[Teetied] Detox-Tee

Das schöne Frühlingswetter schwächelt gerade ein wenig, der ideale Zeitpunkt also, um mal wieder ein Teerezept zu bloggen. 
Neben den klassischen Kräutertees wie beispielsweise meinem Blümchentee, mag ich Gewürztees sehr gerne. Geschmacklich musste ich mich erstmal ein wenig dran gewöhnen, weil sie auf den ersten Schluck schon sehr "gesund" schmecken, sie tun mir aber so gut, dass sie sehr schnell einen wichtigen Platz in meinem Teeregal eingenommen haben. 
Das Schöne an diesen Gewürztees ist auch, dass man als Hobbykoch die meisten Zutaten eh im Gewürzregal hat - ich musste mir nur die Süßholzwurzel* besorgen, den Rest habe ich immer vorrätig.

Detox-Tee
Preislich ist das Selbstmischen natürlich deutlich günstiger, als wenn man fertige Teemischungen oder gar Beutel kauft. Ich habe mich bei den Zutaten für diesen Tee an einem Beuteltee orientiert, der pro 100 g Tee bei über 9 € liegt und zahle für meine eigene Mischung mal gerade etwas über 3 € - wenn das kein Anreiz ist, selbst mit dem Mischen anzufangen, weiß ich auch nicht ;o)
Wenn Ihr einen Mörser* habt, könnt Ihr die Zutaten natürlich darin mörsern, schneller geht es aber in einer Gewürz-, bzw. Kaffeemühle* oder dem einem Zerhacker. 

Gewürztee nach dem Mörsern
Zutaten 
30 g Anissaat
15 g Fenchelsaat
12 g Kardamomsaat (ohne Kapsel)
5 g Süßholzwurzel, geschnitten
1 g Koriandersaat
1 g Selleriesaat

Zubereitung
Die Kardamomkapseln in einem Mörser anknacken und die Kapseln entfernen. Die Saat mit den restlichen Zutaten in eine Gewürzmühle geben und grob mahlen. Pro Tasse einen TL (ich verwende für eine kleine Teekanne einen gut gehäuften TL) mit kochendem Wasser überbrühen und 5 Minuten ziehen lassen.
*Affiliatelink

Kommentare:

Stefanie hat gesagt…

Hallo!
Wo kaufst du denn die Gewürze? Bioladen?
LG und schönen Sonntag!

Carlotta Jung-Arras - Cuisiner Bien hat gesagt…

Klingt sehr, sehr lecker. Aber kannst du mir sagen wo ich Süßholzwurzel bekomme? :)
Habe die noch nie irgendwo gesehen...
Liebe Grüße

Patricia hat gesagt…

Hallo Steph,
die Idee seinen eigenen Tee anzumischen ist super. Besonders wenn man bestimmte Sachen im Tee einfach nicht mag. Ich bin leider gar kein Süßwurzel-Freund. Und das ist ja fast in allen Kräutertees enthalten. Aber so hab ich das Problem nicht mehr und teste dein Rezept einfach ohne.
Schöne Idee- Danke dafür!
Lg, Patricia

Steph hat gesagt…

Carlotta,
die Süßholzwurzel bekommst Du eigentlich überall im Gewürzhandel, auf jeden Fall aber online - eine Quelle habe ich oben ja verlinkt.

Stefanie, ich kaute meine Gewürze entweder hier vor Ort im Gewürzhandel oder online beim Bremer Gewürzhandel

Patricia, das war auch einer der Hauptgründe, weshalb ich mit dem Mischen angefangen habe. In vielen Tees ist irgendwas drin, was ich nicht mag :o)

 

Nachbarschaft

Auswärts

Nach oben