Erdbeer-Balsamico-Senf ~ Thermomix© it Yourself [Reklame]

Bereits in meiner Thermomix-Themenwoche hab ich Euch ja von meiner neu- entdeckten Leidenschaft für das Senfen berichtet und ein Rezept für einen Bock- biersenf vorgestellt. Mein Ziel ist es, zukünftig ungefähr 1 neues Senfrezept pro Monat auszutüfteln und zu bloggen, denn ich bin nach wie vor so begeistert davon, wie einfach es ist, selbst Senf herzustellen, dass ich meine Vorliebe für Senf nun nach Herzenslust ausleben und mit Euch teilen möchte.

Erdbeer-Balsamico-SenfFür die Thermomix-Aktion Thermomix it Yourself, bei der es darum geht, für den Schenk-mal-was-Tag köstliche Kleinigkeiten mit dem Thermomix herzustellen, habe ich mir natürlich auch einen Senf überlegt - eine Sorte, die perfekt in die beginnende Erdbeersaison passt. Es gibt heute einen ganz raffinierten Erdbeer-Balsamico-Senf, der sowohl farblich, als auch geschmacklich ein richtiger Kracher ist. 
Aktuell sind wir ja noch recht früh in der Saison und die Erdbeeren sind nicht sooo süß. Wenn Ihr aber besonders süße erwischt, reduziert die Zuckermenge nochmal etwas, sonst schmeckt der Senf noch wie ein süßer Senf und das ist nicht gewollt.

gelbe Senfsaat vor und nach dem Mahlen im Thermomix
Ich habe, seit mich das Senfvirus so richtig gepackt hat, immer eine kleine Dose gelbe und braune Senfsaat eingefroren. Gefrorene Senfsaat lässt sich nicht nur feiner mahlen weil sie härter ist, sondern sie erwärmt sich auch nicht so stark beim mahlen - das wirkt sich natürlich positiv auf das Aroma des Senfes aus, weil sich sonst die Senföle erwärmen und leicht bitter werden. Friert die Senfsaat also am besten am Vorabend ein, dann erhaltet Ihr das optimalste Ergebnis.

Mixbehälterdeckel mit Papiertuch
Vor dem Mahlen lege ich immer ein Küchen- papier zwischen Messbecher und Thermomix- deckel, so kommt der Senfstaub nicht durch die Ritzen unter dem Messbecher aus dem Behälter und ziept in der Nase - meine Katzen mögen das nämlich gar nicht und ich kann auch drauf verzichten. 
Das bietet sich übrigens auch bei Getreide und Zucker an, sonst staubt es Euch die ganze Küche voll.

Erdbeeren vor und nach dem Kochen im Thermomix
Der große Vorteil des Thermomix, bei diesem speziellen Rezept, ist, dass man von vorne bis hinten nur ein Zubereitungsgefäß braucht. Erst wird die Senfsaat gemahlen, dann umgefüllt und die Erdbeersauce (ist ja letztendlich nichts anderes) gekocht. Nachdem die abgekühlt ist, muss nur noch alles miteinander verrührt werden und darf dann erstmal ziehen. 
Diesen Erdber-Balsamico-Senf solltet Ihr unbedingt im Kühlschrank ziehen lassen und aufbewahren, da er sonst schneller verdirbt. Durch den hohen Zucker- und Essig- anteil hält er sich aber auch n büschen. Die Reifezeit beträgt ungefähr zwei Wochen, dann ist ein Teil der Schärfe verflogen und das Senfaroma hat sich schön entwickelt.

Natürlich könnt Ihr diesen Senf auch herstellen, wenn Ihr keinen Thermomix habt. Kocht dazu einfach die Erdbeersauce in einem Topf und mahlt die Senfsaat in einem Zerkleinerer, Food Processor oder Blender - das klappt ganz genauso gut. 

Senfzutaten vor und nach dem Verrühren
Zutaten
80 g gelbe Senfsaat, gefroren
200 g vollreife Erdbeeren
60 g Rohrohrzucker
80 g Aceto Balsamico
½ TL Meersalz
¼ TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung
Die Senfsaat in den Mixtopf geben, ein Küchenpapier unter den Messbecher legen (so wird verhindert, dass das Senfmehl durch die Ritzen nach außen gelangt) und 20 Sekunden auf Stufe 10 fein mahlen. Das Senfmehl in eine Schüssel umfüllen. 
Die Erdbeeren waschen und putzen. Je nach Größe halbieren und zusammen mit dem Rohrohrzucker in den Mixtopf geben. 5 Minute bei 100°C auf Stufe 2 zu einer Erdbeersauce verkochen. 
Die Erdbeersauce vollständig abkühlen lassen, dann den Essig, Salz, Pfeffer und das Senfmehl dazugeben und weitere 5 Minuten auf Stufe 2 verrühren. Mit dem Spatel nach unten schieben und nochmals kurz verrühren. 
In zwei Gläser abfüllen und bis zum Verzehr 2 Wochen im Kühlschrank ziehen lassen.
Erdbeer-Balsamico-Senf ~ Thermomix© it Yourself
Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit www.thermomix.vorwerk.de* zustande gekommen, die Bedingungen und Voraussetzungen für eine Kooperation können hier nachgelesen werden.
*Alle entsprechend gekennzeichnten Links sind Kooperationslinks

Kommentare:

onaponakookt hat gesagt…

Super recipe! I made it already this morning as I had everything I needed in my pantry/fridge. It smells delicious!!

Right now I'm trying the same with rhubarb, but using apple cider vinegar instead of the balsamic vinegar! Thanks for inspiring me!

Ein Dekoherzal in den Bergen hat gesagt…

WAU;;;; alsooo wenn i mal was BESONDERS macha will
dann das... soooo LECKA...freu,,,,freu

hob no an feinen TOG
bussale bis bald de BIRGIT

Finn hat gesagt…

Boah :D Das klingt super! Ich wollte schon immer mal Senf selbst machen, traue mich aber nie so richtig daran. Habe selbst auch keinen Thermomix, aber du hast ja geschrieben, dass es auch mit einem normalen Küchengerät funktioniert. :)

Steph hat gesagt…

Das kannste mit jedem Blender oder Food Processor machen, Finn und wahrscheinlich klappt es auch mit einem kräftigen Stabmixer. Ich wünsch Dir viel Erfolg!

 

Nachbarschaft

Auswärts

Nach oben