Blogroll

Nachos mit Chili-Käse-Sauce, Salsa und Avocadocreme

Wenn ich etwas im Kino hasse, ist es, wenn jemand mit einer Portion Nachos vor oder hinter mir sitzt und den halben Film hindurch knuspert, krümelt und knabbert. Ich liebe zwar Nachos und Käsesauce, aber das ständige Geknusper im Kino nervt mich wahnsinnig - da mach ich die lieber selbst und kann sie mit einem riesigen Berg Salsa und Avocadocreme servieren, denn das liebe ich mindestens genauso sehr wie die Chips mit Käsesauce selbst.
Die hausgemachte Käsesauce ist sehr schnell und unkompliziert gemacht und hat, mal abgesehen vom Geschmack, noch den Vorteil, dass sie keine Schmelzsalze enthält, anders als die Sauce, die man im Kino bekommt oder fertig im Glas kaufen kann.


Gemüsesalsa
Zutaten
½ Salatgurke
½ gelbe Paprika
1 große Tomate (bei mir ein Ochsenherz)
1 rote Frühlingszwiebel
½ milde Chilischote
1 EL Koriandergrün, grob gehackt
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Saft einer Viertel Limette

Zubereitung
Die Salatgurke längs halbieren, mit einem Teelöffel das Kerngehäuse herausschaben und die Gurke in kleine Würfel schneiden. Die Paprika und Tomaten ebenfalls fein würfeln und die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden, die Chilischote halbieren, die Kerne entfernen und die Chilischote sehr fein würfeln. Den Koriander grob hacken und alles miteinander vermischen. 
Unmittelbar vor dem Servieren mit Salz, Pfeffer und Limettensaft würzen.

Avocadocreme
Zutaten
1 reife Hass-Avocado
1 rote Frühlingszwiebel, in feine Ringe geschnitten
Saft einer ¼ Limette
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung
Die Avocado halbieren und den Kern entfernen. Das Avocadofleisch in eine Schüssel geben und mit einer Gabel fein zerdrücken. Nach Geschmack mit den Gewürzen und Limettensaft abschmecken.

Käse-Chili-Sauce
Zutaten
20 g Butter
20 g Mehl
200 g kalte Milch
100 g Cheddar, fein gerieben
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung
Die Butter in einem Topf zerlassen, das Mehl dazugeben und mit einem Schneebesen verrühren. Einmal aufschäumen lassen, dann die Milch dazugeben und gut verrühren, bis die Mehlbutter klumpenfrei verrührt ist. Ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen, dann den geriebenen Käse einrühren und unter stetigem Rühren schmelzen lassen. Mit Paprikapulver, Salz, Pfeffer und Piment d'Espelette abschmecken.

Nachos mit Chili-Käse-Sauce, Salsa und Avocadocreme

Zutaten
1 Tüte Tortillachips, gekauft oder hausgemacht
100 g Cheddar, frisch gerieben
Salsa, s.o.
Avocadocreme, s.o.
Chili-Käsesauce, s.o.

Zubereitung
Die Chips abwechselnd mit dem Käse in ofenfesten Formen stapeln, dann für 10 Minuten auf unterer Schiene bei 150°C backen, bis der Käse geschmolzen ist.
Die Salsa und Avocadocreme auf den Chips verteilen und mit der Chili-Käse-Sauce servieren.
*Affiliatelink

Kommentare

  1. Ohhh das klingt so herrlich! Ich hatte gestern Nachos mit Guacamole, aber deine Variante klingt sehr viel besser ;)
    Liebe Grüße,
    Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guacamole ist schon mal ganz lecker, aber es geht halt noch besser :o)

      Löschen
  2. Die Käsesauce klingt lecker, werde ich demnächst mal ausprobieren!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich, dass Dir das Rezept gefällt, Veronika

      Löschen
  3. Entschuldige bitte: Es ist ja wohl ehernes Gesetz, dass sämtlicher Knabberkram bereits VOR Filmbeginn aufgefuttert sein muss. Diese Anfänger, die noch in der Filmmitte was übrig haben, kann ich nicht Ernst nehmen. Deine Snacks sehen so lecker aus, die würden mich sicher für das fertige Knabberzeugs im Kino verderben. Herzlichst, Conny

    AntwortenLöschen

Moin!
Kommentare, die Werbelinks enthalten (Links, die auf kommerzielle Seiten verlinken und keinen Bezug zum Beitragsthema haben, sondern lediglich der Werbung dienen), werden selbstverständlich nicht veröffentlicht und ich behalte mir ausdrücklich rechtliche Schritte vor. Mein Blog dient nicht als kostenlose Werbeplattform!

Seid bitte so nett und kommentiert nicht komplett anonym, sondern unterschreibt mit einem Namen, den ich zur Ansprache nutzen kann - vielen Dank!