scharfe Linsen-Tomaten-Suppe mit Naan-Brot

Hülsenfrüchte waren lange Zeit kein Thema bei uns - der Herr des Hauses behauptete steif und fest, keine Hülsenfrüchte zu mögen und da sie bei mir zuhaus auch nicht gerade häufig gegessen wurden, kannte ich eigentlich nur den Linseneintopf meiner Mama (der nebenbei bemerkt der beste der Welt ist!).
Mittlerweile sind wir zu richtigen Hülsenfrucht-Fans geworden (ausgenommen Erbsen, die gehen gar nicht!)
Heute hab ich mir vorgenommen, meinen Mitesser davon zu überzeugen, dass Linsen auch sehr lecker schmecken können und es scheint ganz gut geklappt zu haben - er hat sogar nen Nachschlag verputzt :o)
Als Beilage gab es ein Knoblauch-Naan, dass ganz wunderbar zu dieser Suppe passte.




Zutaten
340 g gelbe Linsen
1 l Wasser
3 TL Olivenöl
1 Zwiebel, fein gewürfelt
1 Stange Bleichsellerie, fein gewürfelt
4 Knoblauchzehen, fein gewürfelt
500 ml Pelati
1 l Gemüsebrühe
1 TL Sambal Oelek
1/4 TL Kurkuma
1/4 TL Cumin
1/2 TL Chilipulver
2 TL Salz
gemahlener Pfeffer

Garnitur
grob gehackte Blattpetersilie
griechischer Joghurt

Zubereitung
Linsen mit 1 Liter Wasser in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Sobald das Wasser kocht, die Platte ausschalten und die Linsen abgedeckt 20 Minuten ziehen lassen.
In der Zwischenzeit in einem zweiten Topf Olivenöl und die feingehackten Zwiebeln glasig dünsten, sie sollen keine Farbe nehmen. Knoblauch und Sellerie hinzufügen und ebenfalls andünsten. Nun die Pelati dazugeben und alles ca. 5 Minuten kochen lassen. Gemüsebrühe und die Gewürze zufügen und zum Köcheln bringen.
Die Linsen abtropfen lassen, das Wasser dabei auffangen. Die Linsen zur Suppe geben und evtl. noch mit etwas Linsenwasser verdünnen. Nochmals 15 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen.
Mit jeweils 1 EL türkischem Joghurt, gehackter Blattpetersilie und nach Geschmack Sambal Oelek dekorieren.

Kommentare:

Osteria hat gesagt…

Hallo! Gibt es denn auch das Rezept für das herrliche Naan, das da auf dem Teller liegt? ;-) Würde mich freuen! Viele Grüße aus dem Kraichgau von Osteria

Rebecca-Lecka hat gesagt…

Schöne Suppe in der noch kalten Jahreszeit. Für mich darfs aber nicht scharf sein!

alin hat gesagt…

jaaa, Naan Brot und eine scharfe Suppe dazu! Gibt wenig Sachen die mich mehr anlachen auf dem Tisch! Köstlich!

Anikó hat gesagt…

Ich würds auch nicht allzu scharf machen, aber da kann ja jeder machen wie er will :) Aber hört sich wirklich einfach und köstlich an :) Und ja, jetzt fehlt nur noch das Naan-Rezept *g*

Steph hat gesagt…

Das Naan-Rezept gibt's die Tage, versprochen ;o)

Anonym hat gesagt…

Habe erst kürzlich den Kuriositätenladen entdeckt und bin begeistert!
Aber eine Frage: Wenn ich auf den PDF-Druck gehe, steht oben rechts
"scharfe-suppe-aus-roten-Linsen..."
Im Rezept sind gelbe Linsen angegeben!?
Dagmar

Steph hat gesagt…

Freut mich sehr, dass Dir der KuLa so gut gefällt!

Beim Rezeptdruck wird die URL angezeigt und die hat nichts mit dem endgültigen Rezept zu tun. Je nachdem, wie lange ein Rezept in meiner Warteschleife ist, ändert sich schonmal der Titel oder auch das Rezept, die URL ist daher nicht immer auf dem neuesten Stand.
Davon abgesehen ist es aber egal, ob gelbe oder rote Linsen verwendet werde.

 

Nachbarschaft

Auswärts

Nach oben