Kochbuchtipps gesucht!

Wie Ihr vielleicht wisst, stecke ich momentan mitten in der Chemo, gestern war die zweite und damit hab ich schon 1/4 der gesamten Therapie hinter mich gebracht! *jubel
Im Gegensatz zum ersten Zyklus, bei dem ich 3 Tage völlig danieder lag, geht's mir diesmal viel besser, mir war, trotz der vergoldeten Super-Tabletten, die ich diesmal bekommen habe, zwar gestern mächtig übel, aber heut geht's schon vieeeeel besser - ich hab sogar schon was trinken und ein paar Salzstangen knabbern können :o)

So, aber nu zum Thema... 
Diese olle Chemo ist ja nu kein Zuckerschlecken und dauert je Zyklus immer gute 2 1/2 Stunden, d.h. ich fahr alle 3 Wochen in die onkologische Ambulanz und werd dort an die Infusion angeschlossen. Die ersten zwei Male hat es grad immer so gepasst, dass ich 1-2 Tage zuuuufällig ein neues Kochbuch bekommen habe und daher während der Infusion gut zu tun hatte, denn die müssen natürlich gründlich von vorn bis hinten durchgearbeitet werden. Für die nächsten Male hab ich mir nun überlegt, dass das doch eigentlich ein toller Ansporn und Belohnung zu gleich wäre: pro Chemo ein Kochbuch - kann's was Schöneres für eine Hobbyköchin geben?
Ja, und nu kommt Ihr ins Spiel, ich brauche nämlich Kochbuchtipps! Nachdem vorgestern das neue Kochbuch von Nicole Stich eintraf, hab ich eigentlich nicht mehr recht was auf meiner Wunschliste - kommt selten vor, aber momentan ist da, vom Ottolenghi-Kochbuch mal abgesehen, gähnende Leere. Ich würde mich also sehr freuen, wenn Ihr mir ein paar Tipps gebt, gern auch Eure Lieblingskochbücher erwähnt - ich bin da für fast alles offen. Richtig, fast alles... Nicht so mein Ding ist die orientalische und indische Küche, ansonsten freu ich mich über jeden Tipp, auch gern englischsprachige! 
Also, lasst hören, welche Bücher könnt Ihr empfehlen - ich brauch insgesamt in der nächsten Zeit immerhin noch 6 :o)

Nachtrag:
Ich hab mittlerweile bei LibraryThing meine Kochbücher archiviert und dort auch alle für mich interessanten Kochbücher in einer Wunschliste zusammengefasst - vielen Dank für die vielen Tipps, Ihr seid wirklich klasse!

Kommentare:

Franzi hat gesagt…

Liebste Steph,

erst einmal "Gratulation", du hast schon viel geschafft!!! :-)
Bleib weiter so stark!!!

Ich empfehle dir:

1) Die Männer, das Essen und ich von Nathalie Kir de Montfolet
Ein tolles Kochbuch mit vielen Geschichten.

2) La Cuisine du Soleil von Julie Landis, eines der tollsten französischen Kochbücher die ich kenne

:-)

Fühl dich gedrückt,
Franzi

Peter hat gesagt…

Tipps könntest Du von mir ja nur aus der thailändischen Küche bekommen. Obwohl Schuhbecks "Bayerisch genießen" oder "Bayerische Hausmannskost" auch sehr lesens- und nachkochenswert sind.

Ich wollte Dir auf alle Fälle die Daumen drücken. Du schaffst das! Sei stark!

Viele Grüße Peter

Kiwi hat gesagt…

Glückwunsch zur 1/4 bestandenen Chemo!!

Tolle Kochbücher finde ich sind:
Geschenke aus meiner Küche von Annick Wecker
The Pioneerwoman Cooks von Ree Drummond.

Wenn mr noch welche einfallen melde ich mich.

Liebe Grüße Kiwi

Anonym hat gesagt…

Freut mich zu lesen!

Ich finde die Bücher 'Einfach genießen' von Nigel Slater sowie 'Satt' von Detlef Kellermann/Werner Köhler (bei Amazon im Angebot) sehr schön. Und folgendes ist zwar kein Kochbuch, aber trotzdem sehr informativ: 'Wo die glücklichen Hühner wohnen' von Martina und Moritz. ;-)
Weiterhin viel Kraft und Humor,
vG,
Claudi

Hesting hat gesagt…

Hast Du Dich bei Valentinas schon mal umgeschaut? Ich glaube, von ihr kommt auch bald was neues heraus ...

Meine Mutter und meine Tante haben sich zu Weihnachten Lafers "Meine besten Rezepte" gegönnt. Teilweise überschneidet sich der Inhalt mit dem "großen Lafer", aber meistens sind doch noch Variationen dabei.

Alex hat gesagt…

Eines der letzten Kochbücher, die mir unheimlich gut gefallen haben ist "Rezepte aus dem Obstgarten" von Valérie Lhomme, Christian Verlag.
Das Buch ist nach Obstsorten aufgebaut, tolle süße sowie salzige Rezepte. Und ich bin mir sicher, daß dir die Fotos auch sehr gefallen würden.
Weiterhin alles Liebe
Alex

Alex hat gesagt…

Eines der letzten Kochbücher, die mir unheimlich gut gefallen haben ist "Rezepte aus dem Obstgarten" von Valérie Lhomme, Christian Verlag.
Das Buch ist nach Obstsorten aufgebaut, tolle süße sowie salzige Rezepte. Und ich bin mir sicher, daß dir die Fotos auch sehr gefallen würden.
Weiterhin alles Liebe
Alex

uwe@highfoodality hat gesagt…

Ich bin momentan super begeistert von "A year in my kitchen" von Skye Gingell.

