Double Chocolate Cheesecake Muffins

Ich finde ja, wenn man es schon krachen lässt, dann aber auch richtig, oder was meint Ihr?
Anders gesagt, nach der riesigen Portion Pasta am Mittwoch is eh alles egal und es kommt auf die paar Kalorien auch nicht mehr an, also gibt's heut gleich nochmal Hüftgold pur hinterher, mordsschokoladige Muffins mit nem leckeren Käsekuchenhäubchen oben druff.

Gefunden hab ich dieses Rezept bei nyla und es war Liebe auf den ersten Blick - die sind aber auch zu hübsch, diese kleinen Dinger!  Bis ich sie nachbacken konnte hat's leider ne Weile gedauert, aber es war sicher nicht das letzte Mal. 
Ich mag die Kombination des herb-süßen Schokobodens mit dem frischkäsig-zitronigem Käsehäubchens - richtig lecker!

Wie immer hab ich das Rezept ein wenig abgewandelt, da ich kein Puddingpulver im Haus habe (egal ob Vanille- oder Schokopudding, ohne die ollen Tüten wird der Pudding eh viel leckerer), hab ich die Menge durch Maisstärke ersetzt, in diesem Fall kann man aber natürlich auch Kartoffelstärke verwenden. 
Da ich das Aroma von Zitronenschale lieber mag als das des Zitronensaftes, kommt bei mir Zitronenabrieb an die Frischkäsecreme und noch ein kleines Schlückchen Vanilleextrakt - fertig ist meine Version der Double Chocolate Cheesecake Muffins, also mal wieder genauso nur ganz anders ;o)

Zutaten für 12 Muffins
100 g dunkle Schokolade, 70%
30 g Butter
200 g Mehl
100 g Zucker
Mark einer Vanilleschote
1 TL Backpulver
1/4 TL Natron
2 EL Kakao
2 Eier
200 g Milch
50 g Schokotropfen

Käsecreme
250 g Schicht- oder Frischkäse
1 Ei
30 g Zucker
20 g Maisstärke
Abrieb einer halben Bio-Zitrone
1 TL Vanilleextrakt

Zubereitung
Die grob zerhackte Schokolade und die Butter im Wasserbad schmelzen, dabei mehrfach umrühren. Beiseite stellen.
Mehl, Zucker, Kakaopulver, Vanillemark, Backpulver und Natron trocken miteinander vermischen, geschmolzene Schokolade und Schokotropfen unterrühren.
Eier und Milch miteinander vermischen. Alle Zutaten für die Käsecreme miteinander verrühren.
Die trockenen Zutaten zu der Eiermilch geben und nur kurz miteinander verrühren.
Den Teig auf die Muffinförmchen verteilen und jeweils einen guten EL der Käsecreme darüber geben.
Im auf 180°C vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten backen, etwas in der Form auskühlen lassen und anschließend auf einem Kuchenrost komplett abkühlen lassen.



Kommentare:

Frau V hat gesagt…

...sowas morgens gleich als erstes und noch vor dem Frühstück zu sehen is für´n Magen ne ganz fiese Sache!! *g*

pouny hat gesagt…

oooh die muss ich auch mal wieder machen.. lecker!

zuckersüss hat gesagt…

Guten Morgen Steph,
hmmm die sehen ja oberlecker aus! "Schade", dass ich noch Muffins von vorgestern bei mir habe, sonst hätte ich die glatt nachgebacken heut :)
Sind bestimmt super lecker und sehen auch noch wunderschön aus - so muss das doch sein!
Liebste Grüße,
Rike

Christina hat gesagt…

Uaaah! Da ist es wieder, das Double-Chocolate-Wort! Da läuft mir automatisch das Wasser im Mund zusammen...

Federica hat gesagt…

wowwwwww che delizia!!!!!!!!!

Bengelchen hat gesagt…

Ich habe die Muffins auch vor kurzem gebacken. So lecker. Ich habe für die Frischkäsecreme Kartoffelstärke genommen und selbstgemachten Vanillezucker. Ich kann gar nicht verstehen, warum man bei so einfachen Sachen auf Päckchen zurück greift.

Kiara hat gesagt…

Un blog MERAVIGLIOSO!!!!!!!! E questi muffin sono una favola! Bellissimi!!!!!!

