Blogroll

Was darf's denn sein?

So, weiter geht das!
Nach einem sehr ruhigen Weihnachtsfest und Jahreswechsel und einigen gesundheitlichen Problemen, die sich aber glücklicherweise als nicht dramatisch rausgestellt haben, hab ich nun langsam wieder Lust zu kochen und zu bloggen.
Nach der laaangen blogfreien Zeit bin ich aber ein wenig eingerostet und kann mich ob der noch ausstehenden Rezept nicht entscheiden, welches Rezept dies Jahr den Anfang macht, also seid Ihr nun gefordert!
Welches der unten aufgeführten Rezepte interessiert Euch am meisten? Welches soll morgen als erstes gebloggt werden?
Ich würd mich freuen, wenn Ihr mir bei der Entscheidung helft.

Ach so, n gutes Neues wünsch ich Euch natürlich noch - bin n büschen spät dran :o)

  • Ei Benedict
  • Hanseaten-Toast
  • Pappardelle Alfredo
  • Mousse au Chocolat-Torte
  • Kräuter-Poffertjes mit Käsefüllung
  • Potato Wedges aus dem Backofen

  • Tomaten-Fenchelsuppe
  • Schokoladen-Milchreis
  • Amaretto-Zucker
  • Senf-Risotto
  • Eierlikörkuchen
  • Zwiebelringe

  • Selleriesuppe mit Selleriechips
  • Mac'n Cheese
  • Zwiebelkuchen
  • Fish'n'Chips
  • Mustard Mash - Kartoffelbrei mit Senf 

Kommentare

  1. Tach auch - da isse ja wieder, wie schön!

    Mhhh, das ist ja alles toll... ich weiß nur, was ich nicht will, nämlich Senfrisotto. Das habe ich nämlich schon ausprobiert - gut, gell? Also, ich schwanke zwischen Wedges und Alfredos Pasta. Lalala.... ich nehme die Pasta, denn ich brauche unbedingt eine neue Nudelmaschine. Vielleicht gibt das Rezept ja den letzten Anstoß.

    AntwortenLöschen
  2. Schön, du bloggst wieder! Gutes Neues übrigens.
    Kann ich bitte die Zwiebelringe morgen haben?? Die sehen absolut interessant aus :-)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Steph, schön dass Du wieder da bist! Ich wünsche Euch auch alles Gute für das neue Jahr und hoffe auf viele tolle Rezepte. Die neuen Fotos machen schon wieder Lust...

    AntwortenLöschen
  4. Ein glückliches Jahr 2010! Schön, dass Du zurück bist. Ich bin übrigens ganz klar für die Mousse au Chocolat-Torte! Sieht unglaublich gut aus.

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Du Liebe,
    erstmal ein wunderfeines, gesundes, ereignisreiches, spannendes Jahr 2010......
    Also es lacht mich natürlich alles an aber ich würde der Pasta den Vorzug geben, die sieht so schmackofatzig aus.....
    Verfressene Grüße Myriam

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Hallo,
    einen guten Start ins nicht mehr ganz so neue Jahr wünsche ich!
    Also mich würde das Rezept für die Kräuter-Poffertjes brennend interessieren! :-)

    AntwortenLöschen
  7. Schön, dass du wieder da bist. Ich würde die Peffertjes und als Nachtisch den Milchreis nehmen.

    AntwortenLöschen
  8. Ich wünsche dir auch einen guten Start ins neue Jahr!
    Ich hätte ja Lust auf die Kräuter-Poffertjes mit Käsefüllung. ;-)

    AntwortenLöschen
  9. Von Herzen alles Gute im 2010.

    Mich interessiert das Pappardelle
    Rezept.
    Pasta sind doch immer super.

    VIOLETTA

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Steph, ich will auch die Pasta, die Kräuter-Poffertjes kann ich ja eh nicht nachmachen, da braucht man ja wieder Spezialausrüstung ;-) Liebe Grüsse Andrea

    AntwortenLöschen
  11. ein frohes neues Jahr. Ich bin mal für die Tomatenfenchelsuppe

    AntwortenLöschen
  12. Da wäre ich ja fast zu spät zum Wunschkonzert gekommen.....;-)
    Einmal Potato Wedges, bitte.
    Wünsche Dir ein gutes neues Jahr und freue mich, dass Du wieder voller Tatendrang bist! :-)
    VG,
    Claudi

    AntwortenLöschen
  13. Mousse au Cocolat-Dings.
    Ohne zu überlegen *sabber*
    Und ein schönes neues Jahr! Schön, dass Sie wieder da sind!

