Blogroll

Ohrenschmaus

Ich melde mich heute ganz kurz mit einem kleinen Radiotipp für Euch aus dem Wochenende - letzte Woche habe ich nämlich ein kurzes Radiointerview gegeben. Nichts Aufregendes (ok, für mich schon, weil ich natürlich fürchterlich aufgeregt war), nur ein paar Fragen, die ich dem Sender Detektor.fm beantwortet habe. Ich hoffe, Ihr könnt zwischen den ganzen "Ähs" und "Ja, also..." was verstehen ;o)

Viel Spaß beim Reinhören und weiterhin einen schönen Sonntag, wir lesen uns dann morgen mit dem nächsten Rezept wieder! 

Kommentare

  1. Als mehrheitlich stiller Leser deines hervorragenden Bloggs will ich Farbe angeben und dir kurz mitteilen, dass dein Interview sehr gut und äusserst sympathisch "angekommen" ist. Danke und weiter so ! Kulinarische Grüsse aus der Schweiz.

    AntwortenLöschen
  2. Quietsch- so schööön, mal wieder deine Stimme zu hören! Hach, was freu ich mich ;-) ....und daß das mit den Franzbrötchen kommt, hab ich mir schon gedacht. Ich werde nie vergessen, wie wir am Hamburger Bahnhof waren, und du schon einen großen Bogen um die Bäckerei gemacht hast, obwohl man den Zimtgeruch gerade mal sachte erahnen konnte.

    AntwortenLöschen
  3. Hihi, du klingst ganz anders, als ich es mir vorgestellt hätte - das ist jetzt natürlich nicht negativ gemeint. Find ich super, dich mal zu hören. Sehr, sehr sympathisch! :)

    AntwortenLöschen
  4. Ach Steph, super sympathisch, ich bin froh, dass du trotz Aufregung mitgemacht hast, ist wirklich ganz ganz toll geworden, danke dafür! <3

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Steph,
    Ein sehr sympathisches Interview, kommst super rüber!!!
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Hatte ja n bisschen Angst das Interview anzuhören, weil ich nicht wollte, dass ich deine Stimme und irgendwie dich und deinen Blog unsymapthisch fände. Alle Sorgen umsonst: Du bist ja noch viiiiiel sympathischer als gedacht!!

    Jetzt les ich deinen Blog noch lieber :)

    Doro

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Steph,
    es gibt nix zu ergänzen - stimme allen obigen Kommentaren zu :-)
    Noch ein Gruss aus der Schweiz,
    Andy

    AntwortenLöschen
  8. Endlich bin ich zum Reinhören gekommen. Wie schön, Steph, auch mal eine Stimme zum Blog zu hören. Das Interview ist einfach super super nett!!
    Astrid

    AntwortenLöschen

Moin!
Kommentare, die Werbelinks enthalten (Links, die auf kommerzielle Seiten verlinken und keinen Bezug zum Beitragsthema haben, sondern lediglich der Werbung dienen), werden selbstverständlich nicht veröffentlicht und ich behalte mir ausdrücklich rechtliche Schritte vor. Mein Blog dient nicht als kostenlose Werbeplattform!

Seid bitte so nett und kommentiert nicht komplett anonym, sondern unterschreibt mit einem Namen, den ich zur Ansprache nutzen kann - vielen Dank!