Blogroll

Zeigt her Eure liebsten Keksrezepte!

Ich hab's ja am Montag bereits angekündigt, dieses Jahr wird gekekst bis das Nudel Keksholz glüht. Meine Backliste ist zwar jetzt schon kilometerlang, aber es kann ja nicht schaden, noch ein paar Rezepte in petto zu haben, bzw. sie durch noch interessantere auszutauschen. Also seid Ihr nun dran - lasst uns Keksrezepte sammeln!

Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr mir Eure liebsten Rezepte verlinken würdet (sofern die Rezepte  bei Euch im Blog oder irgendwo im Netz zu finden sind - vom großen deutschen Kochforum mit der weißen Mütze mal abgesehen, denn dahin verlinke ich aus Prinzip nicht ;o) ) oder sie vielleicht sogar in einem Kommentar aufschreibt. Ich mach dann wie schon bei den Pizza- und Pastasammlungen eine hoffentlich laaaaaange Liste draus und verlinke die Rezepte. 

So, und nu mal los - bis Weihnachten isses nicht mehr lange hin! :O) 
__________________________________________________________________

Folgende Kekse landen bei Euch garantiert auf dem Plätzchenteller:
Juliane hat anlässlich der beginnenden Keks-Saison sogar eine eigene Lieblingsplätzchen-Kategorie angelegt - unbedingt auch reinschauen!


Viel Spaß beim Stöbern, Nachbacken und natürlich besonders beim Kekseknabbern!

Kommentare

  1. Hallo!
    Da mach ich doch wieder mit! ;o)
    Seid letztem Jahr liebe ich die Flutschmoppen. Einfach und lecker.
    Hier der Link:

    http://meinekochecke.blogspot.com/2010/11/flutschmoppen.html

    Grüßle
    Chris

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab vor Kurzem mal die hier gemacht:
    http://www.kuechengoetter.de/rezepte/Kleingebaeck/Chocolate-Chip-Cookies-2968356.html
    Waren super lecker!!
    LG Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Florentiner:
    http://www.chefkoch.de/rezepte/20961005238160/Florentiner.html

    Super simpel und super lecker!

    AntwortenLöschen
  4. Ausprobiert hab ich die Lebkuchenteige von Monika noch nicht, da ich es jedoch dieses Jahr endlich schaffen möchte meinen Kids und mir ein Lebkuchenhaus zu bauen stehen sie ganz oben auf meiner Liste.
    http://tortentante.blogspot.com/2011/10/ja-ist-denn-schon-weihnachten-teil-1.html
    Meine absoluten Lieblinge sind Bärentatzen.
    http://www.kochbar.de/rezept/50054/Baerentatzen.html
    Lieben Gruß Manu

    AntwortenLöschen
  5. Meine Lieblingskekse sind die ROSMARINPARMESANKEKSE, die gibt es, wenn man den ganzen anderen Adventssüßkram nicht mehr sehen kann (was lange dauern kann :-D)!

    AntwortenLöschen
  6. hihi -> ich hab just auch was dazu geschrieben:

    http://kuechenkatastrophe.blogspot.com/2011/11/alle-jahre-wieder.html

    lieben gruß!

    AntwortenLöschen
  7. Wie schon im letzten Jahr wird es dieses Jahr auf jeden Fall wieder diese Lebkuchen bei uns geben. Die sind sooo lecker - und ganz ohne Zitronat und Orangeat ;)

    Liebe Grüße

    Nina

    AntwortenLöschen
  8. Ganz profane Nougatkipferl. Ich hab dieses Jahr ein neues Rezept ausprobiert, das ich, sobald ich in Weihnachtsstimmung bin, verbloggen werde! :)

    Liebe Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  9. Oh, was für eine tolle Idee! Meine Lieblingskekse sind Walnuss-Dinkel-Herzchen mit Johannisbeergelee...werde ich auch demnächst verbloggen, spätestens am ersten Advent! :-)