    AntwortenLöschen
  14. Poffertjes, Poffertjes!

    Und natürlich noch einen schönen Jahresanfang wünsche ich!

    AntwortenLöschen
  15. Ich wünsche dir ein glückliches, gesundes und gutes neues Jahr!

    Na dann: Zwiebelringe - wenn ich schon wünschen darf :-)

    Beste Grüsse von Basler Dybli

    AntwortenLöschen
  16. Wirklich witzig - ich hätte das Interesse an den Rezepten komplett anders eingeschätzt :o)
    So eine Umfrage ab und zu scheint ganz nützlich zu sein!

    AntwortenLöschen
  17. Ich wünsche dir auch ein gesundes neues Jahr!

    Wow, du warst ja fleißig über die Feiertage! Mich lachen am meisten die Kräuter-Poffertjes mit Käsefüllung und die Fish and Chips an.

    AntwortenLöschen
  18. Nee, das hab ich nicht alles über die Feiertage gekocht - die Rezepte sind schon n büschen älter ;o)

    AntwortenLöschen
  19. Moin Häsken!

    Da ich ja gern mal das letzte Wort hab, sach ich mal.....ich tät mich bannig über die Macn Cheese freuen tun, ja?

    AntwortenLöschen
  20. Tsä ... Du gibst auch nie auf, nech?
    Das Rezept gibt's demnächst auch, aber so wie es aussieht, wird das morgen nix ...

    Hähä ;o)

    AntwortenLöschen
  21. Schön, dass Du wieder da bist :-) Das sieht alles gut aus, aber ich finde bei dem Wetter braucht man Kohlenhydrate und Fett, also ich tendiere zu Mac'n'Cheese :-) Ihr mögt Senf aber auch sehr gerne, oder? ;-)

    AntwortenLöschen
  22. Huhu, Anikó :o)

    Senf ist ganz was Feines!

    AntwortenLöschen
  23. Ts,ts,ts, ich lese "blogfreie Zeit", "Blogmüdigkeit" und sehe dann einen Haufen Köstlichkeiten, perfekt in Szene gesetzt. Wie machst Du das nur? Ich hätte gern als 1.Gang die Suppe. Wie hättest Du Dein Menue aufbaut?

    Und natürlich: HAPPY NEW YEAR!

    :-)

    AntwortenLöschen
  24. Hmmm, diese Wahl fällt echt schwer... Pasta oder Schokomilchreis?? Pasta?? Schokomilchreis?? Geht auch beides? *lieb guck*
    Ansonsten bitte - - den Schokomilchreis :-)

    Aber: Bin ich jedem Falle schon sehr gespannt! Und: Frohes Neues, schön, wieder von Dir zu lesen!

    AntwortenLöschen
  25. Also ehrlich gesagt sind die ältesten Rezepte schon im Spätsommer entstanden, aber irgendwie schieb ich die immer vor mir her ;o)

    AntwortenLöschen
  26. Ich nehm' die Poffertjes, aber alles andere klingt auch sehr gut. Freue mich auf ein gemeinsames neues Jahr. LG, Paule

    AntwortenLöschen
  27. gar keine Frage fuer mich. pappardelle alfredo und zwiebelkuchen, da ich keine suesse bin.

    AntwortenLöschen
  28. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen

Moin!
Kommentare, die Werbelinks enthalten (Links, die auf kommerzielle Seiten verlinken und keinen Bezug zum Beitragsthema haben, sondern lediglich der Werbung dienen), werden selbstverständlich nicht veröffentlicht und ich behalte mir ausdrücklich rechtliche Schritte vor. Mein Blog dient nicht als kostenlose Werbeplattform!

Seid bitte so nett und kommentiert nicht komplett anonym, sondern unterschreibt mit einem Namen, den ich zur Ansprache nutzen kann - vielen Dank!