Grüße und alles Gute,
Uwe

chocobonn hat gesagt…

Achje, das trifft mich nun sehr. Einen guten Kochbuch-Vorschlag habe ich auf die Schnelle nun nicht. Ich will Dir trotzdem "Gute Besserung" wünschen.

...Frau Kampi... hat gesagt…

Hallo Steph,
ich freue mich sehr, dass du die Chemo so gut verträgst und hoffe dass das auch bis zum Schluss so bleibt.
Meine Kochbuch-Empfehlung ist "Vom Luxus der einfachen Küche" von Thomas Thielemann. Hab ich schon einige Jährchen in meinem Bücherschrank stehen. Ein tolles Buch über tolle, heimische Lebensmittel, die mit Raffinesse zu köstlichen Gerichten gekocht werden, ohne dass es hundskompliziert ist!
Alles Liebe für dich!

gruenes hat gesagt…

Gratuliere dir auch zum überstandenen ersten Viertel! Auf das es jedes weitere Mal einfacher wird!

Ein Kochbuch, dass ich sehr liebe und mir sofort bestellt habe, nachdem ich es auf einem Englandurlaub bei Bekannten gesehen hatte: Sarah Raven's Garden Cookbook
Bei ama kann man einen Blick ins Buch werfen. Übers Buch verteilt sind leider nicht sehr viele Rezepte mit Fotos - aber ich fand lecker sind sie auch ohne. ;-)

kaltmamsell hat gesagt…

Wenn Sie Süßes kiloweise vertragen, empfehle ich
Ferrcher, Karrer: Süße Klassiker: Die feinsten Desserts und Mehlspeisen aus Österreich
Hat mich mehrere Stunden beschäftigt (nur lesend!).
(Alles Gute für die weitere Runde!)

Steffi hat gesagt…

Hey Steph,
bei der Überschrift dachte ich erst, dass ich dir Nicole Stich vorschlag, aber das hat sich ja erledigt. Jetzt hab ich leider keinen brauchbaren Tipp für dich. Außer vielleicht das Backbuch von Cynthia Barcomi, welches du aber bestimmt schon hast.
Von mir aber auch alles Liebe und Gute und ganz viel Kraft weiterhin!
Steffi

Earny from Earncastle hat gesagt…

das neue Kochbuch von Nicole Stich hätte ich dir empfohlen

Schuhbecks Gewürzekochbuch "Meine Küche der Gewürze"

und ein wunderbares russisches Kochbuch, von dem ich einmal auf meinem Blog [klick] berichtete..

Eva hat gesagt…

Hallo Steph,

es hat mich sehr berührt zu lesen, was du da derzeit durchmachen musst - körperlich, aber vor allem auch psychisch. Ich wünsche dir alle erdenkliche Kraft auf diesem Weg - vor allem aber baldige Genesung.

Liebe Grüße
Eva

Sabine hat gesagt…

Das is ne prima Idee! Ablenkung ist neben Schlaf sowieso die beste Medizin!

Ich weiß ja nich, wie du zum Brotbacken stehst Ich kann ja nich ohne Brot(-backen)...
Dann hätt ich da "Brot für Genießer: 53 Variationen" von Richard Bertinet. Eins meiner Liebsten!!! Liebe Grüße, Sabine

Anonym hat gesagt…

Liebe Steph,
es ist zwar kein Kochbuch, aber sehr aufschlussreich falls du dich auch ein bischen für das wie und warum in deinen Kochtöpfen interessierst:
"Rätsel und Geheimnisse der Kochkunst naturwissenschaftlich erklärt" von Hervé This-Benckard, Piper Verlag.
Alles Gute weiterhin!
Stephi

Simone hat gesagt…

Hallo Steph,

Rätsel und Geheimnisse der Kochkunst ist meiner Meinung nach sehr speziell und behandelt ausschließlich Gerichte der klassischen französischen Küche. Das Hintergrundwissen ist interessant, aber nachkochen würd ich höchstens ein Rezept davon.

Ich hab dir zwar schon ne Mail geschrieben, aber vielleicht interessiert es ja auch die anderen aus welchen Büchern ich gerne koche.

1) Polettos Kochschule

2) Jamie Oliver - Von Anfang an genial: The Naked Chef - Englands junger Spitzenkoch

3)Natürlich Jamie - Meine Frühlings-, Sommer-, Herbst- und Winterrezepte

4)Donna Hay's Jahreszeiten: 200 Rezepte - schnell und unkompliziert

5)Cynthia Barcomi's Backbuch

6)GU Flache Kuchen: Tartes, Galettes, Blechkuchen und mehr

Schöne Grüße
Simone

nata hat gesagt…

Nicht mehr neu, aber immer noch auf meiner Wunschliste ganz oben: Momofuku.

Für die weitere Behandlung wünsche ich Dir immer noch alles Gute!

Ruebchensmum hat gesagt…

Da ich ein noch relativ neuer Fan deines Blogs bin, ich habe dich erst kürzlich entdeckt, wußte ich nicht, dass du zur Chemo mußt. Dafür drücke ich dir zunächst mal ganz fest die Daumen. Gute Besserung und gutes Durchhaltevermögen.

