Pizzaiola - meine Allround-Sauce


Zutaten

700 ml geschälte Tomaten
1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel
1 Stange Bleichsellerie
1 Karotte
Salz & Pfeffer
Olivenöl
evtl. Zucker

Zubereitung
Die fein gewürfelte Zwiebel und den Knoblauch in Olivenöl glasig anbraten. Die restlichen Gemüse ebenfalls fein würfeln und anschwitzen. Mit den Tomaten auffüllen und alles so lange bei geringer Hitze köcheln lassen, bis eine recht dicke Sauce entstanden ist, also ein Großteil der Flüssigkeit verkocht ist. Immer wieder umrühren, damit nichts anbrennt. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sollten die Dosentomaten nicht genug Aroma haben, noch 1-2 TL Zucker zufügen.

Ich koche immer die 4- oder 5-fache Menge und fülle die fertige Sauce in Twist-off-Gläser oder in gut verschließbare Flaschen, so habe ich immer Sauce auf Vorrat da und sie hält sich auf jeden Fall einige Wochen bis einige Monate. Bei dieser Menge muss die Sauce dann 3-4 Stunden köcheln.

Diese Sauce eignet sich hervorragend als Pizzabelag, schmeckt aber auch klasse zu Spaghetti oder Ferrazzuoli. Wenn es mal nicht vegetarisch sein soll, brate ich aus dem Darm gedrückte Salsiccia oder Hackfleisch an und gebe die Sauce dann dazu.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Steph,

kochst Du die Tomatensauce dann noch ein oder verlässt Du Dich auf die Heiss-Einfüll-Methode?

Viele Grüsse,
die Trödeltante

Steph hat gesagt…

Grad gestern hab ich wieder nen riesigen Topf gekocht ;o)
Ich arbeite ganz pingelich und verlass mich dann auf die Heiß-Einfüll-Methode - bisher ist die Sauce auch noch nie gekippt und hat durchaus mehrere Monate gehalten.

Anonym hat gesagt…

Hey,

seitdem ich in "Adelheid und ihre Mörder" die Folge: "Tomatensauce des Grauens" gesehen habe, koche ich meine Tom-Saucen nur noch schön im Einkochtopf ein:-)

VG, die Schisser-Tante

Steph hat gesagt…

Die Folge kenn ich glaub ich gar nicht... *grmpf
Dabei bin ich ein ganz großer Adelheid-Fan!
Naja, vielleicht auch besser so, sonst würd ich mir wohl auch mehr Arbeit machen und die ganzen Saucen einkochen ;o)

Trödeltante hat gesagt…

Hey Steph,

ja, ich bin auch ein grosser Fan dieser Serie und ich hoffe, das sie bald mal wieder gesendet wird.

In der Folge ging es darum, das 2 Kleinganoven den Streifenwagen von "Herrn" Möbius geklaut haben. (warum?- keine Ahnung:-) ) Nun hatte er aber "Muddies" selbstgemachte Tomatensauce im Kofferraum.
Jedenfalls haben sich die Ganoven über diesen zusätzlichen Schatz ordentlich gefreut und beschlossen ihren Ganoventag mit Spaghetti und Sauce zu beenden.
Währenddessen lief die Fahndung nach dem Streifenwagen und den Jungs auf Hochtouren, denn Muddie hatte ganz aufgelöst berichtet, das die Tomatensauce nicht mehr geniessbar und lebensbedrohend wäre!
Ja..so war das...das Happy-End verrate ich aber nicht! *gg*

Viele Grüße,
die Trödeltante

 

Nachbarschaft

Auswärts

Nach oben