Blogroll

Pretty in Pink - Watermelon Agua fresca

Halleluja, endlich wieder durchatmen! Ich hab beschlossen, dass die große Hitze vorbei ist und es sich jetzt dauerhaft abkühlt - wehe, das Wetter hält sich nicht dran.
Gestern hat es endlich auch hier etwas geregnet, allerdings sehen nicht nur die Kastanien mittlerweile schon sehr geschunden aus, sondern auch andere Bäume haben einen Teil ihrer Blätter abgeworfen, um so die Verdunstungsoberfläche zu reduzieren. 
Aber nun ist ja alles überstanden und weil die Natur schon eine erste kleine Abkühlung bekommen hat, ziehe ich nach und serviere Euch das wohl vorerst letzte Kaltgetränk dieses Sommers, sollte ich noch etwas interessantes finden, gibt's evtl. nen Nachschlag.  

Zutaten
500 ml Wassermelonensaft
Saft von 2 Limetten
Minze
eiskaltes Mineralwasser oder auch kohlensäurefreies Wasser
Eiswürfel

Zubereitung
Das Fruchtfleisch von ca. 1/2 Wassermelone auspressen, es soll ca. 500 ml Saft herauskommen, einige Stunden kalt stellen. Die Limette auspressen und den Saft mit dem Wassermelonensaft vermischen. Minze in feine Streifen schneiden.
Eiswürfel in Gläsern verteilen, Minze dazugeben. 2/3 Wassermelonensaft hineingeben und mit Mineralwasser auffüllen. 


Quelle: Christie's Corner

Kommentare

  1. Die Farbe ist geil :o)) Aber das mit dem Wetter wird nichts. Ich schwitze schon wieder...

    AntwortenLöschen
  2. Mjam, das sieht sehr erfrischend aus!

    LG Melanie

    AntwortenLöschen
  3. @ nata
    Wie jetzt, ernsthaft? Hier sind's schattige 22°C, genau im erträglichen Rahmen :o)

    @ Melanie
    Das war es auch :o)

    AntwortenLöschen
  4. @Steph: Ich geh jetzt mal raus und überprüfe das. Muss sowieso noch Fisch kaufen.

    AntwortenLöschen
  5. Bin wieder zurück und wirklich froh, dass die Wege so kurz sind und der Fisch sehr schnell im Kühlschrank landete. Draußen ist immer noch Hochsommer.

    AntwortenLöschen
  6. Hmpf, der soll bloß wegbleiben! Ich will jetzt backen und kann zusätzliche Hitze gar nicht gebrauchen

    AntwortenLöschen
  7. Sieht cool aus! Aber wie presst du den Saft raus? So mit Tuch und drehen oder aufhängen?

    AntwortenLöschen
  8. Ich hab da sone komische, ganz einfache Presse, die ich vor Jahren mal bei Real erstanden hab, kann ich nachher mal fotografieren, sobald ich mein Backchaos beseitigt hab ;o)

    AntwortenLöschen
  9. Oh Miste, schon wieder vergessen *schäm ...
    Wird aber heut noch nachgeholt - Blogger-Ehrenwort! ;o)

    AntwortenLöschen

Moin!
Kommentare, die Werbelinks enthalten (Links, die auf kommerzielle Seiten verlinken und keinen Bezug zum Beitragsthema haben, sondern lediglich der Werbung dienen), werden selbstverständlich nicht veröffentlicht und ich behalte mir ausdrücklich rechtliche Schritte vor. Mein Blog dient nicht als kostenlose Werbeplattform!

Seid bitte so nett und kommentiert nicht komplett anonym, sondern unterschreibt mit einem Namen, den ich zur Ansprache nutzen kann - vielen Dank!