    Liebe Grüsse,

    Vanessa

    AntwortenLöschen
  10. Ich liebe Haferflocken-Nusstaler:

    http://gutentag.info/blog/?p=2559

    AntwortenLöschen
  11. Kein Weihnachtskeks, aber für dich als Schokoliebhaberin vielleicht doch was:

    http://wintersprosskocht.blogspot.com/2011/11/111-besser-als-brownies.html

    :)

    AntwortenLöschen
  12. Zitronen-Heidesand auch als Limetten- oder Orangen-Heidesant ab-so-lut köstlich. Passt zu jeder Jahreszeit

    Ulrike @Küchenlatein

    AntwortenLöschen
  13. Hier kommt mein Rezept für *Rotweinplätzchen*. Im Gegensatz zum Original hab ich das Backpulver reduziert und den Zimt.

    500g Mehl
    1/2 Pk Backpulver
    250g Zucker
    1 Ei
    2 EL Kakaopulver
    2 TL Zimt
    280g Butter
    6 EL Rotwein

    Marmelade + Schokoguß

    Einfach alle Zutaten in die Schüssel und mit Knethaken verrühren. Ausrollen, ausstechen (bei Motiven einmal normal+falschherum aufs Backblech legen) und bei 180 Grad ca. 8 Minuten backen.

    Danach mit Marmelade immer zwei zusammensetzen und zur Hälfte in Schokolade tauchen.

    AntwortenLöschen
  14. Oh super, eine Keks-Rezeptsammlung ist genau das, was ich gerade als Inspiration gebrauchen kann :-) Ich mag besonders gern diese Plätzchen mit Ingwer, Pistazien und weißer Schokolade:
    http://sugarandspice-foodblog.blogspot.com/2010/12/weihnachtsbackerei-die-zweite-weie.html

    Liebe Grüße, Kirsten

    AntwortenLöschen
  15. Oh super, da ist ja schon Einiges zusammengekommen - vielen Dank! :o)
    Ich hab schon einmal mit der Liste begonnen und hoffe, dass noch viele Rezepte folgen werden!

    AntwortenLöschen
  16. Tolle Aktion, da mache ich doch gerne mit :-)
    Letztes Jahr waren diese Mohnmakronen - neben Elisenlebkuchen - meine Lieblingsplätzchen:
    http://tortentante.blogspot.com/2010/12/platzchen-backen-iv-mohnmakronen.html
    Nächste Woche fange ich mit dem diesjährigen Backen an :-)

    AntwortenLöschen
  17. Genau so einen Blogbeitrag hatte ich auch schon vorbereitet ;-)

    Meine absoluten, über die Jahre erprobten Lieblingsplätzchenrezepte:
    Schoko-Himbeer-Plätzchen: http://schoenertagnoch.blogspot.com/2010/12/weihnachtsbackerei-schoko-himbeer.html

    Spitzbuben:http://schoenertagnoch.blogspot.com/2009/12/weihnachtsplatzchen-die-zweite.html

    Lebkuchen-Brownies: http://schoenertagnoch.blogspot.com/2008/12/advent-advent.html

    Und jetzt klicke ich mich mal durch die anderen Rezepte durch :-)

    Viele Grüße und schöner Tag noch,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  18. Paßt zum Thema, liebe Steph, vlt. ist auch hier noch die eine oder andre Inspiration für dich dabei: http://www.kekstester.de/

    AntwortenLöschen
  19. Du willst sie sehen - hier - http://kochtopf.twoday.net/stories/kochtopf-tv-weihnachtsguetzli-kollektion-2010/ ;-)

    Ganz sicher mache ich dieses Jahr wieder Mailänderli, die dicken -http://kochtopf.twoday.net/stories/5367834/, Vanillekipferl http://kochtopf.twoday.net/stories/weihnachtsguetzli-2009-jumbo-vanillekipferl/.

    AntwortenLöschen
  20. Keks-Rezepte rufen mich natürlich auch sofort auf den Plan - nicht umsonst heißt mein 1. Blog-Event: Her mit den Plätzchen, Schätzchen! :-)

    Zweimal habe ich in diesem Herbst bereits meine Keksdose gefüllt (und auf wundersame Weise hat sich der Inhalt schnell verkrümelt ;-))

    SCHWARZ-WEIß-GEBÄCK

    http://kalimera-hellas.blogspot.com/2011/10/schwarz-wei-ist-das-neue-bunt.html

    KOKOS-BÄLLCHEN

    http://kalimera-hellas.blogspot.com/2011/11/kokos-ballchen.html

    Weitere Rezepte folgen *garantiert*!

