California Roll - Inside Out Roll

Zubereitung
1 Portion fertiger Sushireis
Noriblätter
Mayonnaise
Wasabipaste

2 EL Reisessig
250 ml Wasser

Für die Füllung
Surimi
Avocado, in dünne Streifen geschnitten
Salatgurke, in dünne Streifen geschnitten
50 g Rogen vom Fliegenfisch
Sesam, schwarzer und weißer

Sojasauce
Eingelegter Ingwer

Zubereitung
Reisessig und Wasser in einer kleinen Schale vermengen.

Eine Bambusmatte auf die Arbeitsfläche legen und in Frischhaltefolie einschlagen. Ein Noriblatt in der Mitte falten und auseinander brechen. Das halbierte Noriblatt auf die Matte legen.
Die Hände in das Essigwasser tauchen, damit der Reis nicht daran klebt. Eine Handvoll Reis nehmen und einen länglichen Block formen.
Den Reis in die Mitte des Noriblattes legen und mit den Fingerspitzen gleichmäßig darauf verteilen. Das reisbedeckte Noriblatt anheben und rasch umdrehen.
Das Krebsfleischimitat und die Gurkenstreifen in die Mitte des Noriblattes geben, einen schmalen Streifen aus Mayonnaise, mit Wasabi gewürzt, ziehen und die Avocado-Streifen darauf legen.
Die Bambusmatte anheben und die Füllung notfalls festhalten. Mit dem Aufrollen beginnen. Die Rolle leicht zusammendrücken und mit sanftem Druck eine rechteckige Form geben.
Die Matte wieder auseinander rollen. Den Fischrogen auf der Sushi-Rolle verteilen und mit einem Löffelrücken leicht andrücken. Die Rolle umdrehen um auch die Unterseite mit Rogen zu bedecken.
Ein Geschirrtuch in das Essigwasser tauchen und damit ein scharfes Messer feucht abwischen. Die Rollen mit dem Messer halbieren.
Die Klinge nach jedem Schnitt erneut mit dem Tuch befeuchten. Beide Rollenhälften hintereinander legen und zweimal so durchschneiden, dass 6 gleichgroße Stücke entstehen. Auf einem Teller anrichten und mit Sojasauce und eingelegtem Ingwer servieren.

Keine Kommentare:

 

Nachbarschaft

Auswärts

Nach oben