Vorübergehend geschlossen!

Wer regelmäßig im Kuriositätenladen vorbeischaut, dem ist meine kleine schwarzbunte Küchenhilfe Rita sicher schon über den Weg gelaufen - sie ist eine von 3 vierbeinigen Mitbewohnern, die meine Dachbutze unsicher machen.



Seit letzter Woche besteht der Verdacht, dass Rita sehr krank ist - wir wissen zwar noch nicht 100%ig Bescheid, der Verdacht lässt aber nichts Gutes ahnen.
Da uns unsere Katzen unheimlich wichtig sind, nimmt uns diese Ungewissheit natürlich sehr mit und mir ist vorerst die Lust am Kochen, Fotografieren und Bloggen vergangen.
Ich nehm mir daher erstmal eine Auszeit, gehe also quasi in die Sommerpause.
Vielleicht macht der Kuriositätenladen übermorgen schon wieder auf, vielleicht dauert die Pause aber auch etwas länger.

Bis dann

P.S.: Wegen des Foodbloggertreffens werd ich mich die Tage nochmal melden, die Organisation läuft natürlich weiter.

Kommentare:

Susa hat gesagt…

Steph, alles Gute für Deine kleine Rita, drücke Euch die Daumen, dass sich der Verdacht nicht bestätigt!
Liebe Grüße, Susa

Chaosqueen hat gesagt…

Ach Steph, so etwas lese ich aber gar nicht gerne.

Ich drücke Euch und der süßen Rita, die ich ja schon persönlich kennenlernen durfte, alle Daumen und sende der Patientin die allerbesten Genesungswünsche.

Hedonistin hat gesagt…

Ach je. Ich drück auch alle Daumen für Fehlalarm und dass die Kleine sich erholt!

Sivie hat gesagt…

Alles Gute für eure Kleine!

Eva hat gesagt…

Alles Gute für die Kleine und euch!

kitchen roach/galley roach hat gesagt…

Auch ich druecke Euch die Daumen.

lamiacucina hat gesagt…

Katzen haben doch 7 Leben ? Alles Gute !

Cuoche dell'altro mondo hat gesagt…

Ich drücke auch ganz feste die Daumen, daß alles gut geht.
Ganz lieben Gruss
Alex

Sabrina hat gesagt…

Steph, ich drück Euch auch die Daumen, dass Rita bald wieder gesund und munter ist! Alles Gute für die Süße!!!

speedy hat gesagt…

oh ich kann mir vorstellen, wie es Dir geht. Ich denke an Euch und wünsche mir, das Rita bald wieder gesund wird und der Verdacht sich in Luft auflöst und es eine Entwarnung gibt.Liebe Grüsse Gabi

Cherry Blossom hat gesagt…

Das tut mir seh leid - ich wünsche Rita alles Liebe und das es ihr hoffentlich bald besser geht!
Drpck Dich Alissa

Andrea hat gesagt…

Hallo Steph, ich drücke Euch auch die Daumen und denke ganz fest an Euch. Wir haben auch zwei Miezies und ich kann das gut nachvollziehen! Liebe Grüsse Andrea

Schnuppschnuess hat gesagt…

Och nööö! Gute Besserung, Rita!

sammelhamster hat gesagt…

Das wird wieder!!!!

Barbara hat gesagt…

So eine Süße! Ich drücke alle Daumen.

Liebe Grüße!

Anonym hat gesagt…

Hab' selber einen Hund, weiß genau was ihr durchmacht.
Ich wünsche das Allerbeste!
VG,
Claudi

Buntköchin hat gesagt…

Alles Gute für Rita, auf dass sie bald schon wieder in der Küche steht.

Petra aka Cascabel hat gesagt…

Ich kann mir gut vorstellen, wie das an die Nerven geht - wir hatten selbst vor Jahren so einen Katzen-Problemfall. Alles Gute!

Schnick Schnack Schnuck hat gesagt…

Ich wünsche alles Gute!

Hühnerknie de Luxe hat gesagt…

Liebe Steph!

Mönsch- das tut mir wirklich leid, dass Rita so zu kämpfen hat!
Ich drück euch feste die Daumen und schicke euch alle guten Wünsche nach Hamburg!

Drück dich! LG Dotie

Steph hat gesagt…

Vielen Dank für Eure lieben Worte und Wünsche - ich hoffe, dass wir nächste Woche endlich Genaueres wissen.

Sarah hat gesagt…

Wie geht es der Süßen?

Steph hat gesagt…

Lieb, dass Du fragst :o)
Bei Rita bestand der Verdacht, dass sie eine tumoröse Knochenveränderung im Kiefer hat.
Sie ist letzte Woche geröntgt und auch sofort operiert worden und es wurde ein Eckzahn entfernt, der wohl ziemlich hinüber war.
Die Untersuchung einer eingeschickten Knochenprobe hat jetzt gezeigt, dass es sich nicht um einen Tumor, sondern wohl eine Knochenentzündung, ausgelöst durch den entzündeten Zahn gehandelt hat.
Mittlerweile geht es Rita wieder ganz gut, es hat zwei Tage gedauert, bis sie nach der Narkose wieder voll da war ...
Wir warten nun, dass der böse Zahn gut heilt und hoffen, dass sie sich weiterhin so gut erholt.

Glücklicherweise war es wohl insofern falscher Alarm, als dass sich der schlimme Verdacht nicht bestätigt hat... Nichtsdestotrotz sind die Zahnschmerzen natürlich erheblich gewesen.

Noch ist der Bereich geschwollen, aber bald wird hoffentlich nur noch die Zahnlücke daran erinnern ... Momentan bekommt sie das Futter halt besonders klein geschnitten :o)

Anonym hat gesagt…

Das sind doch mal gute Neuigkeiten, freut mich sehr!
VG,
Claudi

 

Nachbarschaft

Auswärts

Nach oben