Mangold-Küchlein mit Sauerampfer-Basilikum-Sauce

Da machste mal eine wönzige Woche Blogurlaub und schon haste das Bloggen verlernt - ich hab mal wieder ne Schreibblockade! Damit aber nicht genug, es hat schon allein Stunden gedauert, bis ich mich endlich mal für ein Rezept entschieden hatte - zuviel Auswahl ist meiner eher mangelhaft ausgebildeten Entschlussfreudigkeit nicht wirklich zuträglich ;o)

Also, wie fang ich diesen Beitrag an? Ich könnte Euch etwas über die Spinatphobie meines Mitessers erzählen, die zwar nicht so ausgeprägt ist wie meine Abneigung gegen Zimt, es mir aber nahezu unmöglich macht, anständige Maultaschen, Spanakopita, Malfatti, usw. usf. zu kochen. 
Ab und zu mach ich mir mal eine Portion Spinat mit Blubb, die perfekte Reise in die Kindheit! Dazu noch ein hartgekochtes Ei und gaanz viel Kartoffelbrei und schon fühl ich mich 20, ok, eher 30 Jahre jünger ;o)

Man könnte also sagen, dass Mangold mein Spinat ist, durch den ersetze ich ihn nämlich in vielen Rezepten - soweit möglich.

In diesem Fall ist der Mangold kein Spinatersatz, denn auch im Originalrezept sind die Mangoldküchlein Mangold- und keine Spinatküchlein, sondern ich bin beim Markteinkauf schlicht so hin und weg gewesen, als ich die wunderschönen knackigfrischen und bunten Mangoldberge auf den Marktständen gesehen habe, dass ich gar nicht anders konnte, als welchen zu kaufen. Mangold gehört eindeutig zu den schönsten Gemüsesorten überhaupt!

Wer keinen Mangold mag, kann es natürlich auch ähnlich wie ich machen und die ungeliebten Zutaten einfach ersetzen, hier dann quasi umgekehrt und anstelle des Mangolds Spinat verwenden und auch bei der Sauce könnt Ihr Euer Fantasie freien Lauf lassen. Wenn Ihr keinen Sauerampfer bekommt, nehmt andere Kräuter oder macht eine reine Basilikum-Sauce - Euch fällt da schon was ein ;O)
Die Küchlein schmecken lauwarm am Besten und auch kalt am nächsten Tag im Büro haben sie den Praxistest bestanden - die gibt's mal wieder!  

So, und bevor ich am Sonntag wieder stundenlang brauche, bis ich mich endlich mal für ein Rezept entschieden habe, was soll ich Montag bloggen? Bei der Entscheidung brauch ich Eure Hilfe, denn meine Warteschleife ist mittlerweile doch arg lang ;o)

Zutaten
ca. 600 g Mangold
50 g Pinienkerne
100 g Pecorino, frisch gerieben
1 Schuss Olivenöl
1 Ei
gut 40 g Semmelbrösel, evtl. mehr
Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Olivenöl zum Anbraten

Sauerampfer-Basilikum-Sauce
100 g Sauerampfer
eine kleine Handvoll Basilikum
100 g griechischer Joghurt, 10%
2 confierte Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl
1/2 TL grober Dijonsenf
Salz und Pfeffer

Zubereitung
Für die Sauce alle Zutaten in einen Mixer geben, nach Geschmack würzen und gut durchmixen. In eine Schüssel geben und im Kühlschrank kalt stellen.

Den Mangold putzen und die Stiele abschneiden. In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen und erst die Stiele 4 Minuten kochen, dann die Blätter dazugeben und weitere 3 Minuten kochen. Mit einem Schöpflöffel herausnehmen und in Eiswasser abschrecken.
Herausnehmen und so gründlich wie möglich mit den Händen ausdrücken. Alles grob hacken und in eine Schüssel geben.
Die Pinienkerne in einer Pfanne bei mittlerer Hitze behutsam goldbraun anrösten und zusammen mit dem frisch geriebenen Pecorino zum Mangold geben. Einen großzügigen Schuss Olivenöl, ein Ei und die Semmelbrösel ebenfalls dazugeben und nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen.
Mit angefeuchteten Händen kleine Küchlein formen und in Olivenöl ausbraten.
Zusammen mit der Sauce servieren.  

Kommentare:

PinkPüppi ★ hat gesagt…

*brrr* Mangold ist eines meiner Hassgemüse, rangiert auf dem gleichen Level wie Fenchel^^... Aber ich werd die mal mit Spinat als Ersatz austesten, die Soße klingt nämlich phantastisch!

Und für Sonntag, da würde ich mich über die Wontons oder das Baguette mit dem Zitronen-Oregano Hähnchen freuen :)

zuckererbse hat gesagt…

Ich hingegen liebe Mangold! *gg* Leider haben wir dies Jahr keinen im Garten - nächstes Jahr wieder.

Und aus der Warteschleife wünsche ich mir eins von diesen:
- Zwiebelringe
- Orangen-Honig-Dressing
- süße Knoblauch-Auberginen

Apfelkern hat gesagt…

Sieht lecker aus, doch ich muss erst noch den Minzsirup köcheln. Deine Warteliste ist voll mit köstlichen Sachen, weshalb ich mich nocheinmal riesig gefreut habe, auf deinen Blog gestoßen zu sein.

