Pimm's No. 1 Cup

MannMannMann, das war ja was... 
Da setz ich mich gestern Abend hin und will den heutigen Beitrag schreiben, mach mir ausnahmsweise mal für nebenher den Fußball-Livestream und nicht wie sonst ein Hörbuch an und dann sowas. Das Ende vom Lied, ich hab Fußball geguckt, aber nix geschrieben.

Der heutige Beitrag passt aber sehr gut, ich hab Euch heute nämlich nix Gegrilltes und auch keine Beilage mitgebracht, sondern etwas zu trinken, einen Cocktail, mit dem wir jetzt prima auf den Sieg der deutschen Mannschaft anstoßen können. Als Durstlöscher eignet er sich nicht, sonst liegt Ihr ganz schnell unterm Grill Tisch, aber ein Gläschen zur Feier des Tages darf es schon einmal sein.

Pimm's No. 1 Cup

Während der Rest der Nation im letzten Jahr Hugo und in diesem Jahr Lillet trinkt, haben mein Mann und ich Pimm's für uns entdeckt. 
Pimm's ist ein englischer Kräuterlikör, der gerne mit Ginger Ale, Gurkenscheiben oder während der Saison auch gerne mit Erdbeeren oder Orangen getrunken wird. Außerdem kann man noch Borretsch oder auch Minze dazugeben.
In Großbritannien ist der Pimm's No 1 Cup sehr beliebt, klar, dass wir ihn auch ausprobieren mussten. Mittlerweile hat er sich zum absoluten Lieblingscocktail meines Mannes entwickelt und ich trinke auch gerne mal ein Schlückchen davon. Nicht viel, weil ich Alkohol absolut nicht vertrage und dieses Zeug so hinterhältig wie süffig ist, aber ein wönziges Schlückchen kann ja nicht schaden ;o)

Pimm's No. 1 Cup mit Erdbeeren und Orangen
Pimm's No. 1 Cup

Zutaten 
50 ml Pimm's No. 1
20 ml frisch gepresster Zitronensaft 
10 ml Gurkensirup (s.u.)
120 ml Ginger Ale

Optional 
je nach Saison und Geschmack Erdbeer- und Orangenscheiben 
Minze oder Borretsch
Eiswürfel 

Zubereitung 
Pimm's, Zitronensaft und Gurkensirup in einem Glas verrühren. Eiswürfel dazugeben und mit Ginger Ale auffüllen. 

GurkensirupGurkensirup, das klingt sicher erstmal sehr abenteuerlich. Sirup macht man ja normalerweise aus Früchten und Beeren, oder auch mal aus Schokolade oder ähnlichem, aber Gurke? 
Schmeckt klasse, das verspreche ich Euch. Nicht unbedingt pur nur mit Wasser verdünnt, aber mit etwas Zitrone oder Limette, Minze und evtl. einer guten Limonade gepimpt ein großartiges Erfrischungsgetränk, gerade im Sommer. Man muss aber natürlich Gurken mögen - ich liebe Gurken :o)
Für Pimm's No. 1 Cup kann man natürlich auch ein paar Scheiben Gurke in den Cocktail geben, der Sirup verstärkt das Gurkenaroma aber noch, sehr lecker!

geraspelte Gurken
Vierländer Minigurken
Achtet darauf, dass Ihr für diesen Sirup möglichst aromatische Gurken verwendet, damit der Sirup auch einen kräftigen Geschmack bekommt und es keine wässrige Plörre wird. Daher unbedingt die Kerne entfernen, das verwässert den Sirup nur unnötig, die Schale solltet Ihr aber dran lassen, die gibt Aroma und auch Farbe. Kauft also am besten Bioware.
Ich verwende gerne Vierländer Minigurken, die haben nur wenig Kerne, sind im Ganzen recht fest und im Gegensatz zu normalgroßen Schlangengurken regelrechte Geschmacksbomben

Gurkensirup nach dem Abseihen
Gurkensirup

Zutaten
250 g Minigurken
150 g Wasser
130 g Zucker

Zubereitung
Die Gurken waschen, längs halbieren und mit einem Löffel das Kerngehäuse ausschaben. Mit der Reibe raspeln.  
Das Wasser mit dem Zucker in einem Topf zum Kochen bringen und rühren, bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat. Von der Platte ziehen, die geraspelte Gurke zufügen und abgedeckt für ca. 30 Minuten ziehen lassen. 
Durch ein feines Sieb gießen, in eine Flasche abfüllen und gut verschließen.
Hält sich verschlossen im Kühlschrank gelagert einige Wochen. Nach dem Anbruch sollte er aber innerhalb einiger Tage verbraucht werden. 

Kommentare:

Evelyn hat gesagt…

Klingt super, werde ich sofort ausprobieren, denn Gurke passt eigentlich immer super zu Gin (Pimm´s Nr. 1 ist ja ein Gin....)
vielen Dank für die Idee
Evelyn

MitPfeffer undLiebe hat gesagt…

Ich liebe ja Pimms. Hab ich schon länger nicht mehr getrunken, danke, für die Erinnerung ;) Das mit dem Gurkensirup habe ich allerdings noch nie ausprobiert! Den muss ich unbedingp probieren...

sammelhamster hat gesagt…

Gurkensirup hört sich echt spannend an!
Muss ich ausprobieren.
Und dann noch irgendwo Pimms auftreiben...

Tonkabohne Sabine hat gesagt…

Liebe Steph,
Danke für das Rezept, bin gespannt auf den Gurkensiruo :-)
Herzliche Grüsse,
Sabine

frl. wunderbar hat gesagt…

Das sieht echt superlecker aus, aber uuuuuh. Kräuterlikör ist so gar nix für mich. Vielleicht mal nippen, wenn mir einer unterkommt :)

lieberlecker hat gesagt…

Stark! Gehört seit langem zu unseren Lieblingsdrinks und wir haben gerade gestern im Hotel Drei Mohren in Augsburg eine Super Variante genossen!
Liebe Grüsse aus Füssen,
Andy

Sandra Honeyblossom hat gesagt…

Ich liebe das Getränk auch - erinnert mich an meinen letzten Sommer in London :)

El-Fee hat gesagt…

Hi Steph,

als Anglophile hab ich das Gesöff (nachdem ich Pimm's bestellt und geliefert bekommen hatte) sofort ausprobiert. Lecker! Seitdem hab ich die Flasche auch in meinem Supermarkt entdeckt. Ich glaube, wir sind inzwischen bei der 6. Pulle angelangt! Da der Gurkensirup irgendwann alle war, bin ich auf Mangosirup umgestiegen, war auch lecker. Aber morgen kauf ich neue Gurken und bastle wieder dein "Original"!

Liebe Grüße von
El-Fee

 

Nachbarschaft

Auswärts

Nach oben