Mein Kochbuchvorschlag: ich habe im Urlaub in Südtirol die beiden Bücher "So kocht Südtirol" und "So backt Südtirol" entdeckt und finde sie schlicht großartig. Da sind zum einen tolle Gerichte drin, die man wirklich jeden Tag kochen kann, zum anderen aber sind es wirklich Kompendien des Kochens und Backens mit sehr viel Hintergrundinformation. Die Bücher sind mit 40 Euro pro Stück mit Sicherheit nicht billig, aber jeden Euro wert.

Alles Liebe
Corinna

andruschka hat gesagt…

Erstmal: Weiterhin viel Kraft und das nötige Durchhaltevermögen für die Chemo!

Zu den Büchern: Ich liebe Tanja Grandits Rezepte sehr. Wahrscheinlich kennst du sie schon?

Freundin des guten Geschmacks hat gesagt…

Hallo Steph,
ich könnte mir vorstellen, da du jetzt ja mehr liest, als kochst. Deshalb finde ich ein Kochbuch zum Lesen, oder ein Lesebuch zum Kochen gerade passend. So habe ich übrigens auch mein "Zweites" Kochbuch beschrieben.
Hier also mein Tipp: Cucina & Cultura, Kulturgeschichte der italienischen Küche von Peter Peter! C.H. Beck Verlag.
Da sind so viele neue/alte Erkenntnisse drin und das Ganze ist munter und heiter beschrieben.
Ich wünsche Dir eine baldige Genesung.
LG Monika

Schnuppschnuess hat gesagt…

Ich habe mir per Fernleihe "Ludwigs Patisserie" ins Haus geholt und ein paar Tage später lag das Buch schon hier auf dem Tisch. Mein eigenes Exemplar, ein Meisterwerk! Matthias Ludwigs ist Patissier des Jahres 2009, arbeitet in Köln bei "Törtchen,Törtchen" und er hat mit diesem Buch bei mir den Vogel abgeschossen. Kostet zwar 70 Euro, aber die Rezepte sind der Knaller. Beim Matthaes-Verlag kann man ins Buch schauen. Ich bin jedenfalls hin und weg - mal sehen, wann ich das erste Projekt in Angriff nehme, die Angebote im Buch sind zum Teil ziemlich abgedreht. Aber guuuuut!

"Rezepte aus dem Obstgarten" finde ich auch super.

Schuhbecks "Meine Küche der Gewürze" kann ich ebenfalls empfehlen.

Ansonsten kannst du bei librarything in meinem Bücherregal stöbern und mich zu Titeln interviewen, die dich neugierig gemacht haben. Nicht alle sind empfehlenswert, deshalb lieber nachfragen.

Katia hat gesagt…

... ich habe mir heute "1000 recipes to try before you die" gekauft. 1000 Rezepte rund um den Globus - das reicht für so manche Stunde!
Gute Besserung!
Liebe Grüsse, Katia

Heike hat gesagt…

Hallo,
mein Liebstes Kochbuch ist zur Zeit "Tom Kimes Aromaküche Sweet & Spicy" der Mann ist einfach spitze..
was ein Freundin mir noch unter die Nase gehalten hat war "Krebszellen mögen keine Himbeeren" Ich habe es auf meiner Wunschliste stehen und finde es ein supertolles Buch...vielleicht hilft dir dieses Buch sogar, es ist von Ärzten zusammen getragen worden! Ich wünsche dir alles Gute, viel Kraft und das du deinen Appetit behälst!!!lGHEike

Charlotte hat gesagt…

Na da kann ich mich ja gleich mit Tipps revangieren! ;-)

Meine neueste Errungenschaft ist "Mexikanisch kochen ganz einfach" von Thomasina Miers. Ich liebe es jetzt schon. Besonders schön finde ich, dass zu den Gerichten immer erzählt wird, woher es kommt oder wie es in Mexiko gegessen wird.

Sonst habe ich vor Weihnachten im Buchladen Matha Stewart's Cookies angeschmachtet. Das war so toll. Aber vor Weihnachten hat der Geldbeutel gesagt, dass es im Laden bleiben muss.

Die Kochbücher von Donna Hay mag ich auch alle sehr gerne - besonders Modern Classics süß.

Und wie wäre es mal mit Afrikanisch? Fällt das unter orientalisch? Sonst empfehle ich noch Vodoo Food von Dodo Liadé.

Ich wünsche dir auf jeden Fall für die weitere Behandlung alles Gute und dass du es gut überstehst!
Liebe Grüße
Charlotte

Zeralda hat gesagt…

Liest Du auch gerne auf Englisch? Da gibt es nämlich noch tolle Autoren zu entdecken, die bislang nicht bzw. nur teilweise übersetzt worden sind.

Ich bin ganz begeistert von Tamasin Day-Lewis, ihre Bücher sind alle gut, meine Lieblinge sind "Art of the Tart" und "Weekend Food"; wenn Du eher zu Pies neigst auch "Tarts with Tops on".

Hugh Fearnley-Whittingstall schreibt ebenfalls gut und hat vernünftige, alltagstaugliche Rezepte. "River Cottage every day" liegt eiegntlich immer aufgeschlagen rum, und "Meat" ist eine wahre Enzyklopädie - das schaffst in einer Sitzung nicht ;) Alleine die Warenkunde umfasst um die 250 Seiten.

Nigel Slater finde ich durchwachsen, "Tender" und "Einfach gut essen" gefallen mir aber sehr.

Die Autobiographie von Marco Pierre White "The Devil in the Kitchen" ist auch spannend (ich nehme an Bourdain's Gastroporn hast Du bereits gelesen?).

Kein Kochbuch, aber ebenfalls speichelanregend: Julia Stuart, Der Liebeszauber des Monsieur Ladoucette. Ein Buch zum Verlieben!

