so zwischendurch ein Löffelchen davon gönne, wenn ich am Regal vorbeikomme. Egal ob ein klassisches Salatdressing, eine kräftige dunkle Sauce oder eben als Sauce zu einem süßen Dessert, der Heidelbeerbalsam kann alles.

Grüner Spargel

Das Olivenöl, mit dem ich bei diesem Rezept gearbeitet habe, habe ich hauptsächlich zum Aromatisieren des Spargels verwendet. Das Denocciolato* ist ein recht kräftiges Olivenöl, mit wunderbar grasigen Noten und einer ganz angenehmen Schärfe, das sehr gut mit dem Spargel mithalten kann.
Zum Anbraten selbst verwende ich ein einfaches, ganz leichtes Öl und das auch nur seeehr sparsam, zum Schluss schwenke ich den Spargel noch einmal in etwas Denocciolato und schmecke ihn mit Salz und Pfeffer ab. Tatsächlich eine Kombination, die ich während der Spargelsaison nahezu jeden Tag essen kann, besonders, wenn ich so großartigen grünen Spargel bekomme wie diesmal.
Damit Ihr auch etwas zum Nachspülen parat habt, habe ich Euch außerdem noch ein Rezept für einen Strawberry Rosé Spritzer mitgebracht, einem herrlich leichten Sommergetränk, das perfekt zu dem Sandwich passt. Lasst es Euch schmecken!


Halloumi-Sandwiches mit gegrilltem Spargel und grüner Sauce

Zutaten für 4 Sandwiches
2 rote Zwiebeln, in Ringe geschnitten
300 g grüner Spargel, fein gehobelt oder in Stücke geschnitten
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
4 Stücke Halloumi, längs halbiert

Außerdem
4 Scheiben Sauerteigbrot

Grüne Joghurtsauce
50 g Joghurt
50 g Schmand
½ Bund Grüne-Sauce-Kräuter
½ TL Lemon Myrtle
1 TL Honig
1 TL Apfelessig
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung
Die Zwiebeln in dicke Scheiben schneiden, die Ringe vereinzeln und in Olivenöl bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten anschwitzen. Mit Essig ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen. In eine Schüssel geben und beiseite stellen.
Alle Zutaten für die grüne Joghurtsauce verrühren und abschmecken. Den Spargel je nach Durchmesser mit einem Sparschäler in Streifen hobeln oder einfach in Stücke schneiden, dann wenig einfaches Olivenöl in eine Pfanne geben und den Spargel darin scharf anbraten. Nochmals etwas gutes Olivenöl zufügen, durchschwenken, mit Salz und Pfeffer würzen. Herausnehmen und beiseite stellen.
Den Halloumi längs halbieren, dann ebenfalls in der Pfanne von beiden Seiten goldbraun braten.
Die Brotscheiben halbieren, und etwas Sauce auf auf beide Seiten geben. Erst die Zwiebeln, dann den gebratenen Spargel darauf geben und abschließend den Halloumi darauf legen.

Rosé-Weinschorle mit Erdbeeren

Zutaten
100 ml leichtes Tonic Water
2-3 Erdbeeren, halbiert oder geviertelt
1 Schnitz Limette

Außerdem
Crushed Ice

Zubereitung
Alle Zutaten in ein Glas geben, mit Crushed Ice auffüllen und eiskalt genießen.
Dieser Beitrag ist in Kooperation mit vomFass* entstanden. *Alle entsprechend gekennzeichneten Links sind Kooperationslinks

Kommentare

  1. Wo sind denn die Portobellopilze hin? :)

    Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die hab ich vor dem Zusammenbau des Sandwiches alle schon weggefuttert :o)

      Löschen

Seid bitte so nett und kommentiert nicht komplett anonym, sondern unterschreibt mit einem Namen, den ich zur Ansprache nutzen kann - vielen Dank!