Aus meinem Vorratsregal. Heute: Panko

Panko kennt Ihr, oder? Für die meisten unter Euch ist Panko sicherlich ein ganz alter Hut, falls aber doch noch jemand da draußen nicht weiß was Panko ist, dieser Beitrag ist heute nur für Dich! ;o)

Bei Panko (jap. パン粉, dt. „Brotmehl“) handelt es sich um japanisches Paniermehl, Ihr seht aber schon auf dem Bild unten, dass Mehl nicht wirklich zutreffend ist, die Struktur ist deutlich gröber und genau das macht auch den Unterschied zu hiesigem Paniermehl, bzw. Semmelbröseln aus. Durch die gröbere Struktur gibt es dem panierten Gemüse oder Fleisch eine ganz andere Struktur, es wird viel knuspriger und die Kruste ist nicht so fest, wie eine mit Paniermehl zubereitete. 

Ein weiterer Unterschied ist, dass für Panko nur das Brotinnere und nicht die Rinde verwendet wird. Im Notfall eignet es sich daher auch gut als Bindemittel für Hackfleisch oder auch Raviolifüllungen, wenn mal kein altbackenes Brötchen im Haus ist. Da keine Rinde verarbeitet wird, werden die Frikadellen mit Panko sehr viel lockerer als mit Paniermehl oder Semmelbröseln. 

Ganz besonders lecker und absolut unverzichtbar ist Panko beispielsweise für selbstgemachte Mozzarellasticks, Kartoffel-Käse-Bällchen, Chicken-Nuggets oder zum Überbacken von Aufläufen
In etwas Olivenöl angebraten und dann gewürzt schmeckt Panko auch prima als schnelle Pastasauce. Veganer, bzw. alle, die auf Käse verzichten, können Panko gut als Ersatz für den Käse, frisch angeröstet mit Pesto unter die Pasta rühren. 

Grundsätzlich findet Ihr Panko im Asiashop oder auch der internationalen Abteilung im Supermarkt, Ihr solltet aber unbedingt auf die Zutatenliste schauen, denn einige Sorten enthalten Aromastoffe und sogar Glutamat. Es gibt aber auch ganz einfaches Panko, das wie normales Brot, nur mit Mehl, Salz, Wasser und evtl. Hefe auskommt, wohlgemerkt Hefe als Triebmittel und kein Hefeextrakt, der nur Schönfärberei eine andere Bezeichnung für Glutamat ist. 

Ich kaufe Panko immer im großen Kilosack, damit kommt man erstmal ne Weile hin, denn Vorsicht - Panko macht süchtig ;o)

Kommentare:

Nadja hat gesagt…

Ich liebe Panko. Das Zeug macht wirklich alles Frittierte um Welten besser - und wer schon einmmal ein Panko-Schnitzerl (oder frittiertes Gemüse mit Panko) gegessen hat, wird zum Believer.

Liebe Grüße
Nadja

Flöckchen hat gesagt…

Hallo Steph,

vielen Dank für Deine Erläuterung zum Panko. Bei uns habe ich es wirklich suchen müssen, irgendwann mal gefunden und war ehrlich gesagt enttäuscht. Es schmeckte künstlich.

Ich hatte mich schon gewundert, dass einige Fernsehköche so für Pankow geschwärmt hatten.... mit so vielen Zusatzstoffen, das paßte irgendwie nicht zu deren sonstige Kochphilosophie.

OK - Dank Dir weiß ich jetzt, das es Pankow auch ohne künstliche Zusatzstoffe gibt!

Danke! Ich begebe mich dann mal wieder auf die Suche :=))

Liebe Grüße
Marion

Steph hat gesagt…

@ Nadja
Siehste, genauso seh ich das auch ;o)

@ Flöckchen
Gerade bei einigen Fernsehköchen bin ich mir leider gar nicht so sicher, ob denen nicht komplett egal ist, was da alles in ihrem verwendeten Panko drin steckt... ;o)
Ich drück Dir die Daumen, dass Du "sauberes" Panko findest!

bajka hat gesagt…

Hallo Steph,
ich benutze Panko auch sehr gerne und mittlerweile hat es das normale Paniermehl fast gänzlich verdrängt. Auf die Idee auf die Zusatzstoffe zu achten bin ich allerdings nicht gekommen. Ich dachte immer das wäre einfach geriebenes Weissbrot. o_0 Da muss ich zu Hause mal auf die Packung schauen. Ich kaufe mein Panka meistens im Real oder im Asiamarkt.
Liebe Grüsse und nachmals danke für den wichtigen Hinweis.
bajka

Eva (Deichrunner's Küche) hat gesagt…

Danke!

Ich kenne Panko zwar, aber hab es nur einmal bisher bekommen.

Verrätst du mir eine Quelle in HH für gutes Panko?

Susann Schwozer hat gesagt…

Danke fuer einen Beitraf fuer MICH ;)
Ich kannte es echt noch nicht.
Muss gleich mal hier die Augen offen halten. Ich hoffe in Holland heist das nicht wieder anders ;)

Liebe Gruesse,
Susan

Steph hat gesagt…

@ bajka
Wie schön, dass Dir der Beitrag weiterhelfen konnte!

@ Eva
Ich kaufe Panko immer im Vinh-Loi am Klosterwall. Das unten verlinkte, das ist "sauber" und besteht nur aus den bekannten Brotzutaten

http://www.vinhloi.de/index.php?route=product/product&filter_name=Panko&product_id=2249

Eva (Deichrunner's Küche) hat gesagt…

@Steph: danke! :-)

Sabine Vetten hat gesagt…

Ich krieg das leider nirgendwo. :(

Arina Schinköthe hat gesagt…

kannte ich noch nicht und steht jetzt auf der einkaufsliste. wird getestet :)
lg, arina

 

Nachbarschaft

Auswärts

Nach oben