Ich wünsch Dir alles, alles Gute! Halt die Ohren steif,
Deine Annick.

Steph hat gesagt…

Hach, Ihr seid die Besten!
Wahnsinn, was Ihr da an Kochbuch-Schätzchen zusammengetragen habt - wie es aussieht, muss ich die Chemo drastisch verlängern, hab ich doch von Euren Tipps allein 16 Kochbücher auf meinen Wunschzettel genommen ;O)

Ich hab auch gleich die Gelegenheit genutzt und mich bei Librarything angemeldet, dort werd ich jetzt nach und nach meine Kochbücher eingeben und dann mit einem kleinen niedlichen Widet in die Sidebar des KuLas einbinden.

Wirklich klasse, vielen Dank für die lieben Worte und die supertollen Tipps!

Mini-Küche hat gesagt…

Liebe Steph,

als allererstes muss ich dir sagen, dass ich dich wirklich und ganz ehrlich bewundere! Ich finde es bemerkenswert, wie du mit deiner Krankheit umgehst, darüber schreibst und sogar deinen KuLa geöffnet lässt. Ich wünsche dir für die nächsten Sitzungen ganz viel Kraft und Mut und Energie!!!

Tolle Tips hast du ja schon bekommen (ich hab mir glatt mal einige gespeichert, Kochbücher liebe ich sehr und lese sie auch gerne als Bettlektüre :) ) und Kochtechnisch bist du auf einem deutlich höheren Level als ich und ich weiß nicht was du schon alles besitzt aber trotzdem mal 2 Buchempfehlungen von mir:

- Die Welt in meiner Küche: Familienrezepte von Finnland bis Südafrika - von Tessa Kiros - ein Koch- und Lesebuch, ich finde die Schreibweise der Autorin richtig nett und es enthält neben schönen Fotos etliche Rezepte rund um die Welt und durch verschiedene Generationen auf 397 Seiten

- Einfach vegetarisch - von Rose Elliot - enthält etliche Rezepte, von Dinnerpartytauglicher Kost über die schnelle Küche bis hin zu Grillrezepten bietet sich dem Leser so einiges. Die Autorin hat auch eine ähnliche Einstellung zu Lebensmitteln wie du

Liebe Grüße und alles, alles Gute!!

Lilly

jakobsmama hat gesagt…

Ich kann ein Backbuch empfehlen! Die "Backbibel" von zwei australischen Bäckern. Ich habe zwar noch nichts draus gebacken, aber schon allein die Bilder waren den Kauf wert!

Gute Besserung

Anne hat gesagt…

Schön zu lesen, dass Du schon ein viertel der Chemo so einigermaßen gut überstanden hast. Ich drück Dir die Daumen, dass es weiterhin gut läuft!

Was Kochbuchtipps angeht, so kann ich die Bücher von Sue Lawrence empfehlen. Seit ich in Schottland wohne, bin ich immer auf der Suche nach Büchern mit schottischen und britischen rezepten und die Rezepte von Sue Lawrence haben bisher immer geklappt und waren übels lecker.

http://www.amazon.de/s?ie=UTF8&tag=firefox-de-21&index=blended&link_code=qs&field-keywords=sue%20lawrence&sourceid=Mozilla-search

Schön auch zum schmökern sind eigentlich alle ihre Kochbücher. Wenn man besonders an den einzelnen Zutaten interessiert ist, z.b. Haggis, Black Pudding oder Austern so ist A Cook's Tour of Scotland zu empfehlen. Taste Ye Back liest sich auch sehr schön, da dort schottische Persönlichkeiten ihre Foodie-Kindheits-Erinnerungen zum Besten geben.

Chaosqueen hat gesagt…

Hallo Steph,

wie schön, dass Du schon so ei großes Stück der Chemo hinter Dich gebracht und es Dir einigermaßen gut dabei geht hast und drücke Dir die Daumen, dass Du den Rest ebenso gut bewältigst.

Ich liebe ja besonders die indische und orientalische Küche, da hätte ich auch ein paar gute Tipps.

Hier kann ich mich den Empfehlungen für den 'Obstgarten' und die Backbibel anschließen.

Ansonsten stehen auf meinem Wunschzettel aktuell 'Genussvoll vegetarisch' von Ottolenghi, 'Die Marmeladen-Bibe​l: 270 Rezepte von Christine Ferber', 'So backt Südtirol' und 'So kocht Italien'

Vielleicht ist da ja auch etwas für Dich dabei

Ellen hat gesagt…

Oh, wow... Dann gute Besserung dir!

Ich kann die Bücher von Isa Chandra Moskowitz empfehlen, die macht ziemlich geile vegane Kochbücher, aktuell lese ich "Appetite for Reduction" und habe auch noch "Vegan Cookies" da. Sehr cooles Ding.

Und hast du schon "In Defense of Food" von Michael Pollan gelesen? Gibts sonst auch auf deutsch.

Melanie hat gesagt…

Liebe Steph, wie schön das es Dir so gut geht! Und Kochbücher ist wirkliche eine tolle Beschäftigung :)

Ich mag Nigella Lawson gern. Die hat mehrere Kochbücher geschrieben, 3 davon gibt es in unserer Stadtbücherei. Mir haben die Rezepte darin sehr gefallen (leider weiß ich nicht mehr genau welche es waren). Neben den leckeren Rezepten mag ich Nigella's Geschichten wann oder warum sie das Rezept kocht.

