Soufflé-Omelette mit Käse

Viele kennen mich ja unter anderem als diejenige, die ganz verrückt nach Speck ist. Je mehr ich mich aber mit meinen Sonntagsfrühstücken beschäftige, desto öfter stelle ich fest, dass Speck nur eine meiner Leidenschaften sind, Eier ist die andere. Ein Sonntagsfrühstück ohne Ei ist für mich quasi undenkbar, in irgendeiner Form schummelt sich immer mit ins Rezept und sei es nur in die Panade des French Toasts.
Eines der klassischsten Eierrezepte ist mit Sicherheit das Omelette, das ich Euch demnächst natürlich auch vorstellen möchte, heute geht es aber erstmal um eine puschelige Abwandlung des Omelettes, ich serviere Euch ein Soufflé-Omelette. Mit Käsefüllung!

Soufflé-Omelette mit Käse
Ihr kennt das sicher, es gibt 3 Arten von Rezepten. Die, von denen man sich zu viel erhofft und die die Erwartungen leider nicht erfüllen, die, die genau so gelingen und schmecken wie man es sich erhofft hat und dann noch die 3. Kategorie, nämlich die Rezepte, die viel besser schmecken, als man es sich im Vorwege vorgestellt oder erhofft hat. Dieses Soufflé-Omelette gehört für mich eindeutig in die 3. Kategorie. 
Ich hab es eigentlich nicht zubereitet, weil ich mir so wahnsinnig viel davon versprochen habe, sondern eher, weil meine Neugier mich dazu getrieben hat und ich ausprobieren wollte, was dahinter steckt.
Ich hab also das Omelette zubereitet, fotografiert und wollte es dann meinem Mann reichen, damit er es zum Frühstück verspeisen kann, schnappe mir schnell den Fotobissen, denn ich muss ja schließlich wissen, wovon ich später schreibe und... WOW! 
Im Leben hätte ich nicht damit gerechnet, dass dieses Omelette SO lecker ist, wirklich ein Erlebnis. 

Soufflé-Omelette mit Käse im Entstehen
Auf dieses großartige Soufflé aufmerksam geworden, bin ich durch ein Video auf bon appétit. Gesehen, neugierig geworden, nachgemacht, verliebt.
Da ich nicht wusste, wie sehr das Omelette in die Höhe schießt, hab ich als Deckel für die Pfanne ne Schüssel genommen, einen Deckel ab ich dafür nicht. Dass die Schüssel so enorm hoch ist, hat aber nichts damit zu tun, dass ich dachte, es würde SO SEHR in die Luft gehen, sondern ich hab keine andere Schüssel, die auf die Pfanne passt :o) Ihr könnt also auch einen normalen Deckel verwenden. 
Als Füllung hab ich ebenfalls einen wunderbar würzigen Cheddar verwendet, aber Ihr könnt natürlich jeden Käse wählen, der Euch schmeckt. Ich werd beim nächsten Mal auch noch ein wenig Schnittlauch mit reingeben - kann ja nicht schaden.
Apropos, und da schließt sich wieder der Kreis... Was natürlich auch nicht schaden kann, wären ein paar gebratene Scheiben leckerer Speck, denn Ihr wisst ja, mit Speck schmeckt alles besser!

Schönen Sonntag!

Soufflé-Omelette mit Käse
Zutaten
30 g Cheddar
3 Eier
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
Butter für die Pfanne

Zubereitung
Den Käse grob reiben und beiseite stellen. Die Eier trennen, das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Die Eigelbe mit Pfeffer würzen, dann die Hälfte des Ei- schnees unterrühren und den restlichen Eischnee sehr behutsam unterheben.
Etwas Butter in der Pfanne zerlassen, dann die Omelettemasse hineingeben, mit Cheddar bestreuen und abgedeckt bei mittlerer Hitze für 3-5 Minuten stocken lassen. 
Mit einem Spatel längs eine Nut in die Masse ziehen, dann das Omelette überklappen und falten. Kurz zusammenhalten, dann servieren. 

Kommentare:

Trudi Patch hat gesagt…

Bei mir bilden sich gerade Pfützen auf der Zunge.... das ist ja wohl ein Träumschen!!
Ich glaube, das muss ich mir morgen unbedingt als Mittagessen schmecken lassen...
Vielen Dank für die Anregung!
Liebe Grüße
Trudi

Anonym hat gesagt…

Och. Das sieht ja vorzüglich aus und wird von mir noch heute vom Frühstück zum Hauptgericht befördert. Der Spargel wird sich geehrt fühlen, dazu serviert zu werden.

Danke und beste Grüße, Eva

Versuchs köchin hat gesagt…

Genial!!! Schade, dass es noch fast ne ganze Woche bis zum nächsten grossen Frühstück dauert. Aber dann ...

Ela hat gesagt…

Was für eine tolle Idee! Mit Käse im Omelette oder Rührei hab ich schlechte Erfahrungen gemacht und es danach nie wieder probiert, aber mit deinen Tipps klappt es vielleicht eher ;)
LG
Ela

NicoleKW hat gesagt…

Schön, dass es hier wieder so viele neue Rezepte gibt! :-)

Evas Idee war großartig. Ich hatte das Soufflé-Omlette heute Mittag zu gebratenem Spargel und es war köstlich.

chantal hat gesagt…

Ich habe das Omelette am Freitag nachgekocht und es war wunderbar Luftig und sehr lecker. Wir haben es zum Abendbrot mit Ratatouille gegessen.

nicole hat gesagt…

Wir hatten es zum Frühstück mit ein paar Kräuterlein , superfein!! Obwohl ich eigentlich kein Omlette Fan bin, Das hier ist sagenhaft lecker !

Sabine hat gesagt…

seit drei monaten hab ich es nicht geschafft, dein omelette nachzumachen und jetzt, wo wir es letzte woche probiert haben, frage ich mich, wie ich sooo lange warten konnte!
dein rezept ist fantastisch, einfach nur fantatstisch. es schmeckte uns ausgezeichnet und unterscheidet sich echt gewaltig von normalem omelette. ich hab zwar französischen käse verwendet, aber das war dem geschmack sicher nicht abträglich.
vielen dank für deine vielen tollen und gut umsetzbaren rezepte,
sabine

 

Nachbarschaft

Auswärts

Nach oben