Lüneburg - auf den Spuren von "Rote Rosen" ;o)

Kann man sich in eine Stadt verlieben? Wenn ja, ist es mir am letzten Wochenende passiert!

Als wir zum Landpartiefest auf Gut Thansen gefahren sind, haben wir die Gelegenheit genutzt und einen Abstecher nach Lüneburg gemacht. Ich war zwar schon einige Male dort, aber entweder ist es zu lange her oder die Besuche waren nur flüchtig, so dass ich Lüneburg eigentlich nicht wirklich kenne.
Mein Mann hat einen Großteil seiner Ausbildung dort verbracht und kennt sich entsprechend gut dort aus - so sind wir dann auch in Ecken gekommen, in die man als Touri sonst nicht unbedingt geht.
Eins hab ich bei dem Ausflug nach Lüneburg sehr schnell gemerkt - Lüneburg ist die wahrscheinlich schönste Stadt der Welt (ok, die Welt ist vielleicht ein wenig hoch gegriffen, aber die schönste Stadt Deutschlands ist Lüneburg allemal ;o) ) - ein durchgängig so schönes altes Stadtbild hab ich noch nicht gesehen.
Ich wusste gar nicht, was ich als erstes knipsen sollte - im Prinzip ist dort so gut wie alles ein Foto wert. Nachdem wir die Innenstadt mit dem Einkaufsbereich abgelaufen waren, war ich eigentlich der Meinung "So, das war's jetzt", aber mein Mitesser klärte diesen Trugschluss sehr schnell auf, schließlich fehlte noch ein riesiges Gebiet etwas abseits der Einkaufsmeilen.
Wir sind das Viertel dann zwar noch grob abgelaufen, aber irgendwann war einfach die Luft raus ...
Aufgeschoben ist aber nicht aufgehoben - wir waren uns sehr schnell einig, dass wir in ein paar Wochen nochmal Lüneburg unsicher machen werden und dann geht es gezielt in die bisher noch nicht erkundeten Ecken.



Dieser junge Herr ist der neue Mitbewohner im Kuriositätenladen - wir haben ihn aus erschreckend schlechter Haltung befreien müssen. Er war, zusammen mit anderen Superhelden, an einem Metallgitter gefesselt und konnte sich, trotz seiner Superkräfte nicht selbst befreien. Selbstlos wie wir sind, haben wir ihn natürlich sofort befreit und bei uns aufgenommen.
Er wird uns nun immer auf unseren Streifzügen begleiten und da er, wie man hier bereits sieht, ein wenig zur Selbstdarstellung neigt, sicher auch auf dem ein oder anderen Foto zu sehen sein ;o)

















Und wer jetzt immer noch nicht genug von Lüneburg hat, der kann gerne einen Blick in mein Webalbum werfen, dort hab ich noch 2-3 weitere Bilder ;o)

Kommentare:

Eva hat gesagt…

Ich war doch schon in Lüneburg...aber soooo schön habe ich es nicht in Erinnerung! Danke für die Inspiration: es wird dieses Jahr mit Sicherheit noch einen Ausflug nach Lüneburg geben!

Cuoche dell'altro mondo hat gesagt…

Was für eine schöne Stadt. Ich muss mal eine Tour nach Norddeutschland organiesieren!
Tolle Bilder.
Ciao
Alex

rebeccalecka hat gesagt…

Aber wo sind die "Rote Rosen" ? ;)

Ne, Lüneburg ist klasse - mein Sohnemann will dort an seinem Geburtstag immer in ein ganz bestimmtes Sushirestaurant! D.h. einmal im Jahr sind wir ganz bestimmt da...

speedy hat gesagt…

ich bin auch ein Fan von Lüneburg......es ist eine sympathische Stadt. Toll ist es im Sommer abends direkt am Flüsschen bei Fackellicht einen Wein zu trinken...........*schwärm* <3 Gabi

einfachguad hat gesagt…

Schöne Bilder hast Du gemacht, Danke für Deinen Streifzug durch Lüneburg, so konnte ich auch ein wenig davon sehen :-) Viele Grüsse Andrea

Steph hat gesagt…

@ Eva
In den letzten Jahren wurde dort wohl eine ganze Menge saniert und aufgehübscht - ein Besuch dort lohnt sich also wirklich

@ Alex
Eine Nordtour lohnt sich schon für einen Besuch in Lüneburg, aber hier gibt es ja außerdem noch ne ganze Menge mehr zu entdecken

@ Rebecca
Zum Sushiessen nach Lüneburg - das ist mal was anderes ;o)

@ Gabi
Wir sollten einen Lüneburg-Fanclub gründen ;o)

@ Andrea
Freut mich sehr, dass Dir die Bilder gefallen haben - wenn's klappt, kommen demnächst noch einige mehr dazu ... Ich werd dann Laut geben ;o)

Anonym hat gesagt…

Das sind wirklich tolle Fotos...genauso schön wie die
Bilder zu den Rezepten.

 

Nachbarschaft

Auswärts

Nach oben