Außerdem von GU Vegetarisch durchs ganze Jahr . Super leckere Rezepte, mit teilweise vergessenen Gemüsesorten. Außerdem hilft es mir als Städter die saisonalen Produkte zu erkennen und es kommt ohne seltene/schwierige Zutaten aus.

Für Nudelholz und Co liebe ich Plätzchen, Cookies, Kekse von Nancy Baggett. Die Autorin hat in der ganzen Welt Keksrezepte gesammelt, getestet und aufgeschrieben :) Das Buch ist auf deutsch, die Maßangaben sind jedoch in Cups. Ich als Anhänger der amerikanischen Cookies habe hier ganz feine Rezepte gefunden.

mafalda hat gesagt…

Schön, dass Du so wacker durchhältst! Zum Weiteren durchhalten empfehle ich (wobei ich ja über VIEL mehr Backbücher als Kochbücher verfüge, deshalb nur ein Kochbuch...):

- Natürlich Jamie von Jamie Oliver. (iü ne blöde Übersetzung des Originaltitels, der Jamie at home lautet und in Bezug auf den Inhalt und Fotos auch mehr Sinn macht, aber was solls)
- Törtchen, Törtchen von Matthias Ludwig (kleines, sehr feines Patisseriebuch. Definitiv nicht für Anfänger. KAUF ES! Hab bis jetzt 3 Rezepte ausprobiert und die entstandenen Leckereien sind hmmmmmmmmmmmmmmmm :) )
- Das große Buch der Patisserie von Gaston Lenotre (nur als gebrauchtes Buch bei Amazon zu bekommen. Ein Klassiker und Must-Have für jeden ambitionierten Küchenmaschinenbesitzer :) )

und, na gut, noch n "Kochbuch":
- Saucen von Michel Roux (einfach gut)

und auf meinem persönlichem Wunschzettel steht noch
- My life in Paris von David Lebovitz. Vielleicht kaufst Du ja das und schreibst für uns ne Rezension?! ;)

Liebe Grüße und alle Gute von mafalda

Anonym hat gesagt…

Hallo Steph, schön, dass Du einen weiteren Teil der Chemo hinter Dir hat. Weiterhin gute Besserung! Zum Schmökern kann ich Dir das Bayerische Kochbuch von Maria Hofmann, Helmut Lydtin empfehlen. Viele, viele Infos zum Lesen und es enthält natürlich nicht nur bayerische Rezepte sondern in erster Linie viele Grundrezepte, Kochlehren etc. Ist anfangs zwar etwas anstrengend zu lesen und danach zu kochen, da sehr viele Verweise auf wieder andere Rezepte enthalten sind, aber es ist die Mühe auf jeden Fall wert. Leider sind keine Bilder mit dabei, aber das Buch ist auch so dick genug. Und mit mehr als 1700 Rezepten hättest bestimmt genug zu lesen. LG Birgit

winterspross hat gesagt…

Grade per Amazon gekommen:
Vegan Cookies invade your cookie yar

Ich bin keine Veganerin, aber ich interessiere mich für die vegane Küche. Hab zwar noch kein Rezept ausprobiert, aber ich finde es sehr positiv, dass die Cookies alle ohne Eiersatz und ähnlichen Quark auskommen, alle Zutaten sind natürlich und die Kekse klingen einfach toll. Die Kommentare der Köchinnen sind auch sehr lustig zu lesen, wenn du gerne Englisch liest. :)

Sandra aus München hat gesagt…

Hallo Steph,

auch von mir den größten Respekt vor dem, was du da gerade durchmachst und damit auch so offen umgehst, WOW. Ich wünsche dir ganz viel Kraft!!!
Und ich kann das total gut nachzuvollziehen, Kochbücher zu lesen, auch wenn es einem nicht so gut geht und man gerade evtl. auch gar nicht kocht...
wenn ich Magen u. Darmgrippe hatte und nichts essen konnte, habe ich auch Rezepte gelesen und damit sozusagen meinen mentalen Hunger gestillt... ;o) Das konnte mein Umfeld irgendwie gar nicht verstehen.....
Mein momentanes Lieblingskochbuch ist von Jamie Oliver "Jeder kann kochen" - ich würde mich ja kochleveltechnisch nicht mehr zu den blutigen Anfängern zählen, aber ich muß sagen, daß mich das Buch einfach nur begeistert hat, weil Jamie es schafft, absolute Kochmuffel zum selber kochen zu bringen und von den Fertiggerichten wegzubringen, die sie sich aus Zeitmangel sonst in die Mikro geworfen hätten....*uäärgs*
Und diese genial einfachen aber dennoch raffinierten Rezepte aus diesem Buch sind einfach spitze, da habe ich mittlerweile schon viel davon nachgekocht!

Thekla's hat gesagt…

Mannomann! Du bist ne starke Frau! Da freue ich mich umso mehr auf neue Beiträge von dir! (Insbesondere dein Lemocurd sieht so wunderbar nach "auch mal ausprobieren!" aus!

Aus diesem Buch gibt es bei mir heute drei Stück:

Raffinierte Tartes- süß und pikant von Schuhbeck und Wecker.

Hatte meine Mutti mir mal aus Börlin mitgebracht!

Steph hat gesagt…

Holla die Waldfee, da ist ja eine Unmenge an tollen Büchern zusammen gekommen *jubel ...

Ich hab mir jetzt mal alle für mich interessanten rausgesucht und gleich bei librarything in meine "Wishlist" aufgenommen, sehr feine Sache!
Meine aktuelle Bibiliothek könnt Ihr Euch anschauen, wenn Ihr links in der Sidebar auf "Meine Kochbücher" klickt, aber Vorsicht, das sind noch nich sooo viele.