    LG Hella

    AntwortenLöschen
  21. Sehr schöne Idee!
    Am hübschesten fand ich die Orangenringe:
    http://www.paules.lu/2010/11/•-orangenringe-mit-pinienkernen-alles-bio/
    Für Stollen-Liebhaber und ohne lange Ruhezeit ist das Quarkstollen-Konfekt:
    http://www.paules.lu/2010/12/•-quarkstollen-konfekt-mit-pistazien-und-getrockneten-cranberries/
    Schnell gemacht sind die Florentiner:
    http://www.paules.lu/2010/12/•-wunderbare-florentiner/
    Schmecken tuen sie natürlich alle vorzüglich ;-)
    Liebe Grüsse, Paule

    AntwortenLöschen
  22. Oh das ist eine tolle Idee!! Aufs Kekse backen freue ich mich immer sehr ;)

    Letztes Jahr habe ich diese Lebkuchen-Schnitten entdeckt und werde sie auf jeden Fall wieder backen:
    http://www.morenz.de/2010/12/12/weihnachtskekse-2/

    Schon seit Jahren backe ich diese Cranberry-Nut-Cookies. Eigentlich mit Macadamia-Nüssen, die sind göttlich:
    http://www.morenz.de/2009/11/22/cranberry-nut-cookies/

    Liebe Grüße,
    Katrin

    AntwortenLöschen
  23. Darf ich auch mit ein paar leicht zu rollenden und nicht zu backenden Kügelchen für Backfaule mitmachen?
    Die gehen nämlich am Wochenende bei mir in die Produktion ;-)

    AntwortenLöschen
  24. Ooooh wie schön, da hab ich nun doch glatt schon ein paar Plätzchen gefunden, die ich unbedingt noch diese Saison backen muss *jubel ...

    Vielen Dank für die vielen tollen Anregungen und weiter machen! ;o)

    @ Juliane
    Ich hoffe, ich hab Dir mit meinem spontanen Beitrag keinen Event oder so kaputt gemacht, das war nicht meine Absicht :o(

    @ Britta
    Aber selbstverständlich darfst Du das, ich bitte sogar darum! ;O)

    AntwortenLöschen
  25. Ich habe letztes Jahr zwei neue Sorten ausprobiert, die dieses Jahr auch wieder fest eingebaut sind:

    Walnuss-Cranberry-Schnecken:
    http://kochfrosch.blogspot.com/2010/11/platzchen-die-2te-cranberry.html

    und die auch von Paule schon erwähnten Orangenringe mit Pinienkernen:
    http://kochfrosch.blogspot.com/2010/11/start-in-die-platzchensaison.html

    Genau so eine Zusammenfassung hab ich schon gesucht - Danke. Bin grad auch am Listen schreiben..

    AntwortenLöschen
  26. Huhu Steph, danke fürs Verlinken! Ich wollte ursprünglich auch nach den liebsten Leser-Rezepten für Plätzchen fragen, aber hier werde ich ja auch schon massenweise fündig. Du hast also gar nichts kaputt gemacht, alles bestens :)Ich sehe allerdings +5kg in der Weihnachtszeit auf mich zukommen bei so vielen leckeren Plätzchen... :D

    Liebe Grüße und schöner Tag noch,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  27. Quittenpästli!

