Blogroll

HoHoHo - Von drauss vom Walde komm ich her ...

Nu steht Weihnachten ja quasi direkt vor der Tür und die Weihnachtsvorbereitungen gehen in die entscheidende, heiße Phase. Dieses Jahr habe ich als kleines Mitbringsel Tannenbäumchen aus Schokolade gebastelt.



Zutaten für 18 Bäumchen
800 g dunkle Kuvertüre
100 g gestiftelte Mandeln
200 g Kokosflocken
grüne Lebensmittelfarbe
1 Packung Doppelkekse
Saft einer Zitrone
Puderzucker
2 Eiweiß
bunte Perlen zum Verzieren

Zubereitung
Butterbrotpapier halbieren und die Hälften jeweils in der Mitte falten. Aus den entstandenen Vierecken Spitztüten formen und diese mit Tesafilm fixieren.
In den Boden von Eierkartons Löcher schneiden und die Tüten hineinstellen.
Die Schokolade vorsichtig schmelzen, die Mandelstifte hinzufügen und die Schokolade auf die Tüten verteilen, dabei einen Rest Schokolade zurückbehalten und damit die Doppelkekse einseitig bestreichen. Die Schokotüten kühl stellen.
Die Kokosflocken mit der Lebensmittelfarbe einfärben und die Kekse damit bestreuen.
Den Saft einer Zitrone mit etwas Lebensmittelfarbe und Puderzucker vermischen. Die Papiertüten von den Schokokegeln entfernen, diese mit der gefärbten Zuckerglasur bestreichen und in den Kokosflocken wälzen, dabei die Kokosflocken gründlich andrücken.
Die Tannenbäumchen mit etwas Kuvertüre auf den vorbereiteten Keksen befestigen.
Das Eiweiß mit etwas Salz steif schlagen und soviel Puderzucker hinzufügen, dass eine gesättigte Baisermasse entsteht. Die Tannenbäumchen mit der Glasur und den bunten Perlen verzieren und trocknen lassen.

Kommentare

  1. schön geworden, jetzt muss es nur noch etwas schneien.

    AntwortenLöschen
  2. Geniale Idee! Das muss ich mir für nächstes Jahr merken!
    Gruß von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja genial. Schade, daß ich es erst jetzt lese. Werd ich wohl dieses Jahr nicht mehr schaffen, aber es kommt ja noch ein Jahr. Danke für die Idee! :)

    AntwortenLöschen
  4. Freut mich sehr, dass Euch mein kleiner Wald gefällt ;o)

    AntwortenLöschen
  5. Sooo, ich habe die Bäumchen dieses Jahr als nettes Beiwerk gebastelt und sie sehen schick aus! Verfolge Deinen Blog schon eine Weile als stiller Mitleser - muss aber nun auch mal was sagen!!
    Habe auf die Kekse weiße Kuvertüre (als Schnee) gestrichen - sieht auch sehr hübsch aus! Allerdings bekam ich keine 18 Bäumchen raus, sondern mit Mühe und Not 12. Auch gut, ich brauche 11 - der 12. stirbt durch uns ;)
    Wie lange braucht denn bitteschön diese ungebackene Baisermasse bis die einigermaßen trocken ist?? Dachte das geht ein bisschen schneller :(
    Hoffe das wird bis morgen abend noch... *hust*
    Wünsche dir schöne Feiertage und einen guten Rutsch - ich werde auch kommendes Jahr weiter mitlesen :)
    Viele Grüße,
    Christina

    AntwortenLöschen

Moin!
Kommentare, die Werbelinks enthalten (Links, die auf kommerzielle Seiten verlinken und keinen Bezug zum Beitragsthema haben, sondern lediglich der Werbung dienen), werden selbstverständlich nicht veröffentlicht und ich behalte mir ausdrücklich rechtliche Schritte vor. Mein Blog dient nicht als kostenlose Werbeplattform!

Seid bitte so nett und kommentiert nicht komplett anonym, sondern unterschreibt mit einem Namen, den ich zur Ansprache nutzen kann - vielen Dank!