Luisa hat gesagt…

Das klingt fantastisch! Ich schätze mal, die Schokoladenbutter kommt zur Eiermilch (vor den trockenen Zutaten), oder stellst du sie wirklich nur zur Seite? ;)

Steph hat gesagt…

@ Frau V
Sowas trainiert und härtet ab ;o)

@ pouny
Jepp, die sollte man wirklich ab und zu mal machen :o)

@ zuckersüss
Irgendwann sind die Muffins von vorgestern ja mal alle und dann brauchste sicher dringend Nachschub, sonst droht die fiese Unterzuckerung und das geht ja gar nicht :o)

@ Christina
Double Chocolate, Double Chocolate *fiese grins ... ;o)

@ Federica & Kiara
Grazie mille :o)

@ Bengelchen
Zumal man mit der selbstgemachten Variante viel mehr Spielraum hat. Machst Du Pudding auch mit Kartoffelstärke? Wenn ja, probier mal Maisstärke, die macht ne sehr viel angenehmere Konsistenz.

@ Luisa
Aber klar, die steht da immer noch - ist doch sehr dekorativ ;o)
Nee Unsinn, hab ich im Text gleich geändert, vielen Dank für den Hinweis!

Simone hat gesagt…

Oh die sind mir auch schon mal in irgendeinem Blog über den Weg gelaufen, aber ich kann mich nicht mehr dran erinnern wo. War auf jeden Fall ein Englischer. Die sehen so lecker aus!

Sarah hat gesagt…

Hey Steph,

der "Sonntagskuchen" ist gerettet...
Seit ich deinen Blog entdeckt habe, treten meine Back- & Kochanfälle noch häufiger & extremer auf!! ;-)
LG

Steph hat gesagt…

@ Simone
Die Muffins sind sicher ein ähnliches Phänomen wie Anikós Kakaoschnecken ;o)

@ Sarah
Aber mach mich nicht dafür verantwortlich, wenn die Klamotten nicht mehr passsen ;O)

Sarah hat gesagt…

Tja liebe Steph,
das muss ich mir wirklich noch überlegen... ;-)

Steph hat gesagt…

Hmpf, ich muss mich da dringend rechtlich absichern - nicht, dass mich noch jemand wegen akuter Gewichtszunahme verklagt ;o)

Sarah hat gesagt…

Gute Idee!!
Wollte eigentlich heute Mittag mit meinen Kids die Mikadosticks machen, bin jetzt allerdings echt hin & her gerissen...
Und beides kann ich wegen Überfütterung und deiner noch nicht vorhandenen Haftungsklausel leider nicht machen. Aber morgen ist ja auch nich ein Tag, jppiiiiiii...

Restaurant am Ende des Universums hat gesagt…

Yo, die backe ich heute abend!

Liebe Grüße
A.D:

Steph hat gesagt…

@ Sarah
Genau, ich bau mir schleunigst nen Haftungsausschluss in mein nicht vorhandenes Impressum ein - schon notiert! ;o)

Haste schon gesehen, dass ich vor ner Weile auch ne schnelle Variante der Mikadosticks gebloggt hab?
Schmeckt sehr ähnlich und ist natürlich viel fixer gemacht.

@ Restaurant am Rande des Universums
Dann wünsch ich viel Erfolg und guten Appetit! :o)

Sarah hat gesagt…

Jep, die hab ich auch gesehen, allerdings steht mein Kleiner absolut auf Nudelmaschine :-) Wobei, Nudeln könnten wir auch mal wieder....
Ich seh schon, dieses WE wird wohl ein einziges Fressgelage ;-)
An die Töpfe, fertig, los....

Il Frullino hat gesagt…

Oh ist das böööse...;-). Wenn ich noch so 2-3 Dinge von Dir nachbastle, redet meine Waage gar nix mehr mit mir. Aber wie hast Du gesagt? Nach der Riesenportion Pasta (und dem Rest von gestern *g*) ist eh schon alles egal...also gibbet am Wochenende "DCCM"

Bengelchen hat gesagt…

Steph, danke für den Tipp mit der Maisstärke. Werd ich ausprobieren beim nächsten Pudding.

Steph hat gesagt…

@ Sarah
Umso besser, dann wird der Kleine gleich an den Küchenalltag gewöhnt :o)
Ich hab auch ne Rieeeesen-Liste für's Wochenende und nächste Woche, vielleicht sollte ich mein Bett gleich in der Küche aufschlagen ;o)

@ Il Frullino
Das ist Sportsgeist, so isses richtig ;o)
Übrigens hätt ich gern Deinen Pizzaofen, der ist ja göttlich!

