Blogroll

TrariTrara, die Druckfunktion is da!

Seit Monaten bastel ich mühsam an einer Druckfunktion rum, passe jedes Rezept an, wähle vereinzelt Bilder aus und schlage mir so manche Stunde um die Ohren, nur um beim Vorbeischauen in amerikanischen Blogs diese unglaublich geniale Druckfunktion zu finden, die all meine Mühen überflüssig macht ... *wimmer ... 
Egal, ich will nicht meckern, hab sie ja noch rechtzeitig gefunden, bevor ich endgültig fertig war, außerdem wäre meine Lösung nicht annähernd so praktisch gewesen - also alles Bestens!

Darf ich nun also vorstellen? Druckfunktion - Leserschaft. Leserschaft - Druckfunktion. 

Ihr findet direkt unter jedem Artikel einen kleinen Button, den Ihr nur anklicken müsst und schon landet Ihr in der Druckansicht. Dort könnt Ihr auswählen, welche Textpassagen Ihr mit ausdrucken wollt und auch Bilder können entfernt werden - toll, oder? 

Falls Ihr Probleme mit der Druckfunktion habt, sagt bitte Bescheid, dann schau ich, was ich machen kann. 

P.S.: Zusätzlich kann man die Rezepte auch zum PDF umwandeln. Hach, ich bin ganz begeistert :o)

Kommentare

  1. Die Druckfunktion hat den ersten Test erfolgreich bestanden!
    Funktioniert hervorragend und ist superpraktisch.

    AntwortenLöschen
  2. Sehr gut, Frau Schmunzel! Vielen Dank für den prompten Produkttest ;o)

    AntwortenLöschen
  3. Hach wie cool ist das denn?? Find ich ne klasse Idee und ne klasse Funktion obendrein :)

    Is echt sauupraktisch :D Jetzt kann ich mir ganz einfach ein paar tolle Rezepte hier ausdrucken...

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein Service! Vielen Dank!

    AntwortenLöschen
  5. Wieso hast du mich nicht gefragt, ich hab' doch die gleiche ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Juchhu, es funktioniert mit Firefox.
    Jetzt kann ich meinen Desktop mit lauter PDFs mit dem Namen Deines Blogs pflastern. ;)
    Und ich kann leider nur 1x auswählen, ob ich speichern oder gleich das PDF anschauen will.

    AntwortenLöschen
  7. @ Destiny
    Ich bin auch noch ganz hin und wech ;o)

    @ Juliane
    Dafür nicht, ich freu mich ja am meisten, wenn ich wieder was Neues für den KuLa finde ;o)

    @ Paule
    grmpf ... Wieso is mir das denn noch nicht bei Dir aufgefallen? Hättest ruhig mal was sagen können ;o)

    @ Frittenfachverkäuferin
    Find ich auch ;o)

    @ Hesting
    Wenn Du das pdf öffnest, kannst Du es im Adobe Reader auch abspeichern.

    AntwortenLöschen
  8. Britta aus Münster14. August 2010 um 23:39

    sehr schön haben sie das gemacht ;) vielen dank

    AntwortenLöschen
  9. Kniefall bis zum Boden! Bei soviel Technikversiertheit knicks ich mich nicht mehr ein!

    AntwortenLöschen
  10. Suuuper und vielen Dank für Deine Mühe! Ich würde sowas wohl niemals hinbekommen! :)

    AntwortenLöschen
  11. @ Micha
    Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich jetzt oute. sooo kompliziert is das nicht - der Code ist schon fix und fertig und muss nur noch schnell reingebastelt werden, nix weltbewegendes ;o)

    @ Glamerous
    Das kriegst Du auch hin - einfach auf den Button klicken und dann ganz unten auf "Get your Print friendly button". Alles Weitere ergibt sich dann.

    AntwortenLöschen
  12. Kleiner Hinweis: Die Ausgabe als PDF enthält keine Umlaute... diese werden gegen ein ? ersetzt.

    AntwortenLöschen
  13. @ Andreas
    Ich weiß, darauf hat mich Heidi gestern schon aufmerksam gemacht - mal schaun, ob ich da noch was dran drehen kann.

    AntwortenLöschen
  14. Zitat: ...."nur um beim Vorbeischauen in amerikanischen Blogs diese unglaublich geniale Druckfunktion zu finden"...

    Da wird der "Hund" begraben liegen - im Ami-Land kennt man doch keine Umlaute...
    Aber warum sie auch keine Sonderzeichen darstellen, bleibt mir auch weiterhin schleierhaft...

    Hööööö - Du bist so weit gekommen, da findest Du auch noch den Rest... (ganz doll Daumen drücke!)

