Friséesalat mit Speckdressing und pochiertem Ei

Zwischen all dem ganzen süßen und weihnachtlichen Süßkram müssen wir unbedingt auch mal einen Salattag einlegen, wenigstens pro forma, denn dass sich da reichlich Schinkenspeck unter und zwischen den Salatblättern versteckt, das erwähne ich jetzt nur kurz am Rande, also pssst!

Frisée gehört zu meinen absoluten Lieblingssalaten, denn ich mag diese leicht bittere Note sehr gerne. Die zusammen mit einem würzigen Salatdressing und natürlich dem wunderbaren pochierten Ei, ergibt eine tolle Kombination. Fehlt nur noch eine knusprige Scheibe Brot und schon steht das Essen auf dem Tisch. 
Falls Ihr noch nie ein Ei pochiert habt, könnt Ihr hier nachschauen, wie das funktioniert, pochierte Eier sind die leckersten von allen!

Friséeealat mit Speckdressing und pochiertem Ei
Geschirr: westwing.de
Zutaten
250 g Schinkenspeck
2 Schalotten
etwas Rapsöl zum Anbraten
30 ml Rotweinessig*
1 TL Honig
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

1 Frisée
4 sehr frische Eier

Zubereitung
Den Schinkenspeck in Streifen schneiden und bei mittlerer Hitze in etwas Rapsöl anbraten. Die Schalotten schälen und vierteln. Zum Schinkenspeck geben und glasig mit Anschwitzen. Mit Rotweinessig ablöschen, den Honig dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Einige Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen und in der Zwischenzeit die Eier nach Anleitung pochieren. 
Den Salat waschen und sehr gut trocken schleudern, mit dem Speckdressing vermischen und einem pochierten Ei servieren.
*Affiliatelink

Kommentare:

Carlotta Jung-Arras hat gesagt…

Klingt mega lecker! Muss ich auf jeden Fall mal machen!

Fraeulein Meli hat gesagt…

So mag ich mein Abendbrot. Schnell gemacht, eine leicht warme Komponete, trotzdem was gesundes bei. Und für den Mann ist es ein Sattmacher-Salat. Ich würde noch Möhre drüber raspeln.
Frisee mag ich auch mal sehr gerne. Eine Abwechselung zu dem "normalen" Salat-Gedöns =)

 

Nachbarschaft

Auswärts

Nach oben