Blogroll

Kommentare

  1. Hmm klinkt super lecker! Und ist mal was anderes zum typischen Tomate-Morzarella-Salat im Sommer :)
    LG Juliane

    AntwortenLöschen
  2. Was auch immer Du zu feiern haben magst - ich gratuliere Dir dazu herzlich. Dein Salat gefällt mir und wird ausprobiert.

    AntwortenLöschen
  3. Danke, daß Du den wieder vorholst, jetzt, wo wir wieder Gurken essen dürfen. :)

    AntwortenLöschen
  4. @ Sabine
    Ich hab nur die Rehabilitation der norddeutschen Gurke gefeiert ;o)

    AntwortenLöschen
  5. Ja, endlich gibt es wieder Salatzutaten zu kaufen, zum Teil waren die Gemüsefächer bei den Händlern erschreckend leer! Ist es nicht merkwürdig, dass man, wenn man etwas nicht essen darf, darauf besonderen Appetit hat?

    AntwortenLöschen
  6. Gab es dann übrigens vorgestern prompt bei uns, allerdings mit mehr Erdbeeren und weniger Gurke, weil auf dem Markt alle Gurken kauften und wir nur noch eine kleine abgekriegt haben. Es war aber trotzdem sehr lecker.

    AntwortenLöschen
  7. Für die Rehabilitation der Gurke! :) Der Salat ist einfach toll.

    Viele Grüße und schöner Tag noch,
    Juliane

    AntwortenLöschen

Sei bitte so nett und kommentiere nicht komplett anonym, sondern unterschreibe mit einem Namen, den ich zur Ansprache nutzen kann - vielen Dank!

Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an den Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung, sowie in der Datenschutzerklärung von Google.