@ Bengelchen
Immer wieder gerne ;o)

Kirsten hat gesagt…

Jetzt hab ich zwar gerade einen leckeren Käsekuchen aus dem Ofen geholt, aber die Kombi Käsekuchen + Schoki klingt gleich noch mal genialer :) Also entweder gieß ich jetzt Schokolade über meinen Käsekuchen oder ich muss bald die Muffins nachbacken ;o)

Steph hat gesagt…

Genau, einfach rauf mit der Schokolade auf den Käsekuchen, passt scho ;o)

Mini-Küche hat gesagt…

Ich mag dazu gar nicht viel sagen, außer:
"Sabber-Smiley bitte hier einfügen". Danke. :)

Liebe Grüße,

Lilly

Sarah hat gesagt…

Also ich muss mich jetzt doch nochmal beschweren!!!
Meine Kids haben mich aus der Küche geworfen, ich durfte nur noch die BLeche mit den Mikadosticks in den Ofen schieben... :-(
Hast du den Teig eigentlich nur wegen der richtigen Stärke durch die Nudelmaschine gelassen, oder hast du ihn auch durch die Tagliatelle-Rolle gelassen? So haben wir's gemacht, perfekte Stärke ;-)
Liebe Grüße & ein schönes Wochenende,
Sarah

Michaela1710 hat gesagt…

Hallo Steph,

Deine Muffins gabe es heute Nachmittag :-) , sie sind super lecker.Danke für das Rezept.Leider hatte ich keinen Vanilleextrakt , da ich meinen erst (dank Deines Tips mit Madavanilla ) heute angesetzt habe.
LG
Michaela 1710

Il Frullino hat gesagt…

Hallo Steph, dazu gibt es nur eines zu sagen: gööööööttlich!!!!!!! Ich konnte gestern eine 35-Jährigen Mann (nicht meiner) dazu bringen, das erste mal in seinem Leben Muffins zu essen *stolzbin*
Auf meinem Blog auch schon erschienen. Die Teile haben Suchtfaktor;-))

tanja hat gesagt…

Wow, die Muffins sehen so lecker aus!!! Werde mir das Rezept notieren und demnächst nachbacken- danke!:)

LG
Tanja

Homemade´Steffi hat gesagt…

Wow, sehen die toll aus :) Wird auf alle Fälle ausprobiert. Vielen Dank!
LG Steffi

Steph hat gesagt…

@ Michaela und Il Frullino
Super, freut mich sehr, dass sie Euch geschmeckt haben!

Kirsten hat gesagt…

Endlich habe ich auch diese wirklich genialen Muffins nachgebacken. Schoko- und Käsekuchen sind ja schon für sich genommen meine beiden Lieblingskuchen, aber die Kombi aus beidem ist der Knaller! Die hab ich garantiert nicht das letzte Mal gemacht :-)

Steph hat gesagt…

Wie schön, das freut mich sehr :O)

Luisa hat gesagt…

Nun hab ich die Muffins endlich mal ausprobiert, aber leider sind sie nicht so geworden, wie sie sollten - der Teig war nämlich viiiiel zu flüssig, er hatte quasi die gleiche Konsistenz wie die Käsecreme, sodass sie sich nicht schön drüber verteilt hat, sondern eher untergeht. Außerdem war der Teig viiiiiel zu viel, sodass auch noch alles überquillt. Mal sehen, wie sie schmecken, ich werd's das nächste Mal auf jeden Fall mal mit der Hälfte der Milch probieren. ; )

Steph hat gesagt…

Hast Du Dich vielleicht irgendwie verrmessen? Bei den Mengen sollte eigentlich kein flüssiger, sondern wie abgebildet, ein normaler Muffinteig rauskommen.

Luisa hat gesagt…

Ich bin zwar immer sehr gewissenhaft, aber ausschließen kann man natürlich leider nichts. Im Übrigen haben sie trotzdem famos geschmeckt, auch wenn die Käsehaube eher ein Käseklumpen in der Mitte war. Sie waren sogar so gut, dass ich sie gleich morgen oder übermorgen noch mal probiere, das fuchst mich nämlich schon. ; )
Und ich nutz die Gelegenheit gleich mal und sage danke sehr für deine tollen Rezepte mit den tollen Bildern!

