KitchenAid Artisan Waffeleisen [Reklame]

... auch bekannt als DER Gerät!

Schon lange bevor Kleinröschen meine beste Küchenfreundin wurde, war ich bis über beide Ohren in ein anderes KitchenAid-Produkt verknallt, das Artisan Waffeleisen*, das mit Abstand schönste Waffeleisen der Welt. 
Immer, wenn wir im hiesigen Küchenfachhandel waren, stand ich bewundernd davor, hab die Knöpfe gedrückt, den Schwenkarm gedreht, das Waffeleisen geöffnet, wieder geschlossen, gedreht, usw. usf. Damit hätte ich mich stundenlang beschäftigen können, aber irgendwann schaut das Personal ja n büschen komisch, also hab ich es bei 2-3 Schwenks belassen und mich dann wieder dem anderen Küchenkram zugewendet. Dieses Waffeleisen stand auf meinem Wunschzettel aber schon sehr lange und unangefochten auf dem ersten Platz und das nicht nur, weil DER Gerät so schön ist, sondern weil Waffeln generell mein liebstes Gebäck sind und dieses Waffeleisen die besten Waffeln macht, die ich jemals gegessen habe. 

Glücklicherweise hat sich mein liebster Onlineshop und der Traum jedes Hobbykochs Bleywaren.de* bereiterklärt, mir genau dieses Objekt meiner Begierde zur Verfügung zu stellen. Ab sofort kann ich also soviele Waffeln backen, wie ich möchte - wann immer ich will! 

KitchenAid Artisan Waffeleisen - www.kuriositaetenladen.com
Wer sich jetzt wundert, was das Waffeleisen selbst mit dem Geschmack der Waffeln zu tun hat, dem kann ich antworten, eine ganze Menge! 

Natürlich hängt der Geschmack grundsätzlich erst einmal vom Rezept ab, das Waffeleisen bringt den Teig aber natürlich in Form und auch die Temperatur des Waffeleisens ist entscheidend für das spätere Resultat.

Das hervorstechendste Merkmal dieses Waffeleisens ist aber sicher, dass DER Gerät gar nicht nur ein Waffeleisen ist, sondern sogar zwei. Das KitchenAid Waffeleisen ist nämlich ein sog. Doppelwaffeleisen. Man befüllt das obere Waffeleisen mit Teig, schließt es, schwenkt das Waffeleisen einmal um 180° und befüllt dann das zweite.

Joghurtwaffeln - www.kuriositaetenladen.com
Die Form der Waffeln ist bei diesem Waffeleisen etwas anders als bei einem Herzchen- oder einem Belgischen Waffeleisen. Wie Ihr links seht, sind die Waffeln rund und enthalten 4 Sollbruchstellen. Man erhält mit einem Backdurchgang also zwei Riesenwaffeln, die aus 4 kleinen bestehen. 
Die Waffeln haben eine Dicke von 3 cm, das ist ungefähr doppelt so dick wie die Waffeln des Belgischen Waffelautomaten*, den ich vorher hatte, einen Durchmesser von sage und schreibe 19 cm und wiegen so um und bei 300 g - das hängt aber natürlich immer von den Zutaten ab. Die Strukturierung der Waffeln ist sehr ausgeprägt, dadurch werden die Waffeln besonders knusprig. 

KitchenAid Artisan Waffeleisen - www.kuriositaetenladen.comDie Bedienung des Kitchenaid Waffeleisens ist sehr viel komfortabler als die herkömmlicher Waffeleisen. Ein ganz großer Pluspunkt ist, dass das KitchenAid Waffeleisen einen Ein- und Ausschalter hat, das ist bei dem Gerät von Cloer, das ich vorher hatte, leider nicht der Fall. 
Früher hab ich diesen Schalter nicht vermisst, da das Waffeleisen sofort nach Gebrauch wieder weggeräumt wurde, DER Gerät ist aber so oft bei uns im Einsatz, dass ein Ein- und Aus-Schalter sehr praktisch ist. So muss nicht ständig der Stecker gezogen werden.  
Die Backzeit stellt man bei diesem Waffeleisen nicht nur in Schritten von 1-5 ein, sondern eine exakte Backzeit bis zu 5 Minuten 30 wählen, die Einstellung erfolgt in 15-Sekunden-Schritten. 
Durch Drücken des zweiten Knopfes von links beginnt der Zähler und der runde Pfeil rechts daneben stellt die Uhr wieder auf Null.

Ein ganz besonders wichtiger Pluspunkt ist die unglaublich gute Beschichtung des Waffeleisens, da bleibt nichts, aber auch wirklich absolut nichts kleben. 
Ich hab bereits mehrfach Lütticher Waffeln mit Perlzucker gebacken und musste das Waffeleisen anschließend noch nicht einmal reinigen, der zurückgebliebene Zucker ließ sich ganz einfach mit einem Pinsel entfernen. Auch Kartoffelrösti, Falaffel- oder Pommeswaffeln (ja, Ihr habt richtig gelesen, POMMESwaffeln :o) ) gelingen damit problemlos und ohne irgendwelche Rückstände.