Vielen, vielen Dank an Euch alle, da sind wirklich unheimlich interessante Bücher bei rausgekommen!

lamammalucelia hat gesagt…

Liebe Steph,

ich bin seit längerem ein inniger Leser und Liebhaber deines Kula´s geworden und war sehr traurig von deiner Erkrankung zu lesen. Daher hier noch einmal ausdrücklich die besten Genesungswünsche von meiner Seite. Bleib stark!

Dein Kula hat mich schon so manches Rezept nachkochen lassen und meine Jungs lieben vor allem deine gebackenen Köstlichkeiten die man so schön mit in den Kiga nehmen kann ;-)

Vielleicht hab ich einen Buchtip für dich. Ich war vor einiger Zeit auf der Suche nach einem bestimmten Rezept aus dem Heimatort meines Vaters, seineszeichens Italiener. Ich kannte das Gericht nur unter Riso-Patate e Cozze ( zu deutsch Reis-Kartoffeln-Muscheln ), dabei bin ich auf das Kochbuch : Ricordi di Cucina (Kocherinnerungen) von Flora Marinelli gestoßen. Witzigerweise kommt sie aus dem selben Ort und hat in diesem Kochbuch die traditionellen Speisen festgehalten mit ganz tollen Fotots. Und jedesmal wenn der Urlaub noch weit ist und wir "unser" Italien uns wünschen dann wird daraus gekocht.
Evtl. wäre das was für dich!

GLG
Lamammalucelia

P.S. solltest du ISBN brauchen, sag bescheid!

Täglich Freude am Kochen hat gesagt…

Liebe Steph, ich bin wieder einmal hinten dran.
Natürlich müßte ich dir auch die Kochbücher aus Südtirol empfehlen, ich bin aber nicht so begeistert.
Eines der Kochbücher welches ich viel in der Hand habe ist: Backen vom Feinsten, österreichische Backtradition von der Kaiserzeit bis heute von blv. Früher hatte es einen anderen Titel und ich weiß nicht mehr wie der ging.
Ich wünsche dir viel Kraft für deinen Rest von der Chemo
Alles Liebe aus Südtirol
Magdi

Trolleira hat gesagt…

Freu mich, dass es Dir besser geht und hoffe, das nächstemal wird leichter. Ich find http://www.amazon.de/New-Food-Fast-Donna-Hay/dp/0060566310/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books-intl-de&qid=1297438646&sr=1-1 new food fast von Donna Hay super - gibts bestimmt auch in Deutsch. Ausserdem eines der besten griechisch Kochbücher: Zefa´s Kitchen - aber obs das in deutsch gibt...

Viel Glück fürs nächstemal und noch ein Tip: nimm dir Hörbücher auf dem iPod mit - ich hab auch oft Erwin Pelzig gehört - zum Wegschmeissen!

Anonym hat gesagt…

HAllo Steph!

von Jamie Oliver gibt es zwei neue(re) eines mit den 30 min Menüs und eines wo er in verschiedenen Ländern unterwegs ist. Das fand ich schön :)

Einen Backbuch-Tipp hab ich Dir noch: Von Leila Lindholm, "Backen mit Leila" von ihr gibt es auch ein Kochbuch :)

Viele Grüße aus dem tiefen Süden

Kerstin

Anonym hat gesagt…

... und noch ein Tipp:

Meine kleine Cityfarm: Landlust zwischen Beton und Asphalt von Novella Carpenter.

Inhalt: wie wird man im Großstadtschungel

Die Beschreibung klingt nett, gelesen habe ich es aber noch nicht.

Nochmals Grüße aus dem Süden!!!

Kerstin

dodo116 hat gesagt…

Hallo Steph,

ich wünsche Dir von Herzen, dass Du alles bald hinter Dir hast und wieder voll durchstarten kannst...

Was die Kochbücher angeht - ich bin ein Fan von Alexander Herrmann und habe mir zu Weihnachten sein neuestes Buch "IQ" gewünscht. Ich habe jetzt schon einiges daraus gekocht und bin wirklich schwer begeistert - einfach, aber immer mit Pfiff...

Ansonsten - das Buch "Sandwich & Toast" ist super und "Panini Express", aber die kennst Du vermutlich schon...

Viele Grüße
Dodo

Valeska hat gesagt…

Liebe Steph,

ich wünsche dir alles, alles Gute. Du bist sehr stark und tapfer!

Zwei Bücher kann ich empfehlen: "Natürlich Jamie" von Jamie Oliver und das zweite ist von Geetie Singh, der Betreiberin des Ökopubs Duke of Cambridge in London. Ist leider nicht so einfach ranzukommen http://www.dukeorganic.co.uk/geetie_singh.htm

mafalda hat gesagt…

ah mir fällt auf ich habe eins vergessen, das ich zwar nicht habe, aber haben muss (wenn der preis nur nicht wär..): eischnee und zitronensaft von karin messerli. muss einfach nur gut sein... schöne liste, die da zusammengekommen ist. bin sehr auf deine rezensionen gespannt :) lg von mafalda

Anonym hat gesagt…

hallo, Steph,

wir hatten uns ja anl. des ersten "Hamburg kocht" kennengelernt, wir mögen beide Pierre Bachelet.

Ich kann es nachfühlen, wie es dir geht, da ich ebenfalls ein ähnliches Problem habe und 2010 zu 90% in Krankenhäusern verbrachte.

