Blogroll

Weihnachtspunsch mit Rotwein 🍵🎄

Gar nicht so einfach, dieses Getränk richtig zu benennen. Ist es nun Punsch oder doch Glühwein? Ich hab mich für Punsch entschieden, da mein Punsch auch noch Schwarztee und reichlich Orangensaft enthält, außerdem bin ich sozusagen mit Punsch aufgewachsen, denn den gab es bei uns früher zum Weihnachtsbasar immer und wir Kinder haben die Gelegenheit natürlich genutzt und uns heimlich beim Erwachsenenpunsch bedient - das waren ausgesprochen feuchtfröhliche Basare, sag ich Euch! 

Weihnachtspunsch
Dieser Punsch ist nicht nur der leckerste Punsch überhaupt und wärmt Euch ordent-lich durch, wenn es draußen kalt und ungemütlich ist, sondern er lockert die Stimmung auch anständig auf, wenn es über die Weihnachtstage vielleicht doch mal ein wenig zu viel Familie und Besinnlichkeit wird. Lagert Euch daher unbedingt ein paar Flaschen Rotwein und Orangensaft für die Feiertage ein, dann seid Ihr auf der sicheren Seite, wenn es beim Tannenbaumaufstellen oder dem Geschenkeverteilen stressig wird. Ihr müsst Euch dann nur noch einen Punsch aufsetzen und schon sieht die Welt schon viel besser aus.

WeihnachtspunschDer Rotwein muss wahrlich kein Vermögen kosten, er sollte aber auch ohne Gewürze und nicht aufgekocht trinkbar sein. Wenn Ihr einen günstigen, kräftigen Rotwein habt, den Ihr gerne trinkt, ist der genau der Richtige. Ich kaufe auch für Punsch immer meinen Standard-Kochwein bei meinem Weinhändler, einen Beau Chêne Grenache, den ich auch gerne für Saucen, Braten und natürlich meinen Rinderfond verwende.

WeihnachtspunschZutaten
500 ml Rotwein (bei mir Beau Chêne Grenache)
200 ml Orangensaft ohne Fruchtfleisch
1 Stange Ceylonzimt*
2 Nelken*
2 Kardamomkapseln*, angeknackst
Schale einer Bio-Orange
Schale einer halben Bio-Zitrone
ca. 50 g Rohrohrzucker
100 ml Wasser

Außerdem
1 Bio-Orange in Scheiben

Zubereitung
Rotwein, Orangensaft, Zucker und Gewürze in einen Topf geben erhitzen (nicht aufkochen lassen), dann für ungefähr eine Stunde ziehen lassen. 
Den Schwarztee mit kochendem Wasser übergießen und 3 Minuten ziehen lassen, dann zu den restlichen Zutaten geben, mit Zucker süßen und wieder auf ca. 80°C erhitzen. Rühren, bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat. Die Bio-Orange in Scheiben oder Spalten schneiden, auf die Gläser und/oder den Punschtopf verteilen und den heißen Punsch sofort servieren.
*Affilatelink

1 Kommentar

  1. Wunderschöne Bilder, vielen Dank für diese große Portion Weihnachtsstimmung! LG Uta

    AntwortenLöschen

Moin!
Kommentare, die Werbelinks enthalten (Links, die auf kommerzielle Seiten verlinken und keinen Bezug zum Beitragsthema haben, sondern lediglich der Werbung dienen), werden selbstverständlich nicht veröffentlicht und ich behalte mir ausdrücklich rechtliche Schritte vor. Mein Blog dient nicht als kostenlose Werbeplattform!

Seid bitte so nett und kommentiert nicht komplett anonym, sondern unterschreibt mit einem Namen, den ich zur Ansprache nutzen kann - vielen Dank!