Meine Wunschliste:

-Lemonsquash
-Zitronen-Ziegenkäse Ravioli
-Zitronen Olivenölkuchen

Oha, sieht aus, als würde ich einen Zitronengroßeinkauf planen.

Sabrina hat gesagt…

Ach, herrje, in die Warteschleife zuschauen, so kurz vorm Mittagessen ist keine gute Idee *seufz*
Also die Knusper-Ricotta-Gnocchi könnte ich jetzt problemlos essen. Oder die Kartoffelsuppe mit Kressepesto :)

Was ist denn das Rote unten an beiden Küchlein?

Coconut and Vanilla hat gesagt…

Mir läuft das Wasser im Mund zusammen! Vor allem, wenn ich deine Warteschleife betrachte.

Ich bin seeeehr für das Thymian-Parmesan-Shortbread, mjam!

Mini-Küche hat gesagt…

Ich mag sowohl Magold als auch Spinat sehr, sehr gerne, die Küchlein sehen phantastisch aus!

Zum Thema Warteschleife: Da die Süßkartoffelpommes (oder waren es Spalten?), die ich so lange favorisiert habe mittlerweile dort nicht mehr zu finden sind (mennoooo) wünsche ich mir entweder:

-Backfisch
oder
-Black Pepper Chicken
oder
-süße Knoblauch-Auberginen
oder
-Ingwer-Hähnchen mit Mango-Senf-Glasur

Danke :)

petra hat gesagt…

oh, wie lecker, ich liebe Mangold! Werde ich nachmachen, ich war heute auch im Küchleinfieber!
Ich möchte gerne alles was im Wasser geschwommen ist!

melanie hat gesagt…

Ich lieeeebe Mangold! Ich hab ein ganz leckeres Rezept für Mangoldgemüse mit gebratenen Käseknödeln *mjammi*

Ich wäre für Safran Fettucini und als Nachtisch Frischkäse Brownies

rebecca-lecka hat gesagt…

Das ist ja mal wieder lustig - habe mir heute Mangoldpflanzen gekauft und Sauerampfersamen, die ich noch säen will ;))
dauert natürlich noch ein bisschen, bis ich Dein Rezept nachbasteln kann...
Gestern habe ich übrigens Deine Grüntee-Kekse gebacken, lecker, werden demnächst geblogt!

Anonym hat gesagt…

Hi, ich liebe Mangold und mag Spinat und mein Sohn isst das auch sehr gerne :-)
Alles auf deine Warteliste sieht lecker aus und ich würde mich über den Ingwer-Hähnchen mit Mango-Senf-Glasur und süße Knoblauch-Auberginen freuen :-)
LG
Glenda

Marina hat gesagt…

ICH WILL KLASSISCHAEN FLAMMKUCHÄÄÄÄN !!

:o)

Steph hat gesagt…

@ PinkPüppi
tztztz ... Dabei is Fenchel sooo lecker! :o)

@ zuckererbse
Hätte ich nen Garten, ich würd Mangold schon wegen der wunderschönen Farben anpflanzen ;o)

@ Apfelkern
Während der Sirup vor sich hin zieht, kannste Dich in aller Ruhe den Küchlein widmen :o)

@ Lena
Vielen Dank ;O)

@ Sabrina
Das Rote ist der Mangold, ich hab mit natürlich nen roten gekauft :O)

@ Lilly
Ich hab vor ner Weile mal tüchtig ausgemistet und alle Rezepte, wo mir die Bilder so ganz und gar nicht gefallen haben, rausgeschmissen. Dabei sind dann wohl auch die Süßkartoffelwedges rausgeflogen ;o)

@ petra
Ha, da schreibt das wahre Nordlicht ;o)

@ Melanie
Käseknödel, das klingt spannend!

@ rebecca
Du glaubst ja gar nicht, wie sehr ich Dich um Deinen Garten beneide! :o)

@ Glenda
Hast Du es gut ;O)

@ Marina
ICH WERD SEHN WAS ICH TUEEEEN KAAAANNN ;o)

Anonym hat gesagt…

Ich brauche ganz dringend den Lemon Squash!!!
Bitte bitte.
Danke.

Kirsten hat gesagt…

Mangold (und Spinat) sind leider nicht so mein Ding, trotzdem sehen die Küchlein sehr appetitlich aus :-)

Meine Wünsche aus der Warteschleife:
- Lemonsquash
- Ingwer-Hähnchen mit Mango-Senf-Glasur
- süße Knoblauch-Auberginen

sun hat gesagt…

Also ich wär dann auch für den Lemonsquash :)

Steph hat gesagt…

Vielen Dank für die Anregungen! Da sind ja Favoriten zusammen gekommen, die ich schon fast aus meiner Warteschleife gelöscht hätte.

Ich werd jetzt mal schauen, was ich daraus mache :o)

Simone hat gesagt…

Die Mojo Verde würde mich persönlich interessieren, bzw. wozu du sie gerne isst oder empfielst. Und die Zitronenlollis find ich einfach schon allein von den Fotos her total toll!

 

Nachbarschaft

Auswärts

Nach oben