    AntwortenLöschen
  15. Bei den Wordpress-Bloggern funzt das auch, dort werden die Umlaute angezeigt ... Naja, die ham auch mal wieder die Deluxe-Version *wimmer ...
    Ich sollte doch zu Wordpress umziehen und nochmal von vorne anfangen ...*grummel

    AntwortenLöschen
  16. Steph, ich bin überzeugt wordpress würde dir gefallen, da hast du viel mehr Möglichkeiten. Und du als "alte" Rumbastlerin ;-)

    AntwortenLöschen
  17. Wordpress würde mir auf jeden Fall gefallen - hab ja für alle Fälle schon vor Urzeiten nen "Testblog" dort angelegt und quasi meinen Namen gesichert - ich bin mir halt nur nicht sicher, ob ich nochmal von vorne anfangen möchte, so Lesertechnisch.
    Nachher guckt dann gar Niemand mehr im KuLa vorbei ;o)

    AntwortenLöschen
  18. Um Missverständnisse auszuschliessen, ich nutze wordpress nur als Weblog-System, ich bin nicht dort gehostet. Ja das Wechseln ist schon stressig. Wollte demnächst zu einem anderen Hosting-Anbieter wechseln, aber da graust mir jetzt schon davor.

    AntwortenLöschen
  19. Schon klar ;o)

    Ich überleg mir das nochmal - hab ich ja schon sooo oft gemacht und dann war's mir den ganzen Aufwand doch nicht wert ... Schaun wir mal ;o)

    AntwortenLöschen
  20. buhu, mein blog wird bei wordpress gehostet, da gibts keine plugins. Muss ich das jetzt echt noch ändern? Ich find die Druckfunktion ja schon oberchic! :-) Grüße, Ruby

    AntwortenLöschen
  21. Spät aber: ich bin begeistert!
    Sehr toll!
    VG,
    Claudi

    AntwortenLöschen
  22. Du bist meine Heldin und bekommst von mir den soeben erschaffenen Blogger-Kreativpreis überreicht.

    AntwortenLöschen
  23. @ Ruby
    Irgendwie muss das bei Wordpress aber auch klappen, Paule und Miriam haben das in ihren Blogs ja auch integriert.

    @ Claudi
    Das freut mich! ;o)

    @ Jutta
    Alles nur geklaut - den Preis nehm ich natürlich trotzdem, obwohl Hanseaten dürfen sowas ja nicht ... Ach was, auch egal ;o)

    AntwortenLöschen
  24. Also mich macht dein Druckbutton wahnsinnig. Egal wo ich den einpflanze, der macht doof. Hättste uns nicht alle im Ungewissen lassen können? Jetzt quillt der Neid über. ;)

    AntwortenLöschen
  25. Komisch, aber Du musst doch nur das Print friendly Wordpress-Plugin runterladen und installieren - is bestimmt vieeel einfacher als bei Blogger. Bei Euch is ja eh immer alles viel komfortabler *grummel ...

    AntwortenLöschen
  26. Ich hab Serendipity laufen, geh mir wech mit deinem Wordpress. ;) Serendipity ist grandios. Noch grandioser wäre es vermutlich, wenn man mehr Ahnung von PHP hat als ich, aber ich schlag mich durch. Is ja alles logisch, nech? ;)
    Ich hab's jetzt zumindest schonmal zickenfrei in den Einträgen mit der "mehr lesen" Option, was ja normalerweise die sind, in denen die Rezepte sind. Auf der Hauptseite kommt er leider gar nicht klar. Wenn ich jetzt noch rausfinde, wie das in Einträge einzupflanzen ist, die nicht mit "mehr lesen" sind, wäre ich glücklich. Aber so bin ich schonmal zufrieden. ;)

    AntwortenLöschen
  27. Tsä, olle Angeberin...
    Ich wär schon froh, wenn ich mit Wordpress arbeiten könnte und dann kommst Du noch mit Serendipity ... grmpf

    ;o)

    Hab grad mal geschaut, sieht aber schon sehr schick aus!

    AntwortenLöschen

Moin!
Kommentare, die Werbelinks enthalten (Links, die auf kommerzielle Seiten verlinken und keinen Bezug zum Beitragsthema haben, sondern lediglich der Werbung dienen), werden selbstverständlich nicht veröffentlicht und ich behalte mir ausdrücklich rechtliche Schritte vor. Mein Blog dient nicht als kostenlose Werbeplattform!

Seid bitte so nett und kommentiert nicht komplett anonym, sondern unterschreibt mit einem Namen, den ich zur Ansprache nutzen kann - vielen Dank!