Steph hat gesagt…

Vielleicht lag es auch an der Schokolade? War die noch sehr warm oder schon etwas abgekühlt?
Normalerweise zieht die Schokolade noch an, sobald sie in den Teig eingerührt wird, da sie dann natürlich völlig erkaltet und somit auch fester wird.
Freut mich aber sehr, dass die Muffins trotzdem geschmeckt haben! :o)

Noxi hat gesagt…

Hab die Muffins heute nachgebacken. SAULECKER!

Steph hat gesagt…

Das freut mich sehr! :o)

TheCookiez hat gesagt…

Sieht sehr lecker aus :)
Cookies mit verschiedenen Schokoladen sind auch sehr lecker (haben wir vor kurzen bei uns ausprobiert)

Viele Grüße,
Cédric

Nicole hat gesagt…

So, ich habe mir in den letzten Tagen mal alles gespeichert, was ich von dir nachbacken/-kochen möchte. Das erste der Liste war letzte Woche "Der beste Schokokuchen überhaupt ..." - der war sehr lecker und ist überall gut angekommen. Heute waren nun die Double Chocolate Cheesecake Muffins dran. Wollte ja Abends nichts Süßes mehr essen, aber Frau muss ja wissen, wie das schmeckt, was sie da aus dem Ofen holt. Na und bis morgen früh warten kann ich auch nicht - da grübel ich ja die ganze Nacht drüber nach ;o) Also musste einer dran glauben. Sind bei mir allerdings 18 Stück draus geworden. Aber schmecken tun sie gut - das Rezept kommt auf jeden Fall in meine Rezepte-Sammlung. Wobei sie noch nen Tick schokoladiger sein könnten. Hab allerdings in Ermangelung an Vanilleextrakt nur Vanille-Aroma genommen. Könnte ja auch nochmal kosten.... nein, erst morgen wieder *lach*

An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön für deine tollen Rezepte und die sagenhaft tollen Bilder dazu, die einem schon das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen.

Liebe Grüße
Nicole

Christina hat gesagt…

Hallo Steph,
habe eben deine Muffins nachgebacken bzw. sie backen gerade noch im Ofen, es riecht natürlich schon wunderbar.
Ich hatte mit der Teigkonsistenz auch Probleme, der teig war zu flüssig. Ich habe nachträglich noch ein bisschen Mehl dazu gegeben. Mal sehen, was das bringt, eigentlich bin ich kein Fan davon. Bei Kuchenteigen halte ich mich gerne an die Mengen, na wir werden sehen.

Viele Grüße, Christina

Julia hat gesagt…

Gesehen und gleich losgebacken! Diese Muffins schmecken echt super!
Hab es auch gleich auf meinen Blog gestellt, vielleicht schaust du ja mal vorbei :)

Liebe Grüße, Julia

Mio Moami hat gesagt…

Hallo!

Tolles Rezept und wunderschöner Blog <3 Kann ich das Natron durch was anderes ersetzen?

LG Mio

Steph hat gesagt…

Du kannst Backpulver nehmen, dann gehen die Muffins allerdings vielleicht nicht so schön gleichmäßig auf, da Natron eine andere Triebwirkung hat als Backpulver.

Katharina hat gesagt…

Toller Anblick, Deine Muffins. Das mundet schon beim Hinsehen...

Adriane hat gesagt…

Hi Steph. Dein tolles Rezept habe ich in einem Artikel verlinkt. Sag bitte Bescheid, wenn das nicht in Ordnung ist: http://kreativliste.de/muffin-rezepte/

Liebe Grüße
Adriane

Anonym hat gesagt…

Servus Steph,

also ich muss schon sagen: du bist sowas von GEMEIN! Jetzt hab ich so schön abgenommen und dann dieses Rezept entdeckt...

Absolut lecker!

Grüßle,
Sabine

Kristina Schmidt hat gesagt…

Guten Morgen Steph,

ich habe Deinen Beitrag auf Pinterest gefunden und musste das Rezept direkt ausprobieren. Hab sie gestern Abend gebacken und OMG, lecker und unwiderstehlich ist dabei wohl eine Untertreibung. Musste ich direkt auf meinem Blog teilen. Vielen Dank für die Inspiration!!

 

Nachbarschaft

Auswärts

Nach oben