Da hamwer den Eiersalat, 2.0!

Immer noch Eier übrig oder habt Ihr zu Ostern etwa nicht genug Eier abbekommen? Da hab ich doch die Lösung für Euch!
Lasst die Eierharfe klingen und schneidet die übriggebliebenen Eier klein, rührt ein wenig Mayo an, vermischt das Ganze mit ein paar Gewürzen und Kräutern und fertig ist ein leckerer Eiersalat. 
2.0 mal wieder deshalb, weil ich vor ziemlich genau einem Jahr bereits ein Eiersalat-Rezept gebloggt habt - dieses ist aber viel besser, vergesst das erste also am Besten wieder :o)
Das Rezept stammt wie so viele momentan aus meinem aktuellen Lieblingskochbuch "River Cottage Everyday" und natürlich könnt ihr es wie immer nach Lust & Laune abwandeln, das versteht sich ja von selbst. 

Bei der Mayonnaise hab ich auf die eifreie Variante zurückgegriffen, so ist der Salat länger haltbar und muss nicht gleich am Tag der Herstellung verbraucht werden.
Wer seinen Cholesterin-Wert in ungeahnte Höhen treiben möchte, rührt sich einfach eine mit Ei an, da entscheidet allein der Geschmack und die vorraussichtliche Lagerdauer.
Bzw. halt, auch Menschen, bei denen das Immunsystem gedrückt ist (so wie bei mir zur Zeit durch die Chemo), sollten auf rohes Ei verzichten, daher ist die eifreie Mayo auch in diesem Fall perfekt. 

Zutaten
6 Eier, zimmertemperiert
3-4 EL Mayonnaise, selbstgemacht
1 TL grober Senf
2-3 Spritzer Tabasco
Salz und frisch gemahlener Pfeffer
4 Frühlingszwiebeln, in feine Ringe geschnitten
3-4 Cornichons, in feine Würfel geschnitten
1 EL Kapern, abgetropft und sehr fein gehackt
2 EL Petersilie, fein gehackt
1 EL Dill, fein gehackt

Zubereitung
Die Eier anpicksen und in kaltem Wasser zum Kochen bringen, die Wier sollen mit Wasser bedeckt sein. Sobald das Wasser kocht, den Deckel auflegen und den Topf beiseite stellen. 10 Minuten ziehen lassen.
Die Eier unter fließendem kalten Wasser abschrecken und komplett abkühlen lassen, dann pellen und würfeln.
In der Zwischenzeit die Mayonnaise zubereiten, dafür ein Eigelb mit etwas Salz, Pfeffer und einem TL Senf in einen Mixbecher geben. Einen Schluck Rapsöl dazugeben und mit dem Zauberstab mixen. Soviel Öl dazugeben, bis eine feste Mayonnaise entstanden ist, dabei immer weiter mixen.
Die Mayonnaise in eine Schüssel geben und mit Tabasco und evtl. noch etwas Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Cornichons, Frühlingszwiebeln und Kapern dazugeben und alles miteinander vermischen. Eierwürfel, Dill und Petersilie unterheben und evtl. noch nachwürzen. 

Kommentare:

Franzi hat gesagt…

Diesmal kann ich gar nicht meckern, diesmal finde sogar ich den sau lecker *g*

Köstlich schaut der aus Liebes :)

mel hat gesagt…

uh, das kommt wie gerufen - ich hab noch einen bemerkenswerten ostereier-vorrat lagernd!

Steph hat gesagt…

@ Franzi
Ach stimmt, das letzte mal haste ja so rumgemeckert - alte Meckerliese ;o) hihihi ...

@ mel
Das hab ich natürlich geahnt ;o)

drumboy Malta hat gesagt…

Boah,

NUR genial. Well done, Steph!

Steph hat gesagt…

Freut mich, dass Dir der Salat gefällt, drums :O)

Remy hat gesagt…

Hm, das hört sich super an. Ich mag Eiersalat total gerne und jetzt muss ich mir das für nach Ostern auch endlich mal merken! Ich hab mir ein Bild ausgeliehen, komm doch mal vorbei. Falls dir das aber nicht gefällt, sag mir bitte Bescheid!
Liebe Grüße, Remy

Steph hat gesagt…

Wie jetzt, Du hast Dir ein Bild ausgeliehen?

Remy hat gesagt…

Da sollte ich mich wohl deutlicher ausdrücken, sorry: Ich hab ein Bild von deinem Eiersalat bei einem Post von mir verlinkt, so als Inspirationsquelle für den Osterbrunch und wollte dich das auch wissen lassen (da es ja dein Bild ist und du auch sagen kannst, dass du das nicht willst).

 

Nachbarschaft

Auswärts

Nach oben