    Muss ich auch in diesem Jahr unbedingt wieder machen. Ist zwar etwas aufwändig, aber sehr lecker.

    http://sandorange.blogspot.com/2011/11/quittenpastli.html

    AntwortenLöschen
  28. Hey Steph, eine tolle Idee - da mach ich doch auch mit! Meine absoluten Lieblingsplätzchen:

    http://www.rock-the-kitchen.de/2010/12/nachgebacken-chocolate-chili-crackles/

    Lecker, total einfach und auch noch ziemlich hübsch... ;-)

    LG Sylvia

    AntwortenLöschen
  29. Fast hätte ich noch die Lebkuchen mit Anis und Tonkabohne vergessen:

    http://www.rock-the-kitchen.de/2011/11/lebkuchen-mit-tonkabohne/

    AntwortenLöschen
  30. Ich liebe die Kekse meiner Oma:
    http://lisas-kochfieber.blogspot.com/2010/12/lisas-keksfinale.html

    AntwortenLöschen
  31. Bei mir muss es jedes Jahr mindestens Rosinenhäufchen geben. Die sind auch recht schnell und unkompliziert zu machen.
    http://experimentierkasten.wordpress.com/2011/11/17/rosinenhaufchen/

    AntwortenLöschen
  32. Hallo!

    Ich mag diese Orangenplätzchen sehr gerne: http://creative-pink.blogspot.com/2010/12/orangenplatzchen.html

    Liebe Grüße
    Creative-Pink

    AntwortenLöschen
  33. Ich habe jetzt meine getesteten Kekse auf einer Seite zusammengefasst, die Familien-Favoriten (FF) sind dabei besonders gekennzeichnet.

    http://www.petras-brotkasten.de/WeihnachtsplaetzchenKomplett.htm

    AntwortenLöschen
  34. Darf man auch die eigenen vorschlagen? *g*

    Ich kann nämlich nur meine Orangenplätzchen empfehlen, die muss man mal probiert haben!! :-)

    http://zum-gemueseregal.blogspot.com/2010/12/orangenkekse.html

    AntwortenLöschen
  35. Selbstverständlich, darum geht's doch ;o)

    AntwortenLöschen
  36. @ Petra
    Die Auswahl ist ja grandios! Vielen Dnak für den Link :o)

    AntwortenLöschen
  37. hi steph,
    ich weiß, dein fall wird's wohl nicht sein - aber diese snickerdoodles schmecken einfach zu köstlich und sollten leuten ohne z*-abneigung wirklich nicht vorenthalten werden!

    http://feines-gemuese.blogspot.com/2011/11/platzchen-die-erste-snickerdoodles.html

    liebe grüße :)
    christina

    AntwortenLöschen
  38. So, ich konnte heute auch endlich verschenken und fotografieren, bei mir gibt es etwas für Kleingebäck-Legastheniker:

    http://kamafoodra.de/wordpress-3.2.1-de_DE/wordpress/?p=919
    Lebkuchen- und Kokoskugeln

    Danke für diese tolle Sammlung, vielleicht kann ich mich ja auch noch zum Backen aufraffen, mein Vater backt allerdings schon so göttliche Plätzchen und mir mangelt es etwas an Geduld ;-)

    AntwortenLöschen
  39. Hallo. Eine wirkliche tolle Idee. Meine Lieblingsplätzchen sind die hier: http://peho.typepad.com/chili_und_ciabatta/2004/12/meine_weihnacht_2.html
    Die Rosmarinparmesankekse habe ich heute ausprobiert, sind bei mir und in der gesamten Familie komplett durchgefallen. Waren schön mürbe, sahen toll aus, schmecken uns aber einfach nicht. Obwohl Parmesan und Rosmarin gern und in (fast) allen Varianten gegessen werden.

    Meine Super-super-Lieblingskekse sind aber deine Lime-Meltaways.

    Liebe Grüße. Kerstin

    AntwortenLöschen
  40. Kalimera :-)

    Ich war gestern fleißig und kann deiner Liste ein GRIECHISCHES MANDELGEBÄCK beisteuern!

    http://kalimera-hellas.blogspot.com/2011/11/griechisches-mandelgeback.html

    LG Hella

    AntwortenLöschen
  41. Meine Lieblingskekse sind die gefüllten Zitronenkekse. Passen natürlich in die Winterzeit ganz wunderbar, weil es jetzt die Zitrusfrüchte ganz frisch gibt. Mit Orangen könnte ich mir die auch sehr gut vorstellen. Muss ich mal ausprobieren.
    Hier der Link zum Rezept:
    http://pi-mal-butter.de/zarte-limonenkekse-tenerezze-al-limone/