Ich möchte dir gern meinen "Lieblings-Italiener" empfehlen, ein Buch, dessen Rezepte meiner Frau und mir sowie diversen Gästen sehr viel Freude bereitet haben.

Ich drücke dir beide Daumen, dass du alles so packst, wie wir alle es dir wünschen.

Liebe Grüsse

JOK

Buchtip:
Italienische Küche
Dagmar Türck-Wagner - Claudia Fornara
SÜDWEST Verlag

Steph hat gesagt…

Dank Euch ist umfasst meine Wunschliste nun nicht nur 6, sondern mittlerweile über 40 Kochbücher - genug für die nächsten Chemo- und Strahlentherapien, Geburtstage, Weihnachten, Hochzeitstage, Nikolausis und was es da sonst noch so alles gibt - bleibt nur eine Frage, welches Buch ist das nächste? ;o)

Vielen Dank Euch allen und auch in Zukunft würde ich mich über Tipps sehr freuen!

Isi hat gesagt…

Liebe Steph,
zunächst mal wünsche ich Dir für die nächste Zeit viel Kraft und alles Gute.
Jetzt hast du sooo viele tolle Tipps bekommen, du hast sicherlich schon genügend für die nächsten Sitzungen. Du sprachst schon von einem Ottolenghi-Kochbuch. Ich konnte nicht herausfinden, auf welches du anspielst. Falls Du es noch nicht hast, dann empfehle ich Dir das "genussvoll vegetarisch". das ist echt toll. Machs gut Isi

Tascherl hat gesagt…

Toll, wie du das durchhältst! Ich wünsche dir viel Kraft und Erfolg für die letzten "3/4".

Ich genieße es immer sehr deinen Blog zu lesen! Die Beiträge sind immer unterhaltsam geschrieben und die Rezepte super.

Hier mein Kochbuchtipp: Süße Klassiker von Dietmar Fercher. Seine Konditorei ist in Wien seit Jahrzenten eine Referenz für Qualität und sein neues (und erstes) Kochbuch eine Hommage an die Wiener Mehlspeisküche. Ein sehr schönes Buch.
http://www.residenzverlag.at/?m=30&o=2&id_program=30&id_title=1363

Alternativ lese ich gerade "die fabelhaften Rezepte der Fumiko" , das wäre japanisch-französische Küche, manchmal verblüffend einfach und sehr inspirierend (finde ich) http://www.amazon.de/Die-fabelhaften-Rezepte-Fumiko-Kono/dp/3899104676

Liebe Grüße aus Wien,
natascha

Gesche hat gesagt…

Elizabeth Andoh "Kansha: Celebrating Japan's Vegan and Vegetarian Traditions"

Ein tolles Buch mit schönen Fotos und die Idee ist auch toll: vegan und nichts verschwenden...

Ich bin zwar (noch) kein Veganer, aber trotzdem begeistert...

Viele Grüße
und viel Glück und Gesundheit :)
Gesche

Evi hat gesagt…

Ich kann mich nur den ganzen Kraft und Erfolg Wünschern anschließen. Und ein virtuelles Päckli kandierten Ingwer rüberschieben, das kann bestimmt nicht schaden. :)

Was die Kochbücher zum Lesen angeht, da mag ich die Culinaria Reihe von Ex-Könemann (jetzt Ullmann?) unheimlich gerne. Italia hast du ja schon, hab ich gesehen. Meinem Vater hab ich Frankreich, USA und Spanien vermacht und Deutschland hab ich noch selbst im Regal stehen. Ich fand die immer abwechslungsreich und lesenswert, gerade auch wegen der Info-Kapitel. Vielleicht ist das ja noch was für dich. :)

fitundgluecklich hat gesagt…

hi!! jetzt muss ich nochmal was sagen ;-) kennst du das buch "1000 recipes to try before you die"? auf meinem blog findest du es auch unter der "kulinarischen weltreise"...damit hättest du sicher genug zu lesen!! ;-) lg Ulli

bee hat gesagt…

Hallo, ich bin heute erst ueber dein Blog gestolpert - warum hab ich das nicht frueher gefunden? Ich bin gerade dabei mich durchs Archiv zu wuehlen, wollte aber ob deiner Pasta-Liebe schnell ein Buch empfehlen.

The Geometry of Pasta von Caz Hildebrand & Jacob Kennedy. Keine Fotos aber seitenweise Pastasossen, nach Pastaform geordnet. Scheint mir irgendwie passend zu sein!

Steph hat gesagt…

Ihr seid wirklich grandios, unglaublich wieviele tolle Kochbücher Ihr vorgeschlagen habt, von denen ich noch nie etwas gehört, bzw. gelesen habe!
Meine Wunschliste umfasst nun fast 50 Bücher, ich hab also genug Material für die nächsten Therapien, Geburtstage, Weihnachten, usw. usf.
Wahrscheinlich muss ich mir nen Buchsponsor suchen, um irgendwie an die Bücher zu kommen und Ihr seid Schuld! ;o)

Anonym hat gesagt…

Hey also erstmal: cooler Blog! :)
und zum zweiten: Viel Glück bei deiner Chemo :/ Die sind echt hart, meine Mum bekam auch mal welche.. Ich wünsche dir alles alles gute!!!:)
und drittens:
GU StudentInnen-Küche ( diese kleinen dünnen heftchen)
und die Kochbücher: Die echte JedenTagKüche/ItalienicheKüche/.../
Ich glaube auch GU... ;)

Anonym hat gesagt…

ich liebe ainsley harriott! der hat einige richtig tolle kochbücher (auch weniger tolle, aber da kommt man erst drauf, wenn man dann die besseren hat ;)).

