Blogroll

Kakaomischung im Glas

Langsam wird's n büschen eng, oder? Habt Ihr schon alle Weihnachtsgeschenke beisammen oder fehlt noch eine Kleinigkeit? Ja? Dann hab ich heute wieder etwas für Euch. Entweder zum Verschenken oder als Belohnung für Euch, eine Kakaomischung, je nach Mischung für zuhause oder auch fürs Büro, die ganz schnell, unkompliziert und günstig gemacht ist.

Wenn Ihr den Kakao zuhause zubereiten möchtet, lasst das Milchpulver einfach weg, daheim könnt Ihr ja richtige Milch verwenden. Falls Ihr Euch aber auch im Büro ab und zu einen leckeren Kakao gönnen möchtet, ist die milchpulverhaltige Variante ideal, da Ihr dann nur einen Wasserkocher braucht und in Nullkommanix einen leckeren Kakao parat habt. 

Kakaomischung im GlasWas Ihr alles in Eure ganz persönliche Kakaomischung gebt, hängt mal wieder von Eurem Geschmack ab. Ich empfehle ganz dringend eine großzügige Prise frisch gemahlene Muskatnuss, wie ich es schon bei meinem Lieblingskakao vorgestellt habe. Aber auch eine gute Prise frisch gemahlener Kardamom oder Orangenpulver schmecken sehr lecker - Ihr könnt sogar Kuhbonschen, andere Karamellen oder Pralinen kleinhacken und dazugeben. 

Valrhona-Kuvertüre und -Kakaopulver
Zutaten (für ein 600 ml-Glas)
100 g Bio-Milchpulver
100 g gutes Kakaopulver
1 EL gemahlene Vanille
1/4 frisch gemahlene Muskatnuss
100 g Rohrohrzucker 

Zusätzlich 
50 g Schokotropfen
Mini-Marshmallows
2 zerstoßene Candy Canes

Zubereitung
Erst das Milchpulver vorsichtig löffelweise in ein Glas füllen, darauf den Kakao, die gemahlene Vanille und die frisch geriebene Muskatnuss verteilen. Den Zucker einfüllen, darüber nach Geschmack Schokotropfen und/oder zerstoßene Candy Canes geben und zum Abschluss mit Mini-Marshmallows auffüllen. 

Vor der Zubereitung alles in eine große Schüssel umfüllen, umrühren und zurück ins Glas geben. Jeweils ca. 2 EL Kakaomischung in eine Tasse geben und mit kochendem Wasser auffüllen, umrühren und genießen. 

Kommentare

  1. Hhhhm so eine ähnliche Mischung habe ich auch im Winter immer im Büro stehen, Candy Canes hab ich aber nicht drin... Das sollte ich unbedingt mal probieren :)

    Liebste Grüße
    Janna

    AntwortenLöschen
  2. Super lieben und ♥lichen Dank für ein Geschenk für meine lieben Freundinnen zum Kakao nach dem Spaziergang mit den Hunden ....
    DANKE !!
    Heidi H.

    AntwortenLöschen
  3. oh wie lecker das aussieht!! und natürlich haben wir noch nicht alle weihnachtsgeschenke, da kommt dein post wie gerufen :)
    liebe grüße
    nora&laura

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die nette Idee.
    Aber bitte was ist Rohr"ohr"zucker. :-)
    nternette Grüße
    Myriam
    ♥Ein Klick und Du bist auf meinem Blog♥

    AntwortenLöschen
  5. Myriam, nicht Rohr-Ohr-Zucker, sondern Roh-Rohr-Zucker ;o)

    Rohrohrzucker ist eine aus Zuckerrohr hergestellte helle Zuckerart. Wie genau das funktioniert, kann man vielerorts nachlesen, so beispielsweise auch hier: www.alnatura.de/Panorama/FAQ/Haeufige%20Fragen%20Produkte/Rohrzucker%20-%20worin%20unterscheiden%20sich%20Vollrohrzucker%20und%20Rohrohrzucker

    AntwortenLöschen
  6. Mmh das hört sich ja lecker an! Was ist denn das für ein Milchpulver das Du hier verwendest und wo bekommt man so etwas? Deinen Blog finde ich übrigens Wunderschön, sehr interessant... LG Marion

    AntwortenLöschen
  7. Hallo, ich finde die Idee auch super! Was für Schokotropfen verwendest du dazu und woher beziehst oder wo kaufst du sie?

    AntwortenLöschen
  8. Wow, ich bin begeistert! Das muss ich fürs Büro wirklich mal nachmachen! Hab mir das Rezept mal direkt abgespeichert ;) Danke für den super Tipp und wunderbare, erholsame Feiertage!
    Julia

    AntwortenLöschen
  9. Was für eine zauberhafte Geschenkidee oder auch einfach als kleines Mitbringsel!
    Deko & Genuss, was für eine geniale Kombination, das muss ich mir unbedingt merken!
    Überhaupt schaue ich immer wieder mal gerne in Deinen Blog. Ich finde sehr, sehr schön, was es hier so lesen gibt.
    Unbedingt weiter so!!!
    Liebe Grüße, Dorit

    AntwortenLöschen

Moin!
Kommentare, die Werbelinks enthalten (Links, die auf kommerzielle Seiten verlinken und keinen Bezug zum Beitragsthema haben, sondern lediglich der Werbung dienen), werden selbstverständlich nicht veröffentlicht und ich behalte mir ausdrücklich rechtliche Schritte vor. Mein Blog dient nicht als kostenlose Werbeplattform!

Seid bitte so nett und kommentiert nicht komplett anonym, sondern unterschreibt mit einem Namen, den ich zur Ansprache nutzen kann - vielen Dank!