    Grüßle
    Simone

    AntwortenLöschen
  42. Hey Steph,

    hier kommen noch - besser spät als nie - meine Macadamia-Weiße-Schokolade-Lieblingsplätzchen :-)
    http://moeyskitchen.blogspot.com/2011/11/backen-wirs-macadamia-weie-schokolade.html

    Liebe Grüße von Maja

    AntwortenLöschen
  43. Toll, und schon wieder sind ein paar Kekse auf meine Liste gewandert - vielen Dank für die vielen Kommentare! :o)

    Für den schnellen Zugriff hab ich diese Liste jetzt unter der Rubrik "Weihnachtstipps" ganz oben rechts in der Tabliste verlinkt.

    AntwortenLöschen
  44. Bei Kochfrosch Kathi hast du 2 x die Cranberry Kekse verlinkt:)

    AntwortenLöschen
  45. Ich liebe diese Gewürzstangen - schön schokoladig und mit ganzen Nüssen :)

    http://twoodledrum.blogspot.com/2010/12/gewurzstangen.html

    AntwortenLöschen
  46. So deklarierte Lieblingsweihnachtsplätzchen ;)

    http://fraeulein-marienkaefer.blogspot.com/2011/11/wenn-schon-alles-blode-ist.html

    AntwortenLöschen
  47. @ Magdi
    Vielen Dank für den Hinweis, hab's berichtigt ;o)

    @ CH
    Super, veganes Gebäck fehlt noch komplett auf der Liste - vielen Dank!

    @ Mademoiselle Coccinelle
    Die Kekse sind direkt aus Deinem Kommentar auf meine Nachbackliste gehüpft ;o)

    AntwortenLöschen
  48. Das freut mich :) Sag dann mal Bescheid, wie sie geschmeckt haben :)

    AntwortenLöschen
  49. Ich habe noch einen Nachtrag; falls das nich schon gepostet wurde.
    Diese beiden Rezepte von Living at Home habe ich just ausprobiert und für SEHR LECKER befunden:

    Mohnkekse mit Pflaumenmus-Füllung

    http://www.livingathome.de/essen_geniessen/specials/weihnachten/schnelle-plaetzchen/rezeptdetail.html?rezeptid=22439

    +

    Rosmarinkekse!

    http://www.livingathome.de/essen_geniessen/specials/weihnachten/schnelle-plaetzchen/rezeptdetail.html?rezeptid=20615

    NJAM-NJAM!!

    AntwortenLöschen
  50. P.S.: Den letzten Keks-Rezept-Nachtrags-Post hat der anonyme Schusselkop Suse formuliert. *umpf*

    AntwortenLöschen
  51. Melde, Rezeptlinks ordnungsgemäß zugefügt :o)

    AntwortenLöschen
  52. Wir können auch etwas beisteuern :)
    Pflaumen-Mohn-Plätzchen
    Losanges aux dattes et chocolat
    Anis-Rotwein-Gebäck
    Triangles à la ganache du thé
    Und die restlichen 20 Rezepte kann ich noch nicht verraten, sie stehen hinter den noch geschlossenen Türchen unseres Plätzchen-Adventskalenders.

    Deine Cranberries-Pistazien-Biscotti sehen zum Niederknien aus! Ich kann mich immerhin mit denen trösten, die wir gestern aus dem Ofen gezogen haben. Rezept folgt an einem der nächsten Tage :) Viele Grüße!

    AntwortenLöschen

Moin!
Kommentare, die Werbelinks enthalten (Links, die auf kommerzielle Seiten verlinken und keinen Bezug zum Beitragsthema haben, sondern lediglich der Werbung dienen), werden selbstverständlich nicht veröffentlicht und ich behalte mir ausdrücklich rechtliche Schritte vor. Mein Blog dient nicht als kostenlose Werbeplattform!

Seid bitte so nett und kommentiert nicht komplett anonym, sondern unterschreibt mit einem Namen, den ich zur Ansprache nutzen kann - vielen Dank!