Blogroll

Tag der offenen Küche - jetzt geht's rund!

Sacht mal Kinners, seid Ihr eigentlich wahnsinnig? Als ich neulich die Idee zum Tag der offenen Küche hatte, hab ich im Großen und Ganzen mit vielleicht so um und bei 20 Teilnehmern gerechnet, wenn's gut gelaufen wäre vielleicht 30, aber das war's dann auch - dachte ich. 
Ok, falsch gedacht ;o) Insgesamt haben 78 kochbegeisterte Blogger und Forenmitglieder einen Blick in ihre heiligen Hallen gewährt, in Worten achtundsiebzich! Uff... 
Wenn Ihr nun also gedacht habt, Ihr könnt diese Zusammenfassung mal eben so zwischen Tür und Angel überfliegen, habt Ihr Euch ordentlich verrechnet. Kocht Euch erstmal nen leckeren Tee, Kaffee oder entkorkt schon mal das erste Fläschchen Wein, rückt die Kissen auf dem Sofa zurecht und macht es Euch gemütlich, das wird eine etwas längere Geschichte :o)
Ich habe alle Küchen mit in diese Zusammenfassung aufgenommen, die unter dem Originalbeitrag verlinkt wurden, bzw. die mir sonst irgendwie zwischen die Finger gekommen sind. Wer seinen Beitrag in der Aufstellung vermisst oder einen Verlinkungsfehler entdeckt, den/die möchte ich bitten, mir hier noch einen entsprechenden Kommentar mit Link zu seinem/ihrem Tag der offenen Küche zu hinterlassen - Danke! 

So, und nun wünsche ich Euch bannich viel Spaß beim ausführlichen Stöbern durch die vielen kleinen, großen, professionell ausgestatteten, zusammengesuchten, schicken, gemütlichen, lichtdurchfluteten, niegelnagelneuen oder schon etwas abgelebten Küchen der, ich sachs nochmal, 78! Teilnehmer dieses Events, der eigentlich gar keiner werden sollte. 

Wer einen Blick in andere Küchen werfen möchte, der muss natürlich auch selbst etwas liefern, also gab es auch einen ausführlichen Rundgang durch meine kleine Düvelsköök







Petra zeigt uns nicht nur eine, sondern sogar gleich zwei Küchen. Der erste Rundgang geht durch ihre heimische Küche und als i-Tüpfelchen gibt's noch einen durch die Ferienhausküche im Tessin. Mein persönliches Highlight ist ja dieser wunderschöne Bräter, der sicher mit jedem Schmorgericht schöner wird :o)
Als Nächstes geht's in den hohen Norden zu Ulrike - ihre Vorliebe für blaue Küchengerätschaften ist nicht zu übersehen. 
Neben der wahrscheinlich gewagtesten Kühl-/Gefrierschrank-Kombination überhaupt, gibt es bei Zuckererbse noch ein wunderschönes altes Buffet zu bewundern - von der mordsschicken grünen Wand mal abgesehen ;o)
Nicht nur Schneewittchen würde sich bei holunderblüte sehr wohlfühlen. Ihre hübsche und gemütliche Dachküche lädt zum Kochen und Wohlfühlen ein.
Keksi hat sich mit ihrer neuen Küche eine absolute Traumküche geschaffen, die keine Wünsche offen lässt. 
Wenn sie nicht am anderen Ende Deutschlands wohnen würde, ich wäre schon lange zu einem Stammgast in ihrer/meiner Traumküche geworden ;o)


Sandras Küche ist zwar nicht mehr ganz neu, dafür bietet sie riesig viel Platz und ist dazu noch sehr gemütlich.


