herzhafte Zwiebelwaffeln

Traraaa, heut ist es soweit - ich präsentiere hiermit das erste Waffelrezept!
Vielleicht habt Ihr es ja schon gelesen, seit Kurzem bin ich stolze Besitzerin eines Waffeleisens für belgische Waffeln und seit es hier angekommen ist, steht es kaum noch still. Hauptsächlich hab ich es mir ja angeschafft, weil ich nach diesen leckeren bergischen Knusperwaffeln Blut geleckt hatte und nun unbedingt Lütticher Waffeln, für mich der Inbegriff der perfekten Waffel, backen wollte.
Die Lütticher Waffeln waren natürlich Waffelprojekt Nr. 1 und so grandios, dass ich mich tatsächlich in Zukunft am Liebsten von nichts anderem mehr ernähren würde - aber dazu ein anders Mal, wenn mir die doofe Sahne nicht ständig gerinnt und ich ein anständiges Foto schießen kann ;o)

Also, im Sinne einer ausgewogenen Ernährung muss es zwischen Lütticher- und Knusperwaffeln ab und zu auch mal eine herzhafte Waffel sein, eine leckere Zwiebelwaffel zum Beispiel. 

Diese Waffeln (wie alle leckeren herzhaften Waffeln) sind eine tolle, schnell zubereitete Mahlzeit, die man auch auf Vorrat backen und bei "Bedarf" schnell auftauen und im Toaster aufbacken kann. 
Wir sind von den herzhaften Waffeln so begeistert, dass es sie bei uns nun häufiger geben wird - ein Schmand-Dip oder ein knackiger Salat dazu und fertig ist ein sehr schnelles, leckeres Essen.

Zutaten
150 g weiche Butter
4 zimmertemperierte Eier
250 g Mehl
1/2 TL Backpulver
Salz und Pfeffer
1 TL getrockneter Oregano
200 ml Buttermilch
100 g Röstzwiebeln

Zubereitung
Die Butter schaumig rühren und nach und nach die Eier unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver und den Gewürzen vermischen und abwechselnd mit der Buttermilch unterrühren. Alles zu einem glatten Teig verrühren. Die Röstzwiebeln unterziehen.
Eine ausreichende Menge Teig in das aufgeheizte Waffeleisen geben und die Waffeln knusprig braun backen. Mit dem restlichen Teig ebenso verfahren. 

Quelle: GU Waffeln

Und last but not least mein neuer Schahaatz ;o), ein Cloer 1445
 

Kommentare:

Jim hat gesagt…

Ja, Waffeln sind schon was feines. Ich arbeite immernoch daran sie hinzubekommen wie Oma, aber es soll einfach nicht sein. Die bergischen Knusperwaffeln hab ich auch schon notiert und wartete gespannt auf diese Zwiebelwaffeln. Das Foto gabs ja schon vor einiger Zeit zu bewundern. Sah lecker aus. Und ich mag Waffeln. Und unsere überaus attraktive Kamerafrau mag Zwiebeln. Und ich mag sie. Ergo: Es gibt Zwiebelwaffeln! Danke fürs Rezpt ;)

Evi hat gesagt…

Wenn das so weiter geht bei dir will ich doch noch ein Waffeleisen. Ausgelassenen Speck stell ich mir da grandios in den Zwiebelwaffeln vor...

Steph hat gesagt…

@ Jim
Dann kann ja nix mehr schief gehen, die Zwiebelwaffeln und Ihr scheint füreinander gemacht zu sein ;o)

@ Evi
Ha, Du hast Geschmack,den Speck hab ich mir in Gedanken auch schon reingebastelt. Ich hab hier aber noch ein Rezept für Waffeln mit kross gebratenem Speck und Sirupbutter liegen, das werd ich demnächst mal machen. Vorausgesetzt, ich kann die geschätzten 1365 Kalorien pro Biss noch irgendwo unterbringen ;o)

So ein Waffeleisen kann ich übrigens sehr! empfehlen!

Miss Violetta hat gesagt…

Ich hatte schon auf die vesprochenen Waffelrezepte gewartet...
vielen Dank, herzhafte Varianten habe ich noch nie ausprobiert, scheint perfekt für warme Tage an denen der Hunger nicht sooo groß ist...wird gleich am Wochenende ausprobiert!
Ich bin ja schon neugierig, ;-)) zeig doch mal Dein neues Waffeleisen, anscheinend ist es ja seeehr empfehlenswert. Ich backe nämlich immer noch mit dem abgelegten 70er Jahre Teil meiner Mutter...

Steph hat gesagt…

Oh Miste, ich hab völlig vergessen, mein Waffeleisen zu fotografieren - hol ich heut Nachmittag gleich nach, dann wird wieder gewaffelt ;o)
Ich häng das Bild dann an den Artikel an.
Ich find an diesen Waffeln ja so toll (mal abgesehen davon, dass sie echt lecker sind), dass man sie so klasse auf Vorrat backen kann. So hat man auch abends mal schnell ein leckeres, selbstgemachtes Essen, wenn man nicht mehr ewig in der Küche stehen möchte.

Janine hat gesagt…

Das hört sich super an. Ich mag deftiges Gebäck.
Nimmst du fertige Röstzwiebel oder selbstgemachte`?

Petra aka Cascabel hat gesagt…

Hunger! Wenn es nicht so heiß wäre, würde ich sofort das Waffeleisen rauskramen, so warte ich auf Abkühlung.

Ich hab auch schon Sauerteigwaffeln gemacht oder pikante Kartoffelwaffeln... Danke für den Anstoß!

Steph hat gesagt…

@ Janine
Ich geb zu, ich bin ein Röstzwiebel-Junkie- ich liebe fertig Röstzwiebeln, könnt ich löffelweise wegknabbern.
Will sagen, Röstzwiebeln mach ich nicht selbt, die kauf ich nur selbst ;o)

@ Petra
Sauerteigwaffeln, das klingt aber auch bannig spannend und Kartoffelwaffeln stehen auch ganz oben auf meiner kilometerlangen Waffel-Liste.
Ich seh's schon kommen, jede Woche 1x Waffeln, sonst kommt man ja zu nix ;o)

Kiwimama hat gesagt…

Ich lieeeeeeeeeeeebe Röstzwiebel ( bin da wohl wie du:)
Werd diese Waffeln auch bestimmt probieren, das ist das perfekte Sommerabendessen!
Leicht und schnell gemacht.
Die werden bestimmt auch meinem Mann schmecken!

Liebe Grüße Christine

Micha hat gesagt…

Wäre Deine Zimt-Aversion nicht, wir könnten Schwestern des guten Geschmacks sein ;o)! Sieht sehr lecker aus und ich freue mich auf viele andere Variationen! Meinst Du, die schmecken mit dem stinkonormalen Waffeleisen anders? Ach, und gestern habe ich beim Augenschmaus verweilt: Wann gibts denn endlich *Mamas fruchtigen Nudelsalat*??

Steph hat gesagt…

@ Kiwimama
Bei uns gab's dazu nen selbstgemachten Tzatziki, weil war grad da ;o)
Mit so einem Dip oder Kräuterquark sind die Waffeln sehr klasse.

@ Micha
Bäh, Du hast das böse Z-Wort geschrieben! ;o)
Die Waffeln kann man garantiert auch in einem Herzcheneisen machen, das klappt auf jeden Fall.

Und die Sache mit dem Nudelsalat *rotwerd ...
Das Rezept steht noch gar nicht *schäm ... Ich hab da solange dran rumdoktorn müssen, bis das annähernd nach Mudderns Nudelsalat schmeckte, dass ich überhaupt keinen Überblick mehr hatte.
Demnächst gibt's den aber wieder und nu weiß ich ja in Etwa, was da rein muss, d.h. ich kann dann ein Rezept draus basteln ;o)

 

Nachbarschaft

Auswärts

Nach oben