Gnocchi alla romana



Für die Gnocchi

1 Liter Milch
250 g Hartweizengrieß
1,5 TL Salz
Pfeffer, aus der Mühle
geriebene Muskatnuss
50 g Butter
150 g Parmesan oder Grana Padano
2 Eigelb

Für die Sauce
1 Dose geschälte Tomaten
1 fein gewürfelte Zwiebel
1 fein gewürfelte Knoblauchzehe
1 fein gewürfelte Stange Sellerie
1 fein gewürfelte Karotte
Salz und Pfeffer
Olivenöl
evtl. Zucker

Außerdem
1 Bund Rucola

Für die Sauce
Die fein gewürfelte Zwiebel und den Knoblauch in Olivenöl glasig anschwitzen. Die Gemüsewürfel hinzu geben und ebenfalls anschwitzen. Mit den Tomaten auffüllen und alles so lange bei geringer Hitze köcheln lassen, bis eine recht dicke Sauce entstanden ist, also ein Großteil der Flüssigkeit verkocht ist. Immer wieder umrühren, damit nichts anbrennt. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sollten die Dosentomaten nicht genug Aroma haben, noch etwas Zucker zufügen.

Für die Gnocchi alla romana
Die Milch mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss würzen und zum Kochen bringen. Den Hartweizengrieß unter ständigem Rühren einrieseln lassen, kurz aufkochen und bei ausgeschaltetem Herd aus der Platte ca. 10 Minuten quellen lassen.

Die Butter und 50 g Parmesan unterrühren. Wenn die Masse etwas abgekühlt ist, die mit etwas Milch verrührten Eigelbe unterrühren und alles auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ca. 2 cm dick verstreichen. Fest geworden in Kreise oder Rhomben schneiden, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit dem restlichen Parmesan bestreuen. Etwas Olivenöl darüber träufeln und im auf 180°C vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten überbacken.

Tomatensugo erwärmen und vom Feuer nehmen. Rucola nach Geschmack auf Tellern anrichten. Tomatensugo darüber geben und Gnocchi darauf setzen. Mit etwas frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen und sofort servieren.

Keine Kommentare:

 

Nachbarschaft

Auswärts

Nach oben