Speck-Zwiebel-Waffeln - www.kuriositaetenladen.com
All diese Punkte, die Form, die Dicke der Waffeln, die großartige Beschichtung, die zwei Waffeleisen, die Bedienung, die Verarbeitung und nicht zuletzt natürlich auch das Design machen das KitchenAid Waffeleisen für mich zu DEM perfekten Waffeleisen, mit dem man viel mehr als nur schnöde Waffeln zubereiten kann. 

Im Gegenteil, wenn man DER Gerät hat, braucht man eigentlich keinen Herd und keinen Backofen, das Waffeleisen übernimmt all diese Funktionen locker ;o)

Ich möchte Euch in den nächsten Monaten gerne zeigen, was man alles mit diesem Waffeleisen anstellen kann und werde daher jeden Freitag ein Waffelrezept bloggen, mal süß und mal herzhaft, mal mit Fleisch, mal vegetarisch, als klassisches Dessert oder Hauptmahlzeit - dieses Waffeleisen kann soviel und ich hab eine so lange Liste an Ideen, die ich umsetzen möchte, da ist genug Material für viele Waffel-Freitage vorhanden. 

Zur Feier des Tages veranstaltet Bleywaren übrigens ein kleines Gewinnspiel - was es zu gewinnen gibt, erfahrt Ihr drüben im Bleywaren-Blog*. Ich wünsche Euch viel Erfolg bei der Verlosung und am Freitag geht's dann endlich los mit meinem Waffelmarathon! 
Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit www.bleywaren.de* zustande gekommen, die Bedingungen und Voraussetzungen für eine Kooperation können hier nachgelesen werden.

*Alle Links sind Partner- oder Affiliatelinks

Kommentare:

Gourmande hat gesagt…

Ich weine ein bisschen gerade. Weil ich den Preis für das Waffeleisen gesehen habe. Und weil ich jetzt verdammt noch mal so tolle dicke Riesenwaffeln essen mag!!! Ich glaub, ich schau mir die Waffelposts nicht an. Aus Selbstschutz. ;-)

Anonym hat gesagt…

Danke für den Tip.
Weihnachten ist ja auch bald. Dann weiß der Göttergatte was er mir schenken könnte....
Und ja: bitte herzhafte vegetarische Waffelrezepte. Oh wie ich mich freue neue Rezepte auszuprobieren.
LG aus der Küche, Katja

hamburg von innen + verena hat gesagt…

Wir sind ja gerade auf der Suche nach einem belgischen Waffeleisen für den Winter ;)
Aber die KitchenAid Waffeln sehn ja noch dicker, fluffiger und leckerer aus....njom.

Julian hat gesagt…

Ich hab mir... wollte sagen meiner Frau :-) das Waffeleisen vor einiger Zeit zu Geburtstag und Weihnachten geschenkt und es auch nicht bereut. Das ist wirklich etwas anderes als die ollen Herzchenwaffeln, die man noch vom Kindergeburtstag kennt. :-) Wir sind nur einmal vom beiliegenden Rezeptbüchlein abgewichen und das war wenig erfolgreich, daher freue ich mich jetzt umso mehr auf jeden neuen Freitag. :-)

Gabriele Kiefer hat gesagt…

Ich weine auch, aber nicht nur so ein bisschen. Habe mir vor genau 7 Wochen Kleinröschen gekauft, dann die passende Glas- und Eisschüssel. Mittlerweile kann ich mir ein Leben ohne nicht mehr vorstellen. Die Gemüseschneider stehen als nächstes auf meiner Wunschliste aber dann kommt ganz dick und fett das Waffeleisen. Ich glaube ich muss meine bessere Hälfte mal mit der Nase auf das Waffeleisen schubsen, wie gesagt Weihnachten ist ja nich mehr lange hin :-):-) Vielleicht zeig ich ihm jetzt jeden Freitag deine Posts und mach ihm den Mund wässerisch :-) so als kleine Gedächnisstütze. Liebe Grüsse aus Norwegen von Gaby, dein grösster Fan im noch höheren Norden :)

Myriam hat gesagt…

Immer diese Verführungen :-) Aber der Bericht ist wirklich klasse und ich weiß nun was noch auf meine Wunschliste kommst :-)
Internette Grüße
Myriam
♥Ein Klick und Du bist auf meinem Blog♥

Joan de Groot hat gesagt…

Steph, das ist eine tolle Beschreibung von diesem Gerät! Der muss her, ganz klar. Ich backe auch liebend gerne Waffeln in meinem Belgischen Waffeleisen, aber das ist nochmal eine Nummer "on Top"! Und seit ich mit Kamut-Mehl arbeite vertrage ich die Waffeln auch wieder *grins*, ich freue mich schon auf deine Anregungen und Rezepte! LG von Joan

Agnieszka von knutscher.de hat gesagt…

Das Waffeleisen sieht wirklich toll aus!

