Blogroll

Gebackenes Frühstücksmüsli mit Banane und Birne

Dieser Beitrag enthält Werbung für Pyrex
Ihr kennt mit Sicherheit meine große Vorliebe für ausgiebige Sonntagsfrühstücke. Ich mag es besonders gern, stundenlang am Frühstückstisch zu sitzen, zu tratschen und zu schnattern oder einfach auch nur mal still vor mich hinzugenießen. In der Woche geht's bei mir aber deutlich spartanischer zu, da reicht ein Käsebrot für mich schon völlig, denn vor dem Mittag bekomme ich in der Regel kaum etwas runter. 
Meinem Mann geht es da anders, der isst auch unter der Woche gerne ein reich-haltiges Frühstück, nur ausschließlich immer Brot mit ins Büro zu nehmen ist auf die Dauer ja auch langweilig.
Ich bereite ihm deshalb gerne ein Frühstücksmüsli mit Obst der Saison zu, das er dann portioniert mit zur Arbeit nehmen und dort kurz aufwärmen und einem Schluck Milch genießen kann. 

Gebackenes Frühstücksmüsli mit Bananen und Birne

Meistens läuft es so ab, dass ich das Müsli am Sonntag frisch backe und dann noch für weitere 2-3 Tage etwas im Kühlschrank aufbewahre. Damit ich sonntags in der Früh nicht so lange in der Küche stehen muss, rühre ich alle Zutaten bereits am Vorabend direkt in der Form zusammen und stelle die Mischung dann über Nacht kalt. Die Milch kann so in aller Ruhe in die Haferflocken ziehen und am nächsten Tag ist das Müsli in Nullkommanix gebacken. 

Die Glasformen Pyrex Irresistible* sind für diese Zwecke bestens geeignet, denn sie vertragen problemlos Temperaturunterschiede von bis zu 220°C, können also direkt aus dem Kühlschrank in den bereits vorgeheizten Backofen gestellt werden. Das ist nicht nur ideal für die Zubereitung des Frühstücksmüslis, sondern auch für herzhafte Aufläufe, wie beispielsweise Lasagne. Die könnt Ihr dann sogar soweit vorbereiten, dass Ihr alles in die Form schichtet und sie für Tage, an denen Ihr frischgebackenes Soulfood braucht, einfrieren. Wenn Euch dann der akute Lasagnejieper packt, habt Ihr ein selbst zubereitetes "TK-Fast-Food" auf Vorrat und innerhalb von 45-60 Minuten eine herrlich knusprige Lasagne auf dem Tisch.
Bei mir hat sich der Einsatz der Formen bisher leider auf den Wechsel von Kühl-schrank zu Backofen beschränkt, das liegt aber alleinig daran, dass ich nur einen sehr kleinen Gefrierschrank und deshalb keinen Platz für selbstgemachte Fertig-gerichte habe. Hätte ich etwas mehr Platz, mein Gefrierschrank sähe ganz ähnlich aus wie mein Vorratsregal und diese Formen wären im Dauereinsatz. Es würde auch viel öfter Lasagne geben, denn meist hab ich keine Zeit sie vorzubereiten, wenn ich Appetit drauf habe.
So beschränkt sich meine Verwendung bisher "leider" auf Frühstücksmüsli und Hefe-schnecken, die jeweils über Nacht im Kühlschrank ruhen und dann direkt von dort aus in den Backofen wandern, aber auch hier haben sich diese Formen bewährt und ich möchte sie nicht mehr missen.

Gebackenes Frühstücksmüsli mit Bananen und Birne
EAT SMARTER hat nun zusammen mit Pyrex drei Foodbloggern die Aufgabe gestellt, sich jeweils ein Rezept für die Pyrexformen zu überlegen.
Ich bin mit dabei und habe mich für dieses Frühstücksmüsli entschieden, das in immer anderen Varianten und je nach saisonal verfügbarem Obst, ganz oft bei uns auf den Tisch kommt. Auf www.eatsmarter.de* könnt Ihr an einem Gewinnspiel teil-nehmen, indem Ihr eines der drei Rezepte wählt und dabei ein Live Cooking Event mit Stefan Wirtz gewinnen. 
Wenn Ihr Euch also einen ganzen Abend kulinarisch verwöhnen lassen wollt, dann versucht Euer Glück und nehmt an dem Gewinnspiel teil, ich drücke Euch die Daumen!

Gebackenes Frühstücksmüsli mit Bananen und Birne
Zutaten
350 ml Vollmilch
3 Eier
60 g Rapshonig
1 ½ TL Weinsteinbackpulver
Mark einer Vanilleschote
½ TL Salz
300 g 4-Korn-Flocken
150 g Bananen, geschält
150 g Birnen, entkernt
30 g Schokotropfen
30 g geröstete Mandeln

Zum Servieren
Birnenspalten
Bananen in Scheiben geschnitten
geröstete Mandeln
kalte Milch

Zubereitung
Die Vanilleschote längs mit einem Messer aufschneiden und mit dem Messerrücken das Mark herauskratzen. Die Milch mit den Eiern, Honig, Vanillemark, Salz und Backpulver in einer Schüssel verrühren. Die Mandelblättchen trocken in einer Pfanne anrösten, bis sie leicht gebräunt sind, dann auf einen Teller geben. Die Bananen in Scheiben und die Birnen in Stückchen schneiden und zusammen mit den 4-Korn-Flocken, Schokotropfen und Mandelblättchen unter die Milch-Eier-Mischung heben.
Eine Pyrex-Auflaufform ausbuttern, die Müslimasse hineingeben und gleichmäßig verteilen. Abgedeckt über Nacht in den Kühlschrank stellen und quellen lassen.

Am nächsten Morgen den Backofen auf 180°C vorheizen und die Form hineinstellen. Ca. 30 Minuten backen, bis die Frühstückshaferflocken goldbraun sind, dann herausnehmen und etwas abkühlen lassen. 

Mit kalter Milch und frisch geschnittenen Bananen- und Birnenstückchen servieren.
Dieser Artikel ist in Kooperation mit EAT SMARTER und Pyrex entstanden.
*Alle Links sind Kooperationslinks

Keine Kommentare

Moin!
Kommentare, die Werbelinks enthalten (Links, die auf kommerzielle Seiten verlinken und keinen Bezug zum Beitragsthema haben, sondern lediglich der Werbung dienen), werden selbstverständlich nicht veröffentlicht und ich behalte mir ausdrücklich rechtliche Schritte vor. Mein Blog dient nicht als kostenlose Werbeplattform!

Seid bitte so nett und kommentiert nicht komplett anonym, sondern unterschreibt mit einem Namen, den ich zur Ansprache nutzen kann - vielen Dank!