Die wahrscheinlich kleinste Küche des Tages der offenen Küche zeigt uns Hesting - bewundernswert, wie sie auf so kleinem Raum kocht. Und ich dachte immer, meine Küche wäre klein ;o)


Die nächste Mini-Küche gibt's bei Regina zu sehen und auch sie beweist immer wieder auf's Neue, dass es keine riesiggroße Küche braucht um lecker zu kochen und zu backen. 
Sandra präsentiert uns ihren wunderschönen Herd - ein absoluter Traum!
In Andreas Küche schlägt jedes Mädchenherz höher - ich sag nur Hello Kitty-Toaster ;o)
In Heikes Küche fühlt sich nicht nur sie selbst wohl, sondern auch die Katze des Hauses, die wie es sich gehört, nicht auf dem blanken Boden, sondern erhöht auf dem Schrank essen darf - kenn ich irgendwoher ;o)
In Andreas Küche hab ich mich auf den ersten Blick verliebt, diese Kacheln sind einfach ein Traum und die vielen schönen Details lassen mein Krimskrams liebendes-Herz sofort höher schlagen. 
Sollte sie doch irgendwann mal umziehen wollen, ich biete mich hiermit schon einmal als Nachmieterin an :o)
Nachdem Jens seine neue Küche mit Heikes Fineeintopf eingeweiht hat, darf dort auch ab und zu mal gekleckert werden. 
Ann beweist in ihrer Küche Mut zur Farbe, grün und rot sind die dominanten Farben - eine tolle Kombination!
Noch eine Küche, der man auf den ersten Blick ansieht, dass darin viel und gern gekocht und gebacken, kurzum, gelebt wird. Besonderen Mut beweist Kathi mit dem Blick ins Ramscheck - sehr schönes Wort übrigens ;o) 
Lissi zeigt uns nicht nur ihre Küche, sondern auch ihre kreativen Wandmalereien - sehr schick! 
Peter lädt uns nicht nur zu einem Küchenrundgang ein, sondern lässt uns sogar am Entstehen derselben teilhaben, vom Abriss der alten, bis zum ersten Tropfen aus dem neuen (und nebenbei bemerkt, wunderschönen) Wasserhahn - mächtig spannend!
In Doris' Küche wird gelebt, das sieht man auf den ersten Blick - wie schön, dass sie sich überwinden konnte und uns ebenfalls einen Blick in ihr Reich gewährt. 
Ein sehr schöner Nebeneffekt dieses Tages der offenen Küche - ich habe wieder viele neue Blogs kennengelernt. Der von der wilden Henne gehört dazu. In ihrem Küchen-Rundgang zeigt sie unter Anderem einen wunderschönen schweizer Retro-Toaster - muss ich auch irgendwann haben ;o)
Noch so eine Küche, in die ich mich sofort verliebt habe, das Reich von Christina. Wäre ich bei Ihr zu Gast, ich käme sicher aus dem Staunen gar nicht mehr heraus und ihre Vorliebe für Glas (die ich ja, wie Ihr sicher mittlerweile wisst, teile) macht Ihre Küche natürlich noch sympathischer.
Klein, aber fein, das gilt auch für Bellas Küche. Dass bisher alles geschmeckt hat, was sie in ihrem kleinen Reich gebrutzelt und gebacken hat, das glaube ich ihr aufs Wort
Nadja hat den Tag der offenen Küche genutzt, um mal wieder ordentlich Klar Schiff zu machen - Blogevents können also auch durchaus einen praktischen Nutzen haben ;o)
Rieeeeesig, das ist Melanies Küche - zumindest aus meiner Perspektive ;o)
Genau wie ich, steht auch sie beim Kochen oft unter strenger Beobachtung, wie Ihr auf dem Bild und in ihrem Küchenrundgang sehen könnt. 
Das Highlight in Tomatenblütes Küche ist für mich persönlich eindeutig der direkte Ausgang auf die Terrasse. Für Jemanden ohne Balkon, geschweige denn Garten oder Terasse ein absoluter Luxus.
Auch Kegala gewährt uns einen Blick in ihre gar nicht mal so kleine, sondern sogar sehr geräumige "Hexenküche" - vielen Dank dafür!




Evi sammelt nicht nur Kochzeitschriften und Muffinhütchen, sie gewährt uns auch einen exklusiven Einblick in ihre Traumküche, in der sie täglich die leckersten Köstlichkeiten zaubert - das sagt ja schon ihr Blogname ;O)
Wie unterschiedlich ein und dieselbe Küche in unterschiedlicher Umgebung wirken kann, zeigt uns moey
In der alten Wohnung noch sehr aufgeräumt und n büschen wie im Küchenstudio, sieht man auf den aktuellen Bildern, dass in ihrer Küche viel gewerkelt und Zeit verbracht wird - kein Wunder, schließlich verwöhnt sie uns regelmäßig mit vielen tollen Leckereien!

