Blogroll

Pink Grapefruit Bubble Mimosa

Vor der Themenwoche ist vor der Themenwoche. In diesem Sinne geht es nach der Ankarsrum-Themenwoche jetzt schon fast übergangslos mit der großen Osterwoche weiter, sogar in einem deutlich größeren Rahmen. 
In dieser Woche werden wir, d.h., Nadine vom Möhreneck, Jeanette von der Cuisine Violette, Simone von der S-Küche, Marsha von Eine Prise Lecker, Janke von Jankes Soulfood, Maja von moey's kitchen und ich uns ganz dem Thema Osterbrunch widmen. Ihr kennt das vielleicht noch vom letzten Jahr, auch da haben wir Euch schon leckere Osterrezepte präsentiert und weil uns diese Themenwochen so viel Spaß machen, geht es damit in diesem Jahr natürlich weiter. 
Jeder von uns hat Euch jeweils 7 Rezepte vorbereitet, die wunderbar zu Eurem Osterbrunch passen, los geht es heute mit einem leckeren Aperitif, morgen stellen wir Euch Brot- & Brötchenrezepte vor, am Mittwoch geht es mit Brotaufstrichen weiter und Freitag, Samstag und Sonntag servieren wir Euch außerdem noch Desserts, Kuchen und ein Geschenk aus der Küche, damit Euer Besuch auch nicht mit leeren Händen nach Hause geht.

Pink Grapefruit Bubble Mimosa
Ich habe Euch heute einen der leckersten Cocktails mitgebracht, den ich bisher getrunken habe und dazu ist er noch schnell und simpel gemacht und man benötigt für die einfache Variante keine Kinkerlitzchen, sondern ausschließlich Sekt, Prosecco oder Champagner und Pink Grapefruits - fertig ist die Mimosa.
Um das Ganze ein wenig aufzupimpen und weil ich schon immer mal diesen fancy Fruchtsaftkaviar machen wollte, habe ich noch ein bisschen Grapefruitsaft geliert und daraus kleine Bubbelbläschen gemacht - auch das ist überraschend einfach gemacht und es schmeckt einfach großartig. Aber wenn Ihr keine Lust auf diese Spielerei habt, mixt Euch einfach eine Pink Grapefruit Mimosa ohne Bubbles, auch die schmeckt unübertroffen gut. Es geht einfach nichts über Mimosas.

Natürlich müsst Ihr auch mit den anderen Teilnehmern dieses Osterbrunchs anstoßen, schaut deshalb unbedingt noch über den Tellerrand, dort gibt es viele Leckereien!

Möhreneck ~ Rote-Bete-Apfel-Smoothie
Eine Prise Lecker ~ Frischer und fruchtiger ACE-Smoothie
Jankes*Soulfood ~ Roger-Rabbit-Smoothie
S-Küche ~ Triple Orange Gin & Tonic
Cuisine Violette ~ Blutorangen-Buttermilch-Shake
moey's kitchen ~ Eierlikör und Eierlikör-Maracuja-Cocktail

Pink Grapefruit Bubble Mimosa

Fruchtsaftkaviar

Zutaten
120 g Grapefruitsaft

Für das Kalziumbad
1 Liter Wasser

Zubereitung
Den Fruchtsaft in ein hohes Gefäß geben und das Natriumalginat zufügen. Mit einem Pürierstab* glatt pürieren, so dass das Natriumalginat komplett aufgelöst ist. Die Flüssigkeit mindestens 30 Minuten stehen lassen, bis sich die Luftblasen aufgelöst haben. Der Saft kann bis zu 24 Stunden vor der Weiterverarbeitung vorbereitet und im Kühlschrank zwischengelagert werden.
Für das Kalziumbad Kalziumlaktat in Wasser auflösen. Den Fruchtsaft in Spritzen oder Pipetten aufziehen und kleine Tropfen in das Kalziumbad tropfen lassen. Die Perlen ca. eine Minute im Kalziumbad lassen, dann mit einem Schöpflöffel herausnehmen und mit klarem Wasser abspülen, bzw. in ein zweites, nur mit Wasser gefülltes Wasserbad, geben.
Zur Lagerung bis zum Servieren in etwas Prosecco, Sekt oder Champagner geben, die Perlen sollten dort aber nicht zu lange verbleiben, da sie sonst evtl. platzen. Ein paar Stunden sind aber kein Problem.

Pink Grapefruit Bubble Mimosa

Zutaten für 2 Gläser
Grapefruitsaft, frisch gepresst
Prosecco, Sekt oder Champagner, eisgekühlt

Zubereitung
Die Grapefruits auspressen und zusammen mit einem Esslöffel Fruchtsaftkaviar in die Gläser geben, dann mit Prosecco, Sekt oder Champagner auffüllen. 

*Affiliatelink

Kommentare

  1. Ich bin schwer begeistert! Das muss ich unbedingt ausprobieren. Vielen Dank übrigens für die Idee zu dieser genialen Blogger-Runde, es hat mächtig Spaß gebracht!
    Liebste Grüße, Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist mir immer wieder eine Freude, mit Euch zusammen zu brunchen! :o)

      Löschen
  2. Das sieht sooooo gut aus! Wie gesagt, ich werde das wohl unbedingt mal austesten müssen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach das unbedingt mal, Marsha. Deine Kinder werden viel Freude daran haben, Fruchtsaftbubbels herzustellen :o)

      Löschen

Seid bitte so nett und kommentiert nicht komplett anonym, sondern unterschreibt mit einem Namen, den ich zur Ansprache nutzen kann - vielen Dank!