Eierlikör aus dem Thermomix

Bald ist Ostern, also müssen wir uns so langsam aber sicher auf die "Vorosterzeit" vorbereiten, schon mal ein paar Rezepte für die Feiertage ausprobieren und natürlich auch Geschenke aus der Küche zubereiten. Meine mittlerweile stattliche Auflistung für hausgemachte Geschenke aus der Küche kennt Ihr sicher, heute kommt schon wieder eines dazu.
Eierlikör habe ich ja bereits im Archiv, allerdings bereite ich ihn, seit ich den Thermomix bei mir zuhause habe, nur noch darin zu und deshalb gibt es heute auch noch das Rezept dafür. 
Die Rezeptur habe ich im Vergleich zum 1. Rezept ein wenig verändert -  so wie er jetzt ist, gefällt er mir am allerbesten und er hat auch eine schönere Farbe als mit Cognac zubereitet. 

Eierlikör aus dem Thermomix
Ihr wisst vielleicht, dass ich ausschließlich Bio-, bzw. Bruderhahneier konsumiere, leider finde ich hier aber weit und breit keinen Eierlikör, der mit eben diesen oder vergleichbaren Bio-Eiern zubereitet wird. Schon deshalb bleibt mir also gar nichts anderes übrig, als den Eierlikör selbst zu machen. 
Früher war die Zubereitung für mich enorm aufwendig, da die Eier mit der Hand aufgeschlagen werden müssen (der Mixer erleichtert die Sache nicht wirklich) und die, bzw. mein Arm ja nicht 100%ig belastbar ist. Der Thermomix bringt den großen Vorteil mit, dass man alle Zutaten auf einmal reingeben und dann einfach alles anstellen und rühren lassen kann. 
Durch die Temperierfunktion wird der Likör verlässlich auf 80°C erhitzt (Salmonellen haben also keine Chance die Zubereitung zu überleben), die Eier gerinnen nicht und das Ergebnis ist ein wunderbar cremiger Eierlikör. Nach 12 Minuten ist der Likör dann fertig und sobald er abgekühlt ist, kann es mit dem Genuss auch schon losgehen. 
Wenn Ihr keinen Thermomix habt, empfehle ich Euch die Zubereitung wie im alten Rezept, allerdings mit den Zutaten dieses Rezeptes. 
Eierlikör aus dem Thermomix
Zutaten 
4 sehr frische Eigelbe 
¼ TL Salz
350 ml Sahne 
1 Vanilleschote
125 g Zucker
175 ml weißer Rum* (37,5%)

Zubereitung 
Alle Zutaten in den Mixbecher geben und 10 Sekunden auf Stufe 5 verrühren, danach für 12 Minuten bei 80°C auf Stufe 3 aufschlagen. Kaltes Wasser in die Spüle laufen lassen, den Mixbecher mit dem fertigen Eierlikör hineinstellen und auf Zimmertemperatur runterkühlen. Danach in Flaschen umfüllen und im Kühlschrank aufbewahren.
*Affiliatelink

Kommentare:

Stoffwelten hat gesagt…

Die Hasenflasche ist ja zum Piepen. Zu schön!
Das Rezept im Thermomix werde ich probieren. Danke für´s Teilen.
LG
Astrid

Natalie hat gesagt…

Probier ich aus!
Wo gibts die Hasen-Flasche?
LG

Steph hat gesagt…

Nathalie, ich hab die Flasche hier um die Ecke bei Viola's gekauft. Es gibt sie aber auch in einigen Gläser- und Flaschen-Onlinshops

petrabausw hat gesagt…

Hm, ich habe es gestern genau nach Anleitung gemacht im Thermi und mein Eierliköt ist geronnen .-(((
Hab dann Eierlikörkuchen daraus gebacken, denn zum Wegschmeißen ist das das teure Zeug zu Schade. Der Geschmack ist lecker und gut, aber....

Hast du eine Idee woran es liegen könnte, denn ich hätte schon gerne Likör.

Liebe Grüße

Michaela Baumgartner hat gesagt…

Leider ist mir beim zweiten Mal der Eierlikör auch geronnen. Eine Idee woran es liegen kann ?? Denn der Geschmack ist genial

Alexandra hat gesagt…

Ich habe den Eierlikör ausprobiert, LECKER! Ich muss nur aufpassen mit verkosten, da ja Alkohol drin ist ;-) Und liebe petrabausw, ich habe das vorherige Thermomixmodel. Da sollte man die Temperatur auf 70°C stellen, da es ein wenig wärmer wird (ca. 75°C). Wenn man auf 80°C stellt, kann es sein, dass der Eierlikör gerinnt.
Ich hoffe das hilft!

Viele Grüße und danke für das Rezept, eines von ganz vielen super tollen!

 

Nachbarschaft

Auswärts

Nach oben