Bunter Kartoffelsalat mit Radieschen und Gurken

Alle Jahre wieder gibt es zu Weihnachten bei uns diesen Kartoffelsalat. Wir mögen zwar auch die Variante mit Brühe gerne, dieser ist aber unser absoluter Favorit. Die Kombination aus Kartoffeln, knackigen Radieschen, süß-sauren Gurken, Zwiebeln und Kräutern hat es uns angetan und wird sicher auch unser all time favorite bleiben. 
Früher habe ich ihn mit einer Kombination aus Brühe und Mayonnaise zubereitet, da ich die Brühe aber grundsätzlich vergesse, ist das nun schon länger mein Lieblingsrezept.

Bunter Kartoffelsalat mit Radieschen und Gurken
Natürlich könnt Ihr den Kartoffelsalat auch mit ganz normalen gelben Salatkartoffeln zubereiten, zu Weihnachten gönnen wir uns aber gerne diese bunte Variante mit rosa und sattgelben Kartoffeln. Dazu gibt es dann bei uns eine wunderbare Wildschweinbratwurst vom Forstgut Bergholz und Heiligabend ist kulinarisch in trockenen Tüchern. Welches sind Eure Lieblings-Kartoffelsalatrezepte?

bunte Kartoffeln
Zutaten
je 500 g gelbe, rote und blaue, festkochende Kartoffeln
2 rote Zwiebeln
1 Bund Radieschen
2 Bete Kresse

Mayonnaise
150 g Milch
300 g Rapsöl
2 TL grober Senf
50 g Joghurt
50 ml Gurkenmarinade
2 TL Rapshonig
grob gemahlener schwarzer Pfeffer
Salz

Zubereitung
Bereits am Vortag die Kartoffeln schrubben und in Salzwasser gar kochen. Das Wasser abgießen und die Kartoffeln auf der ausgeschalten Herdplatte ausdampfen lassen. Noch Die vollständig abgekühlten Kartoffeln pellen und in nicht zu dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebeln schälen und in sehr feine Streifen schneiden. 

Milch, Rapsöl und Senf in ein hohes Gefäß geben und mit einem Pürierstab zu einer Mayonnaise aufmixen, dabei den Pürierstab langsam von unten nach oben ziehen.
Joghurt, Gurkenmarinade, Honig und Salz und Pfeffer dazugeben und alles nach Belieben abschmecken. 

Gurken und Radieschen in feine Scheiben schneiden und zusammen mit der Kresse unter den Salat heben. Etwas ziehen lassen, dann servieren.

Kommentare:

Netzchen hat gesagt…

Guten Morgen,

hey, das mit den lila Kartoffeln sieht klasse aus, ein richtiger Eyecatcher - wie man so schön sagt, also das mit den Radischen muss ich mir merken für unseren hoffentlich gut wachsenden Gemüsegarten.

lg netzchen

Tanja S hat gesagt…

Mmmmm.....

Anonym hat gesagt…

Er sieht mega lecker aus dein Kartoffelsalat, ich mag ihn auch mit Majo sehr gern, fasst so wird er auch bei mir gemacht, allerdings nehme ich die Majo mit Ei und Senf kommt noch dazu.
Ansonsten auch etwas Brühe wenn ich dran denke, Essiggurken, ohne Zwiebeln ( weil wir ihn nicht mehr gerne am anderen Tag essen wenn rohe Zwiebeln darin sind ) und ich mach alles zusammen wenn die Kartoffeln noch lauwarm sind.
Dann gibt es oft Wiener Würstchen oder Putenschnitzel dazu....
Ich wünsch dir noch einen schönen leckeren Tag !
LG Margit

Birgit hat gesagt…

Also mein Lieblingskartoffelsalat ist unter diesem Link zu finden: http://www.kuriositaetenladen.com/2010/04/kartoffelsalat-mit-radieschen-und.html

Gabs letztes Jahr bereits das zweite Mal in Folge zu Weihnachten - nur ohne Radieschen, weil die grad nie zur Hand waren. Bisher haben mich nämlich auch immer die rohen Zwiebeln im Kartoffelsalat gestört, weil die danach meistens im Magen brennen.
In deinem einen Rezept werden sie angeröstet, wodurch das ganze nicht nur bekömmlicher wird, sondern auch noch ein fantastisches Aroma entwickelt.
Uiui, ich glaub den muss ich bald wieder mal machen. Nächstes Weihnachten dauert mir zu lange...

LG, Birgit

 

Nachbarschaft

Auswärts

Nach oben