Blogroll

Briochewaffeln mit Eggs Florentine

Das heutige Sonntagsfrühstück ist wahrscheinlich eher nichts für Langschläfer, denn bis man alle Komponenten beisammen hat, ist es sonst schnell Nachmittag, da ist doch schon einiges zu tun. Andererseits sind diese Briochewaffeln mit pochierten Eiern auch so mächtig, dass sie ohne Weiteres als Mittagessen durchgehen. 
Wenn Ihr gut vorbereitet seid und die Waffeln bereits auf Vorrat im Gefrierschrank eingefroren habt, geht das Ganze natürlich schneller, Ihr solltet daher immer ein paar fürs Wochenendfrühstück, aber auch für ein schnelles Abendbrot unter der Woche auf Vorrat haben.

Briochewaffeln mit sautiertem Mangold, in Rotwein pochierten Eiern und Sauce Hollandaise

Dieses Wochendfrühstück ist eine Abwandlung der klassischen, Eggs Benedict, bzw. Eggs Florentine, bei denen die pochierten Eiern auf englischen Muffins und sautiertem Spinat sitzen. Bei mir ist aus dem englischen Muffin eine Briochewaffel geworden, den Spinat habe ich durch roten Mangold ersetzt und weil pochierte Eier in weiß ja auf Dauer auch nicht so spannend sind, habe ich sie diesmal in Rotwein pochiert - das schmeckt nicht nur lecker, sondern sieht auch noch hübsch aus. Obendrauf gab es wie gehabt eine Sauce Hollandaise, die ich diesmal ganz bequem mit dem Thermomix zubereitet habe. Wenn Ihr selbst keinen zuhause habt, macht sie einfach nach diesem Rezept.

Briochewaffeln mit sautiertem Mangold, in Rotwein pochierten Eiern und Sauce Hollandaise
Sautierter Mangold

Zutaten
1 roter Mangold
1 Schalotte
Rapsöl zum Anschwitzen
50 ml Weißwein
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung
Den Mangold waschen, die Stiele abschneiden und in Streifen schneiden, die Blätter einmal längs durchschneiden. Die Schalotte fein würfeln und in etwas Öl in einer Pfanne anschwitzen, dann gleich die Stielabschnitte dazugeben und mitschmoren. Mit Weißwein ablöschen, dann die Mangoldblätter zufügen, durchschwenken und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Den Weißwein komplett verkochen lassen, dann servieren.

Sauce Hollandaise
~ im Thermomix~
Zutaten
1 Schalotte
125 ml Weißwein
2 EL Weißweinessig
5 Pfefferkörner
1 Stiel Petersilie
1 Lorbeerblatt
200 g Butterschmalz
4 Eigelbe
Salz
weißer Pfeffer

Zubereitung
Die Schalotte schälen, halbieren und mit dem Messer in sehr feine Würfel schneiden. Zusammen mit dem Wein, Essig, Pfefferkörnern, Petersilie und Lorbeerblatt in den Mixtopf geben (den Messbecher nicht aufsetzen) und und 10 Minuten bei 95°C auf Stufe 1 einreduzieren lassen.
Die Reduktion durch ein Sieb in eine Schüssel umfüllen und beiseite stellen. Den Mixtopf einmal ausspülen und wieder ins Gerät einsetzen.
Butterschmalz in den Mixtopf geben und 4 Minuten bei 95°C auf Stufe 1 schmelzen dann in einen Krug umfüllen. Den Rühraufsatz in den Mixtopf einsetzen, die Weißweinreduktion dazugeben und 2 Minuten bei 80°C auf Stufe 1 erhitzen, dann die Geschwindigkeit auf Stufe 3 erhöhen, 10 Sekunden einstellen und die Eigelbe nacheinander durch die Einfüllöffnung in das laufende Messer gleiten lassen.
Sobald die Eier mit der Reduktion vermengt sind, das Gerät auf 7 Minuten bei 80°C und Stufe 3 einstellen und die zerlassene Butter in einem dünnen Strahl durch die Einfüllöffnung laufen lassen, dann nochmals 1 Minute auf Stufe 5 aufschlagen und servieren.

In Rotwein pochierte Eier
Zutaten
750 ml Rotwein
4 Eier

Zubereitung
Rotwein mit dem Essig in einem Topf zum Sieden bringen. Die Eier aus dem Kühlschrank nehmen und jeweils 1 Ei für 10 Sekunden in den Rotwein geben, dann wieder herausnehmen. Mit einem Kochlöffel einen Strudel im Wasser erzeugen. Die Eischale vorsichtig aufschlagen und das Ei in den Strudel gleiten lassen. 
3-4 Minuten auf kleiner Flamme ziehen lassen, dann mit einem Schaumlöffel herausnehmen und anrichten. 

Brioche Waffeln mit sautiertem Mangold, in Rotwein pochierten Eiern und Sauce Hollandaise
Zutaten
4 Briochewaffeln, hausgemacht
sautierter Mangold, s.o.
4 pochierte Eier, s.o.
Sauce Hollandaise, s.o. oder die Variante ohne Thermomix
Schnittlauch, in feine Röllchen geschnitten
Salzflocken
grob gemahlener Pfeffer

Zubereitung
Die Waffeln im Toaster aufbacken, dann etwas Mangold darauf anrichten, die Eier darauf setzen und mit Sauce Hollandaise übergießen. Schnittlauchröllchen darüberstreuen und mit Salzflocken und grob gemahlenem Pfeffer bestreut servieren. 
*Affiliatelink

Kommentare

  1. Wow die sehen ja interessant aus! Brioche Waffeln sind sicher der Knaller. Dazu die Sauce... Ein Knaller!
    Liebe Grüße,
    Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...und die Eier, Du hast die Eier vergessen! :o)

      Löschen

Moin!
Kommentare, die Werbelinks enthalten (Links, die auf kommerzielle Seiten verlinken und keinen Bezug zum Beitragsthema haben, sondern lediglich der Werbung dienen), werden selbstverständlich nicht veröffentlicht und ich behalte mir ausdrücklich rechtliche Schritte vor. Mein Blog dient nicht als kostenlose Werbeplattform!

Seid bitte so nett und kommentiert nicht komplett anonym, sondern unterschreibt mit einem Namen, den ich zur Ansprache nutzen kann - vielen Dank!