Ich bin schon sehr gespannt auf die Waffelrezepte!

Liebe Grüße
Agnieszka

Tonkabohne Sabine hat gesagt…

Liebe Steph,
Ein Meisterstück das Waffeleisen :-)
Ich wusste gar nicht das Kitchen Aid das herstellt.
Herzliche Grüße,
Sabine

Anonym hat gesagt…

Uih, Pommes-Waffeln??? Da kann ich mir nun so gar nichts drunter vorstellen :( Verrätst Du bitte das Rezept?
LG Mandy

Anonym hat gesagt…

Liebe Steph,

jetzt hast du uns hier aber das Wasser im Mund zusammen laufen lassen. Kannst du bitte deinen erwähnten Rezeptvarianten Kartoffelrösti, Falaffel- und Pommeswaffeln auf deinem Blog veröffentlichen?

Jogo

Idefix_Lisa hat gesagt…

hi steph, ein toller post! ein echt cooles teil hast du da bekommen!!! :)
freu mich schon sehr auf die vielen waffelrezepte! ich glaub ich muss mal vermessungen vornehmen :)
als alte kleckertante muss ich einfach fragen wie ist das maschinchen den zu reinigen wenn einem mal der teig überläuft O:-)
wie weit kann man es für die reinigung zerlegen?
lg lisa :-)

Sina's Welt Lifestyle-Blog hat gesagt…

Oh man, oh ma... diese dicken Waffel-Dinger schreiben wirklich danach vernascht zu werden! YUMMY!!!

Steph hat gesagt…

Lisa, zerlegen?!?
Ich bekomme gerade ein wenig Schnappatmung, denn dieses Waffeleisen sollte man tunlichst nicht zerlegen! ;o)

Die Verarbeitung und Produktqualität ist aber auch so gut, dass es sich sehr leicht reinigen lässt. Das Auseinanderbauen ist daher icht notwendig.

Schön und Gut hat gesagt…

Da stromert man so gemütlich durch die Blogwelt und plopp - findet man einen kuriosen Laden, in dem die Besitzerin MEIN Waffeleisen geschenkt bekommt :D
Was ist das für eine Ungerechtigkeit? Pfffff... Magst du dann zumindest das Kartoffelrösti-Rezept veröffentlichen? Damit ich in dieser schweren Stunde auch was zu lachen habe? :)
Ich werde dich sehr gerne wieder besuchen - ich mag deine Texte, die Bilder, dein Design, einfach alles.
Liebste Grüße,
Stefanie

Idefix_Lisa hat gesagt…

Hallo Steph, wenn es sich gut reinigen lässt dann muss ich es natürlich nicht zerlegen ;-)
ich hab nur schon so oft geräte gekauft die dann am ende nicht mehr hübsch anzusehen waren nach mehrfacher benutzung weil sie einfach nicht gut sauber zu kriegen waren :( darum meine frage :-) grüßli lisa :)

Mara hat gesagt…

Nee, oder??? Da kaufe ich mir auf Deine Blog-Empfehlung hin vor zwei Wochen das Cloer-Eisen, verzweifle beim Reinigen und dann kommt DIESER Post?!?!?!
Das kannst du nur damit wieder gut machen, dass du mir verrätst, wie du das Cloer-Eisen wieder sauber bekommen hast- daran scheitere ich nämlich kläglich... (obwohl es großartig ist!)
:-))(ich glaube, ich muss deinem grandiosen Blog trotzdem treu bleiben:-))
LG Mara

Flöckchen hat gesagt…

Hallo Steph,

ein klein bisschen neidisch bin ich ja doch :=)) aber ich freue mich mit Dir über Dein neues Schätzchen!

Seit ich vor 2 Jahren (??) meinen Traum von einer KA erfüllt habe, geistert mir auch dieses Waffeleisen durch den Kopf. Seitdem haben wir schon einigen KA-Zuwachs bekommen aber noch kein Waffeleisen... Man sucht ja doch irgendwie nach Gegenargumenten... zu groß... zu sperrig... denn es ist ja schon eine hochpreisige Anschaffung!

Da wir aber absolut von der Qualität der KA Produkte überzeugt sind, werden wir bestimmt irgendwann uns den Luxus auch gönnen :=)) Vielleicht helfen ja Deine Rezepte schon ein wenig um ihn schneller in Erfüllung gehen zu lassen...?? *gg*

Ich bin schon sehr gespannt auf die nächsten Freitage...

LG
Marion

Marsha hat gesagt…

Oh man, ich hätte nie gedacht, dass ich mal ernsthaft darüber nachdenke, SO eine Summe für ein Waffeleisen hinzublättern. Niemals nicht. Aber...YUM! Was man da alles mit machen kann und die Waffeln sehen so lecker aus. *seufz*

Nachm Umzug *om* Aber ich will ja auch schon die tolle Eismaschine haben, die du hier vorgestellt hast. Dein Blog ist großartig, aber auch fies :-)

Liebe Grüße
Marsha

 

Nachbarschaft

Auswärts

Nach oben