Blogroll

Cheddar Cheese Ball | Cheddar-Frischkäse-Ball

Ich habe Euch zu den Bagels von gestern zwar auch gleich noch einen Belag mitgeliefert, aber das reicht natürlich hinten und vorne nicht. Bei einem anständigen Osterbrunch steht selbstverständlich nicht nur ein Aufstrich auf dem Tisch, sondern da braucht es eine ordentliche Auswahl. Ich steuere zu unserem Foodblogger-Osterbrunch deshalb heute einen Cheddar Cheese Ball bei, oder anders ausgedrückt, eine Mischung aus Frischkäse und Cheddar, gepimpt mit ganz leicht angeschwitzer Coppa und Schalotte, ein paar Gewürzen und Kräutern. 
Dieser Cheese Ball schmeckt nicht nur als Aufstrich, sondern eignet sich auch prima zum Dippen für den nächsten Fernseh- oder Spieleabend und Ihr könnt dieses Rezept ganz nach persönlichen Vorlieben abwandeln. Eurer Fantasie sind da absolut keine Grenzen gesetzt.

Cheddar Cheese Ball | Cheddar-Frischkäse-Ball
Achtet bei der Zubereitung dieses Cheese Balls darauf, einen möglichst festen Frischkäse zu verwenden. Ich kaufe meinen Frischkäse immer bei meinem Käsehändler auf dem Wochenmarkt, denn der führt eine Sorte, die noch mal extra abgetropft ist - ganz ähnlich wie mein Labneh. Wenn Ihr weichen Frischkäse verwendet, wird es sicher schwierig werden aus der Masse einen Ball zu formen, der auch wirklich die Form hält. Andererseits schmeckt der Cheddar Cheese Ball natürlich auch, wenn er nicht kugelrund ist, sondern als normaler Aufstrich in einer Schüssel. Wie gesagt, wandelt dieses Rezept einfach ganz nach Lust & Laune ab.

Falls Ihr noch mehr Aufstrich-Anregungen sucht, habe ich Euch hier viele leckere Rezepte aus meinem Archiv zusammengestellt, die wunderbar zu einem üppigen Osterbrunch passen. Ihr findet diese Übersicht auch oben in der Navigationsleiste unter Rezeptsammlungen -> Besondere Anlässe -> Osterbrunchrezepte.

Selbstverständlich ist das aber noch nicht alles, sondern meine Mitstreiter haben sich ebenfalls viele Gedanken gemacht und tolle Aufstriche kreiert. Viel Spaß beim Stöbern und nachkochen!

Möhreneck ~ Frühlingsaufstrich
Eine Prise Lecker ~ Karottenaufstrich mit Sesam
Jankes*Soulfood ~ Frischkäse-Terrine mit Lachs
S-Küche ~ Edamame Dip und Aufstrich
Cuisine Violette ~ Hausgemachter Kräuterfrischkäse
moey's kitchen ~ Möhren-Orangen-Konfitüre

Cheddar Cheese Ball | Cheddar-Frischkäse-Ball
Zutaten
2 Schalotten, fein gewürfelt
50 g Coppa, in sehr feine Streifen geschnitten (alternativ Parma- oder Serranoschinken)
etwas Rapsöl zum Anschwitzen
150 g gereifter Cheddar (bei mir Purple Vintage)
200 g Frischkäse
50 g Butter, zimmertemperiert
¼ TL  Piment d'Espelette
grob gemahlener schwarzer Pfeffer
Salz
1 EL Schnittlauch, in feine Ringe geschnitten

Außerdem
5 Knoblauchzehen, längs in feine Scheiben geschnitten 
Rapsöl zum Anbraten
1 TL Mohn
1 TL geröstete Sesamsaat
1 EL getrocknete Zwiebeln, hausgemacht (alternativ Röstzwiebeln)
2 EL Kresse

Zubereitung
Die Schalottenwürfel zusammen mit den Coppastreifen in etwas Rapsöl ganz leicht anschwitzen, dann auf einem Küchentuch abtropfen und komplett abkühlen lassen. 
In der Zwischenzeit den Cheddar fein reiben oder in einem Blender sehr fein hacken. Den Frischkäse, Butter und die Gewürze dazugeben und zu einer glatten Creme aufmixen.
Die Cheddar-Frischkäse-Creme in eine Schüssel umfüllen und die Schnittlauchringe, sowie die vorbereiteten Schalotten- und Coppawürfel unterrühren.
Die Masse auf ein Stück Frischhaltfolie geben, die Folie einschlagen und die Creme zu einem Ball formen. Über Nacht kalt stellen.
Am nächsten Tag die Knoblauchscheiben in etwas Rapsöl anbraten, bis sie leicht gebräunt sind. Auf einem Küchentuch anbtropfen und abkühlen lassen, dann zusammen mit dem Mohn, Sesam, getrockneten Zwiebeln und Kresse auf einen Teller geben und den Cheddar Cheese Ball darin wenden, so dass er gleichmäßig damit überzogen ist. Mit Crackern oder krossem Brot servieren.
*Affiliatelink

Keine Kommentare

Seid bitte so nett und kommentiert nicht komplett anonym, sondern unterschreibt mit einem Namen, den ich zur Ansprache nutzen kann - vielen Dank!