Martina hat gesagt…

Hallo Steph,

hier kommt eine verspätete Herzensempfehlung... Ein wunderschönes (vegetarisches) Kochbuch ist dieses hier: Meine Sommerküche von Virginie Besancon. Unglaubliche Bilder, tolle Rezepte, eine wahre Inspiration.

Meine Mama hat es lange gesucht, damit ich es dir empfehlen kann ("Mama, die Französin, die hält was Süßes in der Hand aufm Titel und da sind bunte Lesebändchen drin") - in einem guten Haushalt geht aber ja nix verschütt :)

Wir wünschen dir gute Besserung - Martina und ihre Mama mit der Kochbuchsammlung (300 Stk.)

Bene hat gesagt…

Liebe Steph,

erstmal ganz großen Respekt! Es ist bewundernswert und vorbildhaft wie du mit deiner Krankheit umgehst! Toi, toi, toi auch weiterhin!

Und hier auch noch ein paar Kochbuchideen:

Meine neueste Entdeckung ist Donna Hay. Das Buch "Keine Zeit zum Kochen" hat mich total in seinen Bann gezogen. Es enthält wunderbare, einfache und trotzdem ungewöhnliche Rezepte und ist wunderschön gestaltet. Ich werde die kommende Woche auf bensopenkitchen sogar zur Donna Hay Woche ausrufen...;-)

Und dann mag ich momentan auch noch sehr Gordon Ramsays "Dinner für Freunde". Rezepte ganz nach meinem Geschmack. Bodenständig und raffiniert zugleich.

Und als Österreicher muss ich natürlich noch auf Plachutta/Wagner "Die gute Küche - das österreichische Jahrhundertkochbuch" verweisen. Der Name ist hier eindeutig Programm.

Also gute Besserung & ganz liebe Grüße aus Wien!

Bene

Steph hat gesagt…

@ Martina
Die Kochbücher von Virginie Besancon scheinen ja grandios zu sein! Da wandert gleich das ein oder andere auf meine Wunschliste - vielen Dank für den Tipp! :o)

@ Bene
Super, danke für die vielen Tipps! Ich schau mir die Bücher gleich mal an :o)

petra hat gesagt…

Liebe Steph,
wie schön, dass du mit der chemo recht gut klar kommst. Ich bin gerade durch und gehe seit 10 Tagen zur Bestrahlung, auch in Hamburg.
Ich wünsche Dir, dass du weiterhin so gut klar kommst, und dass Du Deine Gelüste behälst und dir weiterhin so leckere Sachen kochst.
Ich empfehle dir das Gourmet-Heft vom Stern, 1/2010, mit herrlichen Herbst und winter-Rezepten.

Herzliche Genesungsgrüße von Krebsfrau zu Krebsfrau

Habe gerade meinen Kochblog eröffnet, den ich während der Krankheit gestaltet habe. Ich koche viele Gerichte die uns Krebskranken besonders gut tun aber auch allen anderen schmecken.

Anika hat gesagt…

habe auch noch eine empfehlung fuer dich :)
und zwar das "astrid lindgren kochbuch" (http://www.amazon.de/Astrid-Lindgren-Kochbuch-Mamke-Schrag/dp/3789184195/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1298820621&sr=8-1). ich liebe die geschichten einfach und das buch ist mit entsprechenden textstellen und bildern ausgestattet. wunderbar!

auf meiner wunschliste stehen noch "seelenwaermer" von karin hertzer, "kittys berlin kochbuch" von brit hartmann und die mensa-kochbuecher vom studentenwerk oldenburg (habe in alle bereits reingeschnuppert und fand sie ebenso wunderbar...)

alles liebe,
anika

Tini hat gesagt…

Hallo Steph!

Passend zum Thema ... gestern in der Sonntagsbeilage unserer Zeitung folgender Artikel:

http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/essen-trinken/buecherparadies/3882470.html

(hoffe, es klappt mit dem Link)

Bissel fies, denn der nette Laden ist in Berlin ... aber vielleicht kommst Du ja mal in die Hauptstadt ;-)

Habe mir vorgenommen, dort in den kommenden Tagen mal reinzuschauen ... Blödsinn! Ich musssssssssss dahin!
Habe allerdings die Befürchtung, dass ich nur unter
Protest den Laden zu Geschäftsschluss wieder verlassen werde ... wahrscheinlich müssen die mich raustragen ... aus dem Paradies!

Wenn ich dort war, werde ich selbstverständlich berichten!

Alles Liebe!
Tini

Steph hat gesagt…

@ Petra
Vielen Dank für die Tipps und die lieben Wünsche!

@ Anika
Auch Dir vielen Dank, ich werd mir die Bücher gleich mal anschauen!

@ Tini
Böse Tini, ganz ganz böse Tini! ;o)
Mir sonen Link zu schicken, wo ich doch grad nich in die Hauptstadt komm ... grmpf ...
Aber da Du ja am Wochenende in HH bist, kannste mir ordentlich Bücher mitbringen - jo, so sollten wir das machen ;o)

Anonym hat gesagt…

Hallo Steph,

ersteinmal wünsche ich dir gute Besserung!

Etwas spät, aber hier gibt es 2 Kochbücher für lau. Vielleicht ist das ja was für dich.
Ein Spaghettirezeptbuch http://www.facebook.com/DieJugendherbergen

und ein Rohkostrezeptbuch
http://www.keimling.de/.cms/371-1

Gruß
marin

 

Nachbarschaft

Auswärts

Nach oben