scharfe Tomaten-Kürbis-Dahl-Suppe

Der Herbst ist für mich neben dem Frühling eindeutig die schönste Jahreszeit. Endlich hat das Schwitzen ein Ende, das Angebot auf dem Wochenmarkt scheint fast unendlich, an allen Ecken lauern wunderschöne Fotomotive und ganz wichtig - Suppen schmecken wieder :o)
Im Sommer schmecken mir Suppen ja nicht, also warte ich geduldig, bis es wieder etwas kühler wird und dann geht's richtig los!
Diese Suppe hab ich schon vor einiger Zeit mit meinem ersten Kürbis dieser Saison gekocht - ich konnte es nicht erwarten und hab wohl einen der ersten überhaupt geernteten Kürbisse erwischt.
Das Rezept stammt aus meiner absoluten Lieblings-Zeitschrift "Dish", ich hab es nur ein klitzekleines bisschen verändert - die haben doch unter Anderem tatsächlich Zimt in diese köstliche Suppe gegeben und das geht ja nun wirklich nicht ;o)



Zutaten

2 Zwiebeln, fein gewürfelt
1 Karotte, fein gewürfelt
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
1 EL fein gehackter, frischer Ingwer
1 TL gemahlener Cumin (Kreuzkümmel)
1 TL Kurkuma
1/4- 1/2 TL Chili-Pulver
400 g Dosen-Tomaten
1,5 l Gemüsefond

Salz und Pfeffer
200 g rote Linsen
800 g Hokkaido-Kürbis, ungeschält, in 2 cm große Würfel geschnitten
Olivenöl

türkischer Joghurt

Zubereitung
Olivenöl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebelwürfel, Knoblauch, Ingwer und Karotten, sowie Kurkuma und Chili-Pulver hinzufügen und dünsten, bis die Zwiebeln glasig sind. Tomaten und Fond hinzufügen, kurz aufkochen lassen und Kürbis, sowie die Linsen dazugeben.
Zum Kochen bringen, dann die Temperatur reduzieren und bei mittlerer Hitze ca. 30 Minuten köcheln lassen, bis der Kürbis weich ist.
Nach Geschmack den Kürbis etwas zerdrücken, die Suppe wird so cremiger.
Die Suppe mit Salz, Pfeffer und nach Geschmack noch etwas Chili-Pulver und Cumin abschmecken und mit einem Klecks türkischem Joghurt servieren.

Kommentare:

Sabrina hat gesagt…

Also wenn da jetzt noch ein Hauch Zimt rein kommt ;o)
Die klingt wahnsinnig lecker, wird nachgekocht.

Eline hat gesagt…

Unbedingt mit Zimt, eine tolle Suppe!

Anonym hat gesagt…

Ein paar Tag weg und gleich zwei Rezepte aus der Rubrik Fotoalbum sind vorzufinden; Boeuf und 'leichte' Zitronencreme im Törtchen (toll!)....
Bin übrigends auch mehr der Frühling- und Herbstfan.
Der neugestaltet Blog sieht gut aus, aber ich persönlich fand auch Farben und Design des 'alten' schön anzuschauen.
VG,
Claudi

Steph hat gesagt…

@ Brina
Von wegen ein Hauch :o( ... Laut Rezept kommt da 1/2 TL rein!!! urgs ...

@ Eline
Du wolltest sicher schreiben "Unbedingt ohne Zimt", oder? ;o)

@ Claudi
Ha, hab ich also die richtigen Rezepte ausgewählt ;o)
Prinzipiell fand ich das Design des alten Blogs auch nicht schlecht, aber besonders die Fotos kommen auf dieser klaren, hellen Blogvorlage besser zur Geltung, find ich - und der wechselnde Header ist auch nicht zu verachten ;o)

Buntköchin hat gesagt…

Deine Umbauarbeiten haben sich gelohnt. Sieht sehr gemütlich aus in deiner Küche. Tolle neue Tapete!

Kerstin hat gesagt…

Ich liebe ja indisch und könnte mir auch gut vorstellen, dass sich da noch eine Prise Zimt hervorragend machen würde - hört sich oberlecker an, dein Rezept und kommt sofort auf die Merk-Liste ;-)

Liebe Grüße von Kerstin

Steph hat gesagt…

@ Buntköchin
Vielen Dank! So ein bisschen Farbe bringt doch gleich frischen Wind in den Kuriositätenladen ;o)

@ Kerstin
Schlimm diese Liste, oder? Da denkt man, man hätte sie ein wenig abgearbeitet und stattdessen kommen für ein nachgekohtes Rezept gleich 2-3 neue hinzu ... Ein Teufelskreis ;o)

 

Nachbarschaft

Auswärts

Nach oben