Blogroll

Dat wohr besonners good - Juli

Huch, nu hab ich den letzten Monatsrückblick komplett vergessen, ist mir einfach so durchgeflutscht. Bevor ich aber in schon zwei Wochen wieder den nächsten Rückblick verfasse, hier noch ganz fix meine Lieblinge des letzten Monats - besser spät als nie ;o)


Unbedingt für die nächste Erdbeersaison vormerken. Erdbeer-Joghurt-Mousse mit Choko Crossies-Boden - das muss doch lecker schmecken!
Die besten Zwiebelringe, die ich je gegessen habe - und ich hab schon einige gegessen ;o)
Wenn ihr die Möglichkeit habt, an gute Salsicce zu kommen, probiert dieses Ragù unbedingt aus - und kocht am Besten gleich die doppelte Menge und friert den Rest ein, aufgewärmt schmeckt das Ragù nämlich nochmal so gut.


Abgesehen von diesen 3 Gerichten war natürlich unsere Sushi-Sause ganz vorn mit dabei, aber das versteht sich von selbst, schließlich sind mein Mitesser und ich ganz große Sushi-Fans.

Kommentare

  1. Dieses Erdbeertörtchen steht auf meiner Nachkochliste, aber ich fürchte, das muss bis zur nächsten Erdbeersaison warten, weil hier gibt es kaum mehr schöne Erdbeeren zu kaufen.

    AntwortenLöschen
  2. und für mich war im Juli besonders gut das ich Deinen Blog entdeckt hab. Mein Mann sagt DANKE für die Schoko-Brownies und die Schokocantucci und ich für das erste erfolgreiche Labneh !!!!

    wir kommen wieder ! öhm, zur Zeit täglich, gibt soviel nachzustöbern

    LG Frau Hofgeschnatter

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Steph,

    habe gerade mal das Rezept für die Zwiebelringe im Bierteig nachgeschlagen (hmmmm!!!) und hätte da zwei Fragen:

    1. warum das "Buttermilch-Bad"?
    2. was ist/sind Frühlingszwiebel-Bhajis?

    Und danke für Deinen tollen kuriosen Blog!!

    Liebe Grüße, Dorit

    AntwortenLöschen

Moin!
Kommentare, die Werbelinks enthalten (Links, die auf kommerzielle Seiten verlinken und keinen Bezug zum Beitragsthema haben, sondern lediglich der Werbung dienen), werden selbstverständlich nicht veröffentlicht und ich behalte mir ausdrücklich rechtliche Schritte vor. Mein Blog dient nicht als kostenlose Werbeplattform!

Seid bitte so nett und kommentiert nicht komplett anonym, sondern unterschreibt mit einem Namen, den ich zur Ansprache nutzen kann - vielen Dank!