Tiramisù-Eis

Arbeitet Ihr aktuell noch mit Hochdruck an Eurer Bikinifigur? Dann solltet Ihr diesen Plan entweder jetzt und sofort aufgeben oder erst morgen wieder hier reinschauen, denn heute habe ich ein 1365 Kalorien-pro-Löffel-Eis für Euch. Dass es gleichzeitig auch das mit großem Abstand cremigste Eis ist, das ich jemals gemacht und gegessen habe, ist ein kleiner Trost, Ihr könnt aber nur eins haben, das cremigste Eis der Welt oder die Bikinifigur

Tiramisù-Eis
Sehr gute Entscheidung, wie ich sehe, habt Ihr Euch für das Eis und gegen die Bikinifigur entschieden - Ihr werdet es nicht bereuen!
Die Basis für dieses Eis ist nicht, wie bei den meisten anderen Milcheissorten eine aufgeschlagene Eimasse, sondern sie besteht aus Mascarpone, Sahne und damit es nicht ganz so schlimm aussieht, etwas Milch. Das Resultat ergibt ein so unglaublich cremiges Eis, dass es für jedes Hüftpölsterchen entschuldigt.
Für den Fall, dass Ihr die Mascarpone nicht selbstmacht, haltet unbedingt mal Ausschau nach der Mascarpone der Weißenhorner Milch Manufaktur. Seit ich die das erste Mal probiert habe, kommt keine andere mehr in Frage. Ihr bekommt sie bei Erdkorn, denn's Biomarkt und sicher noch vielen anderen Biomärkten.

Tiramisù-Eis
Zutaten
500 g Mascarpone
200 g Sahne
300 g Vollmilch
180 g Puderzucker
1/4 TL Salz
120 ml Whisky Likör (bei mir diesmal Edradour Cream Liquor*)

Außerdem
Schoko-Espresso-Sirup
Kakaopulver

Zubereitung 
Die Mascarpone mit der der Sahne, Vollmilch, Puderzucker, Salz und Whiskylikör in einen Blender geben und zu einer glatten Masse aufmixen. In die Eismaschine* geben und je nach Modell für ca. 60 Minuten gefrieren lassen.
In der Zwischenzeit die Form, in der das Eis später eingefroren wird, vorfrieren. Die fertige Masse abwechselnd mit jeweils 3-4 EL Schoko-Espresso-Sirup "stapeln", dabei mir einer Schicht Eis abschließen. Mit etwas Kakaopulver bestäuben und das Eis nochmals für 2 Stunden in den Gefrierschrank stellen.
*Affiliatelink

Tiramisù-Eis

Kommentare:

Tonkabohne Sabine hat gesagt…

Liebe Steph,
Da heißt es nur Augen zu und schlemmen ...
Hach sieht das Eis lecker aus :-)
Herzliche Grüße,
Sabine

Bastian hat gesagt…

Hallo Step,

vielen Dank für dieses Himmlische Eis! Zusammen mit deiner Schokosauce hat es eindeutig sucht Potential.

Das landet auf jedenfall in meinem immer wieder machen Ordner. ;-)

[img]http://up.picr.de/21911597os.jpg[/img]

Basti

Rebecca hat gesagt…

Hallo Steph, ich würde gerne heute nur Mascarponeeis (zu Erdbeeren) ohne Whiskey herstellen, würdest Du das Rezept verändern oder kann ich einfach den Alkohol weglassen?

Steph hat gesagt…

Lass ihn einfch weg, Rebecca. Das ist gar kein Problem!

Rebecca hat gesagt…

Dankeschön, ich dachte nur wegen der Flüssigkeit...

Anonym hat gesagt…

Hi Steph,
wie immer bin hin&weg von deinem eisrezept....himmlisch....und erst der schokosirup.yummy.Danke.liebe Grüße claudi aus Hessen

 

Nachbarschaft

Auswärts

Nach oben