Das Highlight in Verenas Küche? Eindeutig das wunderwunderschöne Sideboard in das ich mich sofort verguggt hab.


Christina ist so stolz auf ihre knallbunte Kitchenaid, dass sie ihr neben dem eigentlichen Küchenrundgang sogar einen eigenen Blogeintrag widmet - kann ich sehr gut nachvollziehen ;o) 
Kirsten ist, wie ich übrigens auch, eine geübte Hochstaplerin. In den Schränken ihrer ebenfalls recht kleinen Küche stapeln sich auch diverse Schüsseln, Töpfe und Bleche übereinander und bevor man mal an der Schüssel des Begehrens angekommen ist, braucht es manches Mal etwas Mühe und Geschick ... Kommt mir alles sehr bekannt vor ;o)
Und schon wieder eine Küche, in die ich mich auf den ersten Blick verguggt habe -  jedes Mal, wenn ich mir die Bilder anschaue, rattert es sofort in meinem Kopf und ich hab tausend Ideen, wie ich Zoes Küche einrichten würde. 
Ein wunderschönes Schmuckstück hat sie da, aber das weiß sie selbst ;o)
Genau wie Petra, hat auch twoodledrum gleich zwei Küchen, die aber unterschiedlicher nicht sein könnten. Ist die kleine, im Haus der Mama eher klein und spartanisch eingerichtet, so ist die eigentliche Küche in ihrer Wohnung dafür umso farbenfroher. 
Wie und wo im Restaurant am Ende des Universums gekocht wird, seht ihr bei A.D. - weit weniger futuristisch, als es der Name zunächst vermuten lässt, dafür sehr gemütlich und mit beneidenswert viel Arbeitsfläche und Stauraum.
In Lillys Küche gibt es etwas, um das ich sie sehr beneide - eine Eckbank. Ich mag Eckbänke, finde sie ganz und gar nicht spießig, altmodisch oder was auch immer, sondern so richtig gemütlich. Wenn wir mal eine große Küche mit Sitzgelegenheit haben, kommt da auch eine Eckbank rein :o)
Wie aus einem Balkon eine Wohnküche mit integriertem Esszimmer seht Ihr bei Christina - erwähnte ich schon, wie neidisch ich auf alle Küchenbesitzer(innen) schaue, die geschätzt mindestens 10x mehr Platz haben als ich? ;O)
Auch Irene lässt uns einen Blick in ihr sonnengelbes Küchenreich werfen, indem sie sogar Kinderkochkurse gibt.
Bei Lena müsst Ihr unbedingt auf die wunderschönen Details, wie den bildhübschen Hängekorb oder das Pfannen-Hängegestell achten - kommt eindeutig auf die Liste der hübschesten Küchendetails.
Noch eine Vorher/Nachher-Geschichte. Bei Astrid gibt's nicht nur Bilder des Kücheneinbaus und der aktuellen (Traum-)küche, sondern als Zugabe auch noch Einblicke in den ATK-Hansen-Kochevent. 
Ach so, und schaut Euch unbedingt diesen unglaublich schönen Sektkühler (sagt man das so?) an, a Draum! 
Martina liebt ihre Küche, das merkt man sofort, wenn man sich Ihren Küchenrundgang anschaut. Bei ihr gibt's sogar einen beleuchteten Durchbruch, der für die perfekte Atmosphäre sorgt.
Ramona hat den Urlaub ihres Mitgenießers genutzt um auch am Tag der offenen Küche teilzunehmen - vielen Dank für den schönen Einblick!
Hier gibt's keinen Küchen-, sondern einen Werkstattrundgang - mir gefällt diese Bezeichnung sehr, denn im Prinzip trifft sie auch auf meine Küche zu. Nicht in Ordnung ist natürlich, dass die Küchenschabe mir keines ihrer wunderschönen Olivenholzbretter vermachen möchte ... *grummel ;o)
Jutta hat eindeutig keine Küche, sondern ein sehr gut sortiertes  Haushaltswarengeschäft, das sie geschickt als Küche tarnt. Mal abgesehen von den Küchenmaschinen (jepp, Plural), den Backöfen (ebenfalls mehrfach vorhanden), dem Dampfgarer und dem gut bestückten Krimskramsgitter, ist dieser wunderhübsche Küchenrollenhalter eindeutig mein persönliches Highlight. 
Hätte ich nicht meinen heißgeliebten Barbapapa und sowieso viel zuwenig Platz um einen Küchenpapierrollenhalter hinzustellen (daher bei mir ja die Wandlösung), dieses possierliche Tierchen hätte sehr gute Chancen gehabt, bei uns ein neues Zuhause zu finden ;o)
So, jetzt aber! Die Wanderschuhe schnüren, es geht ab in die Berge, zu Robert in die Schweiz um genau zu sein. Bei ihm könnt Ihr neben dem schönsten Toaster überhaupt und dem obligatorischen Küchenkitsch eine richtig schöne und vor allem nahezu perfekt durchgeplante Küche bewundern.
Tinas Küche hat zwar keine Kochinsel zu bieten, strahlt dafür aber eine Menge Charme aus, ist sehr gemütlich und hat mehr Stauraum, als ich mir jemals träumen lassen würde. Außerdem hat sie ne rote Kitchenaid - Neid pur! ;o)
Ingas Blog ist zwar noch nicht ganz so lange dabei, umso schöner ist es, dass auch sie uns einen Einblick in ihre Küche gewährt.
Der Hansen Chef hat eine wirklich schöne Küche, aber seine Dachterasse ist noch mindestens 1000 x schöner, schaut's Euch selber an!
Schon wieder eine Küche mit grüner Wand - wie gut, dass ich Samstag gerade grüne Wandfarbe gekauft habe, das wird also nachgemacht ;o)
Außerdem könnt Ihr bei Tanja eine geradezu lichtdurchflutete Küche inkl. Speisekammer bewundern ... hach ja ... ;O)
Andys Küche sieht auf den ersten Blick zwar tadellos aus, wie er in seinem Küchenrundgang beschreibt, trügt dieser Eindruck aber - schaut ganz genau hin!
Im Maschensalat geht's sonst zwar eher um Gestricktes, denn ums Essen, Kochen & Backen, umso schöner, dass Knitting Bettsy trotzdem ihre Tore für uns geöffnet hat!
Ab auf die Insel, genauer gesagt nach Großbritannien. Gudrun zeigt uns, wie im Königreich gekocht wird - sehr spannend!
Wunderschönes Fachwerk und eine beeindruckend umfangreiche und nicht minder gut organisierte Gewürzsammlung zeigt uns Tina auf ihrem Küchenrundgang.
Mit Zorra geht es in den tiefen Süden, nach Spanien. Neben einem Einblick in ihre Küche, gewährt sie uns auch einen Blick auf ihren wunderschönen Grillplatz - beneidenswert!
Sabrina hat nicht nur einen wunderschönen Glasbausteinsatz in ihrer gemütlichen Küche, sondern auch noch diesen alten Allesschneider von Oma - ein absolutes Schmuckstück!
Bernadette belegt im Rennen um die kleinste Küche dieses Events auf jeden Fall einen der vorderen Plätze, das angeschlossene Ess- und Wohnzimmer mach den fehlenden Platz aber wieder wett.
Wieder eine Eckbank und eine besonders schöne noch dazu! Aber auch sonst gibt es bei Hanne eine ganze Menge zu entdecken, beispielsweise ein wunderschönes kleines Bullerbü-Schränkchen.
Dass Dachküchen zwar gemütlich sind, aber auch eine erhöhte Unfallgefahr in sich bergen, könnt Ihr bei Elsa sehen.
Tines Küche ist zwar nicht mehr die jüngste, hat aber zwei Details, um die sie sicher viele Hobbyköche beneiden - einen Balkon und eine Abstellkammer!
Ute beherbergt in ihrer Küche neben wunderschönen Kannen, Dosen und Holzbrettern sogar eine echte Gottheit - eine Kuchengöttin!
Einen Blick in eine Küche mit ganz besonderem Ausblick, direkt in den Himmel, könnt Ihr bei Peggy werfen.
Irene hat eine ähnlich kleine Küche wie ich, ist aber viel besser organisiert - da kann ich mir noch eine ganze Menge abschauen.
Nein, das ist nicht Elljas Küche, zumindest nicht der aktuelle Zustand :o)
Was für ein Schmuckstück aus diesem doch eher übersichtlich möblierten Raum geworden ist, könnt Ihr Euch hier anschauen.
Julchen ist für jeden Ernstfall gewappnet, bei ihr gibt's sogar eine Löschdecke und einen Feuerlöscher - eine Anschaffung, die bei mir noch aussteht, aber dringlichst nachgeholt werden sollte.
Grün, eindeutig DIE Küchentrendfarbe! Auch die Küche bei Meine Rasselbande wird durch viel grün zu einer wunderschönen Traumküche. 
Ich muss dringend renovieren ;o)
Noch eine Küche mit direktem Blick in den Himmel, diesmal sogar durch eine richtige Glaskuppel! Die Turbohausfrau hat den Tag der offenen Küche übrigens gleich genutzt, um sich von einem ungeliebten Küchengerät, der Mikrowelle zu trennen - Events wie diese sollten häufiger veranstaltet werden, dann hätten wir alle viel mehr Platz in unseren Schränken ;O)
Angeschnallt jetzt geht's nach ganz weit wech, nämlich direkt nach China an den Fuß des Himalayas. Bei Karine könnt Ihr Euch anschauen, wie es in der mit Abstand entferntesten Küche dieses Events ausschaut.
Fritz' Küche ist schick und modern, aber trotzdem so gemütlich, dass man kein schlechtes Gewissen bekommen muss, wenn man mal ein Glas stehen lässt.
Einen sehr ausführlichen Blick hinter die Kulissen ihrer Küche, inkl. Entstehungsgeschichte gewährt uns Anjutka











Was Alice in den letzten Jahren mit ihrer Küche durchgemacht hat und zu was für einem Schmuckstück sich ihre kleine Küche gemausert hat, könnt Ihr auf ihrem Küchenrundgang erfahren.






In Kerstins Küche fühlen sich nicht nur die Zwei-, sondern auch die Vierbeiner wohl.
  


Wenn es so richtig zur Sache geht, ist selbst eine so große Küche wie die von Stephi zu klein, wie sie in ihrem Küchenrundgang beweist.


In Schnicks Küche wird gekocht, gegessen, gefeiert und gelebt, das sieht man sofort. Mein Hingucker ist ja (von dem hübschen Vierbeiner an der Balkontür mal abgesehen) das schicke Messingstövchen. 
Hach, da schlägt mein Muschelschubserherz sofort höher ;o)




Für den Rundgang durch Michas Küche geht es nach Frankreich.


Seht Ihr diesen wunderschönen Kaufmannsladen? Der steht in Natas Küche
Wie ich auch, muss sie sich ihre wenige Arbeitsfläche mit ihren vierbeinigen Mitbewohnern teilen - man hat's nicht leicht ... *soifz ... 


Nicolas Küche könnte auch einer Wohnzeitschrift entsprungen sein - die vielen wunderschönen Details, die es bei ihr zu entdecken gibt sind wirklich toll!


Moment, Ihr meint, diese Küche schon zu kennen? Fast! Kate hat nämlich das gleiche Küchenmodell wie Jutta. Spannend, wie unterschiedlich ein und dasselbe Modell in verschiedenen Umgebungen wirkt.
Den krönenden Abschluss unseres Tages der offenen Küche bildet Barbaras Küchenrundgang. Auf ihrer Zeitreise geht es unter Anderem in die Ferne, nämlich nach China. 






Eine Teilnehmerin ist mir leider doch durch die Lappen gegangen, den wunderbar bebilderten und besonders ausführlichen Küchenrundgang von Verena müsst Ihr Euch unbedingt noch anschauen!




So, Ihr habt's geschafft, das war's :O)

Vielen Dank an alle Teilnehmer, die für uns ihre Küchentüren geöffnet haben. Ich hoffe, es hat Euch ebensoviel Spaß gemacht, einen Blick hinter die Kulissen der anderen Blogger- und Forenmitgliederküchen zu werfen wie mir - mir hat dieser Event sehr viel Freude bereitet! Beim nächsten Mal machen wir dann mit